Erweiterte Suche

Alle Filter löschen
Verlag: Orbis Mediaevalis

Epoche

Mehr

Jahrhundert

Mehr

Jahr

Stil

Mehr

Genre

Mehr

Herkunft

Mehr

Sprache

Mehr

Art

Mehr

Besitzer

Mehr

Verlag

Mehr
9 Ergebnisse
Bitte einloggen!
Drucken
Bitte einloggen!
PDF versenden
  1. Apokalypse von Valenciennes (D:37, F: 45)

    Die Apokalypse von Valenciennes ist eine illuminierte Handschrift, die im ersten Viertel des neunten Jahrhunderts entstand. Ihr genauer Herkunftsort ist nicht bekannt, allerdings zeigt das Werk starke Einflüsse der mittelalterlichen Buchkunst aus Flandern...

    Unser Preis
    € 3.490
    Details anzeigen
  2. Stundenbuch aus Besançon (D:173, F: 203)

    Das sogenannte Stundenbuch von Besançon ist ein außergewöhnliches Zeugnis der Kunst der französischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts. Die 386 Seiten des persönlichen Gebetbuchs sind durchgehend geschmückt mit ganzseitigen Miniaturen, figürlichen...

  3. Stundenbuch von Guyot Le Peley (D:185, F: 215)

    Das Stundenbuch des Guyot Le Peley präsentiert die herausragende Kunst des Jean Colombe, des bedeutendsten Buchmalers Frankreichs gegen Ende des 15. Jahrhunderts. Auf 300 reich geschmückten Seiten breitet sich ein Panorama der französischen Buchmalerei...

  4. Buch der Jagd (D:223, F: 257)

    Gaston III., Graf von Foix und auch bekannt mit seinem Beinamen Phoebus, verfasste im 14. Jahrhundert ein Werk, das ihn unvergessen machte: das berühmte Livre de la chasse, das Buch der Jagd. Dieses Traktat, Philipp dem Kühnen gewidmet, befasst sich mit...

  5. Geschichte von der Zerstörung Trojas (D:641, F: 733)

    Das populäre Geschichtswerk des Guido de Columnis in einer grandiosen französischen Handschrift des 14. Jahrhunderts: in der Russischen Nationalbibliothek in St. Petersburg wird diese herrliche Ausgabe der Geschichte von der Zerstörung Trojas aufbewahrt,...

  6. Illustrierte Apokalypse von Lyon (D:665, F: 759)

    Eine weniger erschreckende als anmutige, eine wahrlich begeisternde Apokalypse! Die sogenannte Illustrierte Apokalypse von Lyon führt auf ihren 52 Seiten einen überaus reichen Bilderschmuck vor, der durch die Zartheit seiner Darstellungen fasziniert. Als...

  7. Illustrierte Bibel von Den Haag (D:667, F: 761)

    Die sogenannte illustrierte Bibel von Den Haag ist eine durchgehend illustrierte französische Handschrift des 12. Jahrhunderts. Sie ist entstanden in der Benediktinerabtei St. Bertin im Nordwesten Frankreichs, weist jedoch deutliche byzantinische Einflüsse...

  8. Leben der Jungfrau Maria (D:771, F: 879)

    Eine wahrhaft königliche Handschrift: das Manuskript Leber 146 der Bibliothèque municipale von Rouen mit dem Titel Vita Beatae Virginis Mariae. Entstanden im Jahr 1548 in Frankreich als ein Werk des berühmten Jean Hubert, ist diese Handschrift durch und...

  9. Silius Italicus: De Secundo Bello Punico Poema (D:1083, F: 1255)

    Diese sieben grandiosen Blätter zeugen von der Pracht der Handschrift, deren Teil sie einst waren: eine wertvolle italienische Ausgabe der Punica des Silius Italicus aus dem 15. Jahrhundert. Dieses Epos des berühmten antiken römischen Dichters über den...