Ein Kleinod der italienischen Renaissance: Mit nur 6,6 x 5 cm eines der kleinsten illuminierten Stundenbücher überhaupt

Geschenk der Liebe

Florenz (Italien) — Letztes Viertel des 15. Jahrhunderts

Geschenk der Liebe

Geschenk der Liebe

Florenz (Italien) — Letztes Viertel des 15. Jahrhunderts

  1. Ein opulentes Hochzeitsgeschenk, mit dem die Vereinigung zweier bedeutender Florentiner Familien gefeiert wird

  2. Ein exquisites Meisterwerk der italienischen Renaissance des berühmten Monte di Giovanni del Fora (ca. 1448 - ca. 1533)

  3. Diese ganze Pracht steckt in einem der kleinsten illuminierten Stundenbücher (6,6 x 5 cm) überhaupt

Geschenk der Liebe

Alternativ-Titel:
  • Dono d'Amore
Geschenk der Liebe – Ms. 483 – Biblioteca Riccardiana (Florenz, Italien)
Bildvon
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Ein kostbares und außergewöhnliches Hochzeitsgeschenk: das Stundenbuch des Niccola di Andrea di Niccola Capponi und seiner Frau Antonia di Battista di Luigi Ridolfi. Die Namen zweier bedeutender florentiner Adels-Familien sind mit diesem Kleinod der Buchmalerei verknüpft. Als exquisites Meisterwerk des berühmten Monte di Giovanni del Fora begeistert es darüber hinaus auch und vor allem mit seiner kunstvollen Ausstattung: luftig-leichten Miniaturen, herrlichen Initialen und üppigen Rankenbordüren, ganz im Stil der italienischen Renaissance!

Geschenk der Liebe

Ein kostbares und außergewöhnliches Hochzeitsgeschenk: das Stundenbuch des Niccola di Andrea di Niccola Capponi und seiner Frau Antonia di Battista di Luigi Ridolfi. Die Namen zweier bedeutender florentiner Adels-Familien sind mit diesem Kleinod der Buchmalerei verknüpft. Als exquisites Meisterwerk des berühmten Monte di Giovanni del Fora begeistert es darüber hinaus auch und vor allem mit seiner kunstvollen Ausstattung: luftig-leichten Miniaturen, herrlichen Initialen und üppigen Rankenbordüren, ganz im Stil der italienischen Renaissance!

Ein kostbar ausgestattetes Kleinod

Mit ihren Maßen von unglaublichen 6,6 x 5 cm ist diese kostbare Handschrift eines der kleinsten Gebetbücher, die bis heute erhalten sind. Doch überrascht es mit dem üppigen Buchschmuck in seinem Inneren. Die 464 Seiten der Handschrift sind über und über verziert mit grandioser Malerei. Miniaturen zu den biblischen Erzählungen, mit Szenen zur Kindheit Jesu und zum Leben Mariens von der Verkündigung und der Geburt bis hin zum Passionsgeschehen, illustrieren die Seiten der Handschrift. Außerdem finden sich auf den Seiten dieses Kleinods der Buchmalerei wunderbare Initialen und breite, ornamentale Bordüren mit stilisierten Blatt-Ranken.

Ein Zeugnis der Verbindung Capponi-Ridolfi

Dieser atmosphärische und farbenfrohe Buchschmuck ist das Werk eines des größten Meisters der Buchmalerei dieser Zeit in Florenz: Monte di Giovanni del Fora. Monte di Giovanni schuf dieses Meisterwerk der florentiner Buchkunst im letzten Viertel des 15. Jahrhunderts im Auftrag zweier bedeutender Familien des Florenz des Cinquecento: Capponi und Ridolfi. Anlass dazu war die Heirat zwischen Niccola di Andrea di Niccola Capponi und Antonia di Battista di Luigi Ridolfi im Jahr 1500. Als Zeugnis dieser Verbindung ist das kostbare Stundenbuch im Miniaturformat auch berühmt als Libro d’ore Capponi-Ridolfi. Sie vermittelt mit ihrem Reichtum und ihrer Eleganz bis heute den Glanz des späten 15. Jahrhunderts!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Dono d'Amore
Umfang / Format
464 Seiten / 6,6 x 5,0 cm
Datum
Letztes Viertel des 15. Jahrhunderts
Sprache
Auftraggeber
Capponi-Familie
Vorbesitzer

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Geschenk der Liebe“

Dono d'Amore
Geschenk der Liebe – Ms. 483 – Biblioteca Riccardiana (Florenz, Italien)
Bildvon

Dono d'Amore

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Vallecchi – Florenz, 2007
Limitierung
483 Exemplare
Einband
Handgenäht und gebunden in Samt, dem Original entsprechend. Goldschnitt mit Prägung. In eleganter Kassette.
Kommentar
1 Band von Giovanna Lazzi
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Details
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag