Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Genre: Abhandlungen / Weltliche Bücher

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
89 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Codex Hammer (D:341, F: 391)

    Leonardo da Vinci als Naturforscher wird in diesem Artefakt aus seinem schriftlichen Nachlass besonders eindrucksvoll erlebbar. Der sogenannte Codex Hammer, auch bekannt als Codex Leicester, umfasst Aufzeichnungen zu allen Aspekten der Naturwahrnehmung,...

  2. Codex Trivulzianus (D:367, F: 419)

    Im sogenannten Codex Trivulzianus wird Leonardo da Vinci, der berühmte Künstler und Universalgelehrte der italienischen Renaissance, in all seiner Vielfalt greifbar. In dem Kompendium aus dem schriftlichen Nachlass Leonardos werden unter anderem seine...

  3. Codice Stivini - Besitzinventar von Isabella d'Este Gonzaga (D:381, F: 433)

    Das Besitzinventar der Isabella d´Este Gonzaga wurde im Jahre 1542 von Odoardo Stivini, dem höfischen Notar der Gonzaga, zusammengestellt. Der Katalog listet die Kunstsammlung der Renaissancefürstin im Palast von Mantua auf. Es handelt sich dabei um eine...

  4. Sternbilder der Antike (D:1977, F: 2365)

    Die nachkarolingische Handschrift „Sternbilder der Antike“ entstand um das Jahr 1000 im französischen Kloster Fleury, einem Zentrum der mittelalterlichen Astronomie. Durch diese Abschrift eines Lehrgedichts des berühmten antiken Dichters Aratos wurde das...

  5. De Balneis Puteolanis (D:1825, F: 2107)

    Die berühmte Schrift des Pietro da Eboli über die Heilwirkung der Bäder von Pozzuoli in einem luxuriösen Codex: in der Biblioteca Angelica in Rom wird diese älteste erhaltene Kopie des heute verlorenen Originals von Pietro da Eboli aufbewahrt. Das...

  6. De Balneis Puteoli - Pietro da Eboli (D:417, F: 475)

    Die Handschrift „Über die Bäder von Pozzuoli“ von Pietro da Eboli ist ein spannendes und wertvolles Zeugnis der Anfänge der wissenschaftlichen Medizin und der italienischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Als erstes Traktat über Heilquellen versammelt es...

  7. De Historia Stirpium - Leonhart Fuchs (D:421, F: 479)

    Das berühmte Kräuterbuch des deutschen Mediziners und Botanikers Leonhart Fuchs war über Jahrhunderte hinweg das Standardwerk zur Pflanzenheilkunde in ganz Europa. 1542 in Basel gedruckt, ist es wunderbar illustriert mit über 500 kolorierten Holzschnitten,...

  8. De larvis scenicis et figuris comicis de Francesco de Ficoroni (D:425, F: 483)

    Einblick in die versunkene Welt des Römischen antiken Theaters liefert ein Werk des 18. Jahrhunderts mit einem erstaunlichen Überblick über verschiedene Masken. Verfasser der spannenden Schrift war der Römische Archäologe, Antiquar und Sammler Francesco...