Facsimile of the day

  1. Kategorien Faksimile des Tages
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Sakramentar Heinrichs II.

    Sakramentar Heinrichs II. – Faksimile Verlag – 2010 – 1 Band: Vollfaksimile des Originaldokuments (Umfang, Farbe und Größe) – Der Vorderdeckel zeigt e ...

    Mehr lesen Zeige alle

Kategorien

  1. Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Deutschger

    Deutsch

    Mehr lesen
  2.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Das Perikopenbuch von St. Peter

    55 farbige Miniaturen auf Goldgrund – und damit das reichste Bildprogramm einer hochmittelalterlichen Evangelienhandschrift – sowie 81 zum Großteil figürliche Goldinitialen mit bunten Blüten und Ranken, das ist der buchkünstlerische Steckbrief des um die Mitte des 12. Jahrhunderts entstandenen...

    Mehr lesen
  3.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Rohan-Stundenbuch

    Das Stundenbuch von Rohan ist eines der erstaunlichsten Stundenbücher, die je in der Geschichte der französischen Buchkunst geschaffen wurden. Als erstes Stundenbuch der Welt führte es ganzseitige Miniaturen ein und brach mit den strengen Konzeptionsregeln für mittelalterliche Stundenbücher. Es...

    Mehr lesen
  4.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Bamberger Apokalypse

    Zwischen 1000 und 1020 entstand im Skriptorium des Klosters Reichenau ein einzigartiges Wunderwerk der handschriftlichen Buchkunst. Die Bamberger Apokalypse, welche seit dem Jahr 2003 zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehört, ist das bekannteste und kostbarste Werk der Reichenauer Buchkünstler. Es...

    Mehr lesen
  5.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Bußgebetbuch von Albrecht Glockendon für Johann II. von Pfalz-Simmern

    Das Bußgebetbuch des einflussreichen Pfalzgrafen Johann II. bietet ein Beispiel für die letzte Hochzeit der Buchmalerei kurz vor dem Aufkommen des Buchdrucks. Es stammt aus der Hand von Albrecht Glockendon, einem Nürnberger Miniaturist und Buchdrucker der Dürerzeit aus einer bekannten...

    Mehr lesen
  6.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Das Schwarze Gebetbuch

    Der berühmte Codex 1856 der Österreichischen Nationalbibliothek, das sogenannte Wiener Schwarze Gebetbuch, gehört zu einer kleinen Gruppe von außergewöhnlichen Handschriften des 15. Jahrhunderts: den schwarzen Handschriften. Benannt sind diese nach ihren tiefschwarz eingefärbten Pergamentseiten, auf...

    Mehr lesen
  7.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Atlas des Prinzen Eugen

    Nach Prinz Eugen von Savoyen benannt ist dieser Schatz aus der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Der österreichische Adlige und Feldherr hatte den berühmten Atlas Blaeu-van der Hem, der im Besitz des Amsterdamer Patriziers Laurens van der Hem war, im 18. Jahrhundert erworben. In den...

    Mehr lesen
  8.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Gebetbuch Herzog Johann Albrechts von Mecklenburg

    Ein außergewöhnliches Stück bedeutender Kunstgeschichte: das sogenannte Gebetbuch Herzogs Johann Albrecht von Mecklenburg. Anders als ein übliches Stundenbuch, liegt der Fokus der Handschrift auf der bildlichen Ausstattung, nur wenig Text begleitet die Miniaturen. Diese Miniaturen zählen jedoch zum...

    Mehr lesen
  9.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Krönungszeremoniale Kaiser Karls V.

    Das Krönungszeremoniale Kaiser Karls V. wurde 1530 verfasst und dokumentiert die feierliche Krönung Karls V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Die historische Handschrift befand sich im Besitz des Papstes Clemens VII. und ist geschmückt mit kostbaren Miniaturen und Initialen. Heute befindet...

    Mehr lesen
  10.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Offizium der Madonna aus dem Vatikan

    Das Offizium der Madonna wurde im frühen 16. Jahrhundert vom Davidmeister aus dem Breviarium Grimani in Brügge angefertigt. Es enthält 34 hochwertige, ganzseitige Miniaturen und unzählige Schmuckinitialen. Die kunstvollen Bordüren der Miniaturen sind typische für die berühmte belgische Buchmalerei....

    Mehr lesen
  11.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Rudolf von Ems: Weltchronik

    Die Weltchronik des Rudolf von Ems, entstanden um 1255 im Auftrag des Stauferkönigs Konrad IV., behandelt die Geschichte der Welt von der Schöpfung über biblische und historische Ereignisse bis hin zu zeitgenössischen Begebenheiten des 13. Jahrhunderts. Damit verfasste er ein bedeutendes...

    Mehr lesen
  12.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Stundenbuch der Katharina von Kleve

    Mit dem um 1430 entstandenen privaten Andachts- und Gebetsbuch der Katharina von Kleve liegt das Faksimile eines der für den Betrachter spannendsten und künstlerisch hochwertigsten Werkes der Buchmalerei des 15. Jahrhunderts vor. Hinter den Buchdeckeln des kleinen Formats von 19,1 x 13 cm verbirgt...

    Mehr lesen
  13.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Mainzer Evangeliar

    Das Mainzer Evangeliar stellt eines der bedeutendsten Zeugnisse der deutschen Buchkunst des 13. Jahrhunderts dar. Eine derart reich mit Gold und Silber ausgestattete und künstlerisch so meisterhaft vollendete Handschrift konnte sich nur ein winziger Personenkreis anfertigen lassen. So liegt die Verm...

    Mehr lesen
  14.  
    Veröffentlicht von Ziereis Facsimiles am 0 Kommentar(e)

    Les Belles Heures de Jean Duc de Berry

    Die Belles Heures des Jean Duc de Berry (1340-1416) sind das am reichsten geschmückte Stundenbuch des berühmten Herzogs. Die Brüder Limburg statteten es mit nicht weniger als 172 leuchtenden Miniaturen aus und verzierten jede einzelne der 448 Seiten mit glänzenden Goldbordüren.

    Mehr lesen