Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Stil: Karolingisch

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
45 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Sammelhandschrift Diez. B. Sant. 66 (D:391, F: 443)

    Staatsbibliothek Preussischer Kulturbesitz (Berlin, Deutschland)

  2. Sternbilder der Antike (D:1977, F: 2365)

    Die nachkarolingische Handschrift „Sternbilder der Antike“ entstand um das Jahr 1000 im französischen Kloster Fleury, einem Zentrum der mittelalterlichen Astronomie. Durch diese Abschrift eines Lehrgedichts des berühmten antiken Dichters Aratos wurde das...

    Unser Preis
    € 1.980
    Details anzeigen
  3. Krönungsevangeliar des Heiligen Römischen Reiches (D:395, F: 447)

    Das Krönungsevangeliar des Heiligen Römischen Reiches, um 800 in Aachen entstanden, stellt einen Höhepunkt der Karolingischen Buchkunst dar. Seiner hohen Bedeutung als eine der Reichskleinodien, auf die die römisch-deutschen Könige bei der Krönung in...

    Unser Preis
    € 21.900
    Details anzeigen
  4. Beatus-Fragmente (D:519, F: 593)

    Die großformatigen und reich illustrierten Beatus-Handschriften des 10. bis 12. Jahrhunderts sind ein herausragendes Zeugnis der immensen Schöpfungskraft der Buchmalerei in Nordspanien. Diese illustrierten Codices zum berühmten Apokalypse-Kommentar des...

    Unser Preis
    € 568
    Details anzeigen
  5. Godescalc-Evangelistar (D:1959, F: 2333)

    Karl der Große (747/748-814) persönlich gab das Godescalc-Evangelistar zusammen mit seiner Gemahlin Hildegard (um 758-783) zwischen 781 und 783 bei dem Skriptorium seiner Aachener Hofschule in Auftrag. Entstanden ist daraufhin eine der **glanzvollsten...

  6. Dagulf-Psalter (D:565, F: 651)

    Der Dagulf-Psalter, benannt nach seinem Haupschreiber Dagulf, entstand noch vor der Krönung Karls des Großen in dessen Palastschule in Aachen. Vermutlich wurde dieser goldene Psalter für seine Frau Hildegard angefertigt. Aufgrund der unterschiedlichen...

  7. Herbolarium et Materia Medica (D:617, F: 709)

    Im 9. Jahrhundert gab Karl der Große den Mönchen seines Reiches den Auftrag, sich mit der medizinischen Pflanzenkunde zu beschäftigen. Im Zuge dieses Auftrages bauten die Mönche verschiedenste Gewächse und Heilpflanzen an und dokumentierten ihr erlerntes...