Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Stil: Karolingisch

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
46 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Karlmann-Diplom (D:687, F: 781)

    Kärntner Landesarchiv (Klangenfurt, Österreich)

  2. Leges Salicae (D:731, F: 825)

    Die Leges Salicae wurden im Lauf des 10. Jahrhunderts von einem nicht bekannten Buchkünstler erstellt. Es handelt sich bei diesem Werk um eine Sammlung der ältesten germanischen Rechtsschriften, darunter die Lex Salica, die Lex Lombardia, die Lex Ripuaria...

  3. Liber Astrologicus des Heiligen Isidor von Seville (D:747, F: 847)

    Das berühmte Liber Astrologicus des Isidor von Sevilla ist auch bekannt unter den Titeln De natura rerum und Liber rotarum. Zu Beginn des 7. Jahrhunderts versuchte Isidor von Sevilla damit, das Wissen antiker Philosphen und Wissenschaftler mit dem der...

  4. Lorscher Evangeliar (D:777, F: 889)

    Das Lorscher Evangeliar ist eine prachtvoll ausgestattete, ganz in Goldtinte geschriebene Evangelienhandschrift. Nach derzeitigem Forschungsstand gilt sie als jüngste einer bedeutsamen Reihe von Prachthandschriften aus dem Hofskriptorium Karls des Großen...

  5. Reichenauer Martyrologium für Kaiser Lothar I. (D:811, F: 931)

    Das Reichenauer Martyrologium wurde etwa 855 für Kaiser Lothar I. angefertigt. Das Werk wurde vom gebildeten Benediktinermönch Wandalbert von Prüm verfasst, der für einige der schönsten liturgischen Handschriften des frühen Mittelalters verantwortlich war....

  6. Codex aus Metz (D:839, F: 961)

    Bei dem berühmten Codex aus Metz handelt es sich um ein astronomisches Handbuch des frühen 9. Jahrhunderts. Der Codex entstand im Auftrag von Drogo, Bischof von Metz und einer der Söhne Karls des Großen. Im Rückgriff auf eine spätantike Handschrift als...