Filigran und mit feinem Gold akzentuiert: Ein Meisterwerk der italienischen Renaissance-Kartographie des berühmten Battista Agnese

Weltkarte des Battista Agnese

Venedig (Italien) — 1457; 1536-1564

Weltkarte des Battista Agnese

Weltkarte des Battista Agnese

Venedig (Italien) — 1457; 1536-1564

  1. Beide kartografischen Kunstwerke sind herausragende Beispiele der Geografie der Renaissance

  2. Die elegante Weltkarte gilt als eines der ausdrucksvollsten kartografischen Werke des Quattrocento

  3. Battista Agnese (ca. 1500-64), Kartograf der Könige und Kaiser, schuf mit seinem Seeatlas ein überragendes Meisterwerk

Weltkarte des Battista Agnese

Alternativ-Titel:
  • Mappa Mundi 1457 and Nautical Atlas of Battista Agnese
  • Mappa Mundi 1457 Atlante Nautico di Battista Agnese
  • Mappamondo genovese
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Bildvon
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Im vorliegenden Kompendium wird eine der spannendsten Epochen der Weltgeschichte eindrucksvoll greifbar: das Zeitalter der großen Entdeckungen des 15. Und 16. Jahrhunderts, in dem sich das Bild von der Welt grundlegend veränderte. Die berühmte Mappa mundi aus dem Jahr 1457 ist eine der aussagekräftigsten kartographischen Darstellungen des Quattrocento. Ergänzt wird diese Weltkarte durch den meisterhaften nautischen Atlas des Battista Agnese, des berühmten venezianischen Kartographen, der unter anderem für Kaiser Karl V. arbeitete.

Weltkarte des Battista Agnese

Kartographische Dokumente waren über Jahrhunderte hinweg wertvolle und teure Besitztümer, zum einen aufgrund ihres kostbaren Inhalts, zum anderen wegen der außerordentlichen Kunst ihrer Herstellung. Oft überbordend ausgeschmückt, zeugte schon ihr Äußeres von diesem Luxus. Die beiden hier vorgestellten kartographischen Kunstwerke sind herausragende Beispiele dieser Wertschätzung. Und sowohl die Weltkarte als auch der Atlas sind verbunden mit berühmten Namen der italienischen Geschichte. Erstere befand sich im Besitz der Medici, letzterer wohl im Besitz der florentiner Familie Da Sommaia.

Eine luxuriöse Weltkarte des 15. Jahrhunderts

Die Mappa mundi von 1457 gilt als eine der aussagekräftigsten kartographischen Darstellungen des Quattrocento. Es handelt sich hierbei um ein berühmtes Dokument aus dem Besitz der Medici in der Biblioteca Palatina. Die beeindruckende Weltkarte im Format von 39,5 x 79,5 cm wurde um 1457 vermutlich von einem kastilischen Kartographen gefertigt. In Zusammenarbeit mit einem unbekannten, jedoch begabten Miniaturisten wurde die kartographische Darstellung der Erde in elliptischer Form lebhaft illustriert und koloriert. Die Mappa mundi ist versehen mit detaillierten Anmerkungen, zum Teil in Latein, zum Teil in Italienisch. Und die zusätzliche Verwendung von Gold unterstreicht die Qualität und den Wert der Karte.

Ein Kartograph für Kaiser und Adlige

Der nautische Atlas des Battista Agnese ist ein luxuriöser Atlas aus der berühmten Sammlung des Antonio Magliabechi, die, zusammen mit den Beständen der berühmten Biblioteca Palatina, den Grundstock der Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze bildet. Das Wappen der Florentiner Familie Da Sommaia schmückt einige Seiten der kostbaren Handschrift und gibt so vermutlich Hinweise auf den Auftraggeber. Battista Agnese (um 1500-1564), der berühmte Kartograph aus Genua mit einer Werkstatt in Venedig, arbeitete für die höchsten Gesellschaftskreise. So war er unter anderem für Kaiser Karl V. tätig, der bei Agnese einen Atlas für seinen Sohn Philipp II in Auftrag gab. Agnese war bekannt für die hervorragende Qualität seiner Arbeit. Und er integrierte die aktuellsten Entdeckungen in seinen geographischen Arbeiten.

Meisterwerk der Kartographie

Ein Meisterwerk der Kartographie und ein grandioses Zeugnis dieser Arbeit des Battista Agnese ist der nautische Atlas, der heute in der Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze aufbewahrt wird. Der Atlas ist beeindruckend ästhetisch gestaltet und natürlich auch kartographisch äußerst innovativ. Wunderschöner Bildschmuck zeichnet den berühmten Atlas aus, etwa die astronomische Darstellung der Erde im Mittelpunkt des Universums. Und auch auf die aktuellsten Entwicklungen der Geschichte wurde Rücksicht genommen: in einer Karte ist unter anderem die Route der Weltumsegelung des Ferdinand Magellan und Juan Sebastián Elcano in den Jahren 1519-22 eingezeichnet.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Mappa Mundi 1457 and Nautical Atlas of Battista Agnese
Mappa Mundi 1457 Atlante Nautico di Battista Agnese
Mappamondo genovese
Umfang / Format
1 Karte; 32 Seiten / 79,5 x 39,5 25,3 x 18,4 cm
Datum
1457; 1536-1564
Sprache
Buchschmuck
1 Karte, im Atlas 13 Karten
Künstler / Schule
Vorbesitzer

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Weltkarte des Battista Agnese“

Mappa Mundi 1457 Atlante Nautico di Battista Agnese
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Weltkarte des Battista Agnese – Portolano 1|Banco Rari 32 – Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien) / Biblioteca Nazionale Centrale di Firenze (Florenz, Italien)
Bildvon

Mappa Mundi 1457 Atlante Nautico di Battista Agnese

Faksimile: 2 Bände Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Istituto dell'Enciclopedia Italiana - Treccani – Rom, 2008
Limitierung
750 Exemplare
Einband
Atlas in Leder gebunden, Karte in baumwollbezogener Mappe
Kommentar
2 Bände von Juan Gil und Gino Benzoni
Details
Faksimile: 2 Bände Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag