Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Art: Handschrift

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
690 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Beatus von Liébana - Codex Burgo de Osma (D:79, F: 89)

    Der berühmteste Apokalypse-Kommentars des gesamten Mittelalters in einer prachtvollen und außerordentlich qualitätvollen Handschrift: in der bedeutenden Sammlung der nordspanischen Kathedrale von Burgo de Osma wird der sogenannte Beatus von Burgo de Osma...

    Unser Preis
    € 3.980
    Details anzeigen
  2. Beatus von Liébana - Codex Urgellensis (D:83, F: 95)

    Im Diözesanmuseum der Kathedrale von La Seu d'Urgell im äußersten Norden Spaniens wird eine der schönsten Beatus-Handschriften des 10. Jahrhunderts aufbewahrt. Dieser Codex enthält den berühmten Apokalypse-Kommentar des Beatus von Liébana zur Offenbarung...

    Unser Preis
    € 4.890
    Details anzeigen
  3. Beatus von Liébana - Codex Corsini (D:85, F: 97)

    Der Codex Corsini hat eine spannende Besitzgeschichte zu erzählen, die von Spanien nach Italien führt. Entstanden ist die Beatus-Handschrift vermutlich in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts im Kloster von Sahagún in Spanien. Der bemerkenswerte...

  4. Beatus von Liébana - Codex Emilianense (D:87, F: 99)

    Mit dem Codex Emilianense liegt eine illustrierte Beatus-Handschrift vor, die zu den frühen Exemplaren dieser im Mittelalter überaus beliebten Codices zählt. Um 930 in Nordspanien entstanden, enthält der Codex den Apokalypse-Kommentar des Beatus von...

  5. Beatus von Liébana - Codex Escorial (D:89, F: 101)

    Mit dem Beatus aus dem Escorial sind einige bedeutende Namen der Spanischen Geschichte verbunden. Die Handschrift weist zudem einige ikonographische Besonderheiten auf, die die Lektüre und das Studium der herrlichen Miniaturen zu einem wahren Genuss...

    Unser Preis
    € 4.680
    Details anzeigen
  6. Beatus von Liébana - Codex Ferdinand I. und Doña Sancha (D:91, F: 103)

    Der Codex des Königs Ferdinand I. und seiner Frau Sancha ist eines der berühmtesten und prächtigsten Werke der Beatus-Apokalypsen. Er wurde etwa 1047 vom Schreiber Facundus angefertigt und befindet sich heute in der spanischen Nationalbibliothek. Die...

    Unser Preis
    € 4.980
    Details anzeigen
  7. Beatus von Liébana - Genfer Codex (D:93, F: 107)

    Im Jahr 2007 gab es aus Genf eine Sensation für Liebhaber alter Bücher zu vermelden: eine bisher unbekannte Beatus-Handschrift war wieder aufgetaucht. Bei dem sogenannten Genfer Codex handelt es sich um eine im 11. Jahrhundert in Süditalien entstandene,...

  8. Beatus von Liébana - Codex von Girona (D:95, F: 109)

    Der Codex von Girona aus der Reihe der Beatus-Handschriften ist das am reizvollsten dekorierte und am besten dokumentierte Werk der Apokalypsenhandschriften des Beatus von Liébana. Es enthält 124 hochwertige Miniaturen in gedämpften Farben und kostbaren...

  9. Beatus von Liébana - Codex las Huelgas (D:97, F: 113)

    Im königlichen Kloster von Las Huelgas entstand im Jahr 1220 die letzte und zugleich die größte der herrlichen Beatus-Handschriften aus Nordspanien. Im Auftrag von Berenguela von Kastilien, der Tochter von König Alfons VIII., fertigten wahre Meister ihres...

    Unser Preis
    € 8.690
    Details anzeigen
  10. Beatus von Liébana - Codex von Lorvao (D:99, F: 115)

    Der sogenannte Beatus aus Lorvao gehört zu den als Beatus-Handschriften bekannten, prachtvoll illustrierten Codices des Apokalypse-Kommentars des Beatus von Liébana. Besonders macht diese Handschrift die Tatsache, dass sie - anders als die meisten der...