Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Genre: Apokalypsen / Beatus

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
47 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Beatus von Liébana - Codex von Tábara (D:115, F: 133)

    Die berühmte Darstellung des Skriptoriums im Turm macht den Beatus von Tábara zu einem einzigartigen Exemplar der nordspanischen Beatus-Tradition. Doch kann die Handschrift, datiert auf den 27. Juli 970, noch mit anderen Pfunden wuchern, etwa mit der...

    Unser Preis
    € 4.472
    Details anzeigen
  2. Beatus von Liébana - Turiner Codex (D:113, F: 131)

    Der sogenannte Turiner Codex ist eine Beatus-Handschrift, die um 1100 in Katalonien entstanden ist. Von herausragender Qualität sind die insgesamt 106 Miniaturen, die zum Teil innovative Bilderfindungen – etwa die berühmte runde Weltkarte - präsentieren....

    Unser Preis
    € 4.992
    Details anzeigen
  3. Beatus von Liébana - Codex Valcavado (D:117, F: 135)

    Der Beatus von Valcavado, auch bekannt als Valladolid-Beatus, gilt als „eines der bedeutendsten Kunstwerke Spaniens“. Entstanden im Jahr 970, ist die Handschrift eine beeindruckende Arbeit aus dem Kloster von Santa Maria in Valcavado. In wunderschönen...

    Unser Preis
    € 3.499
    Details anzeigen
  4. Apokalypse von Cambrai (D:1597, F: 1845)

    Die Apokalypse von Cambrai beeindruckt den Betrachter mit ihren 46 erstaunlich gut erhaltenen ganzseitigen Miniaturen. Sie entstand wohl Ende des 9. Jahrhunderts im nordfranzösischen Cambrai und ist eine von insgesamt nur vier erhaltenen...

  5. Corpus-Christi-Apokalypse (D:397, F: 451)

    Die Corpus-Christi-Apokalypse ist ein Codex, der im England des 14. Jahrhunderts, genauer gesagt zwischen 1340 und 1350 entstand. Das Werk zeigt die Offenbarungen der Apostel Johannes und Paulus in einer noch nie zuvor gesehenen Fülle an Bildern mit Gold-...

  6. Flämische Apokalypse (D:1345, F: 1561)

    Die Flämische Apokalypse entstand zwischen 1400 und 1410 im belgischen Flandern und befindet sich heute in der französischen Nationalbibliothek. Der anonyme Buchmaler fertigte 23 hochwertige, goldgeschmückte Illustrationen für die Handschrift an. Diese...

    Unser Preis
    € 2.849
    Details anzeigen
  7. Beatus-Fragmente (D:519, F: 593)

    Die großformatigen und reich illustrierten Beatus-Handschriften des 10. bis 12. Jahrhunderts sind ein herausragendes Zeugnis der immensen Schöpfungskraft der Buchmalerei in Nordspanien. Diese illustrierten Codices zum berühmten Apokalypse-Kommentar des...

    Unser Preis
    € 568
    Details anzeigen
  8. Getty-Apokalypse (D:551, F: 631)

    Die sogenannte Getty-Apokalypse, nach ihrem heutigen Aufbewahrungsort im J. Paul Getty Museum benannt, gehört zu den Höhepunkten der englischen Buchmalerei des 13. Jahrhunderts. Beeindruckende Miniaturen illustrieren die außergewöhnlichen Erzählungen der...

    Unser Preis
    € 698
    Details anzeigen
  9. Gulbenkian-Apokalypse (D:595, F: 685)

    Die Gulbenkian-Apokalypse entstand zwischen 1265 und 1270 in London. Die gotische Apokalypsen-Handschrift ist mit hochwertigen Miniaturen in goldenen Rahmen geschmückt. Sie ist eine der schönsten Manuskripte der englischen Apokalypsen-Tradition und...

  10. Illustrierte Apokalypse von Lyon (D:665, F: 759)

    Eine weniger erschreckende als anmutige, eine wahrlich begeisternde Apokalypse! Die sogenannte Illustrierte Apokalypse von Lyon führt auf ihren 52 Seiten einen überaus reichen Bilderschmuck vor, der durch die Zartheit seiner Darstellungen fasziniert. Als...