Das Opus Magnum Wolframs von Eschenbach: Prächtige Miniaturen zeigen Parzival und seinen Halbbruder in den 25.000 Verse des Ritterepos

Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder

Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder

Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder

  1. Dieses wertvolle Manuskript enthält eine frühe Abschrift des Opus magnum Wolframs von Eschenbach (ca. 1160/80 - ca. 1220)

  2. Das epische Gedicht, das auf der Artusepik basiert, wird wunderbar mit verschiedenen Szenen aus dem Leben der Ritter illustriert

  3. Parzival und sein Halbbruder Feirefiz werden im Kampf inmitten anderer Figuren, bei einem Fest oder auch während der Taufe abgebildet

Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder

Alternativ-Titel:
  • Parzival, Titurel, Tagelieder
Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder – Cgm 19 – Bayerische Staatsbibliothek (München, Deutschland)
Bildvon
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Diese kostbare Handschrift enthält eine sehr frühe Abschrift des mittelhochdeutschen Versromans Parzival. Dieses berühmte Hauptwerk des Dichters Wolfram von Eschenbach ein einmaliges Zeugnis der deutschen Literatur um 1200. Was die Handschrift darüber hinaus besonders macht sind die vier Miniaturseiten mit insgesamt zwölf illustrierenden Szenen zum Text. Eine einmalige Gelegenheit, dieses bedeutende Kapitel der Literatur- und Sprachgeschichte unmittelbar zu entdecken und erforschen!

Parzival

Festmahle an langen Tafeln, gerüstete Ritter auf edlen Pferden im Kampf oder vor eine Stadt reitend und gekrönte Häupter am Artushof – diese Motive bilden den Themenkreis, den die herrlichen Miniaturen der Münchner Parzival-Handschrift umschließen. Damit illustrieren sie auf wunderbare Weise die mittelhochdeutsche Dichtung des berühmten Wolfram von Eschenbach. Dieser verfasste mit dem Parzival zwischen 1200 und 1210 ein in 16 Bücher gegliedertes Versepos rund um den Artusstoff. Neben dem Willehalm ist dieser Roman aus 25 000 Versen das Hauptwerk des berühmten Dichters.

Ein herausragendes Textzeugnis

Schon kurz nach Vollendung des Textes durch Wolfram von Eschenbach entstand in den Jahren zwischen 1228 und 1236 in Straßburg diese bemerkenswerte Handschrift. Neben dem Parzival enthält sie außerdem die Titurel-Fragmente und zwei seltene Tagelieder. Unter den insgesamt 84 erhaltenen Handschriften und Fragmenten zum Parzival nimmt sie eine herausragende Stellung ein, gilt sie doch in der Forschung als maßgebliche Leithandschrift. Sechs Schreiber waren an der Handschrift beteiligt, von deren Beliebtheit und regem Gebrauch die zahlreichen Abnutzungsspuren zeugen.

Vier besondere Bildseiten

Die Handschrift mit der Signatur Cgm 19 der Bayerische Staatsbibliothek in München weist mit dem vierseitigen Miniaturblatt (49r, 49v, 50r und 50v) eine weitere Besonderheit auf. Diese Miniaturseiten präsentieren insgesamt zwölf Bilder in Blöcken von jeweils drei Bildstreifen übereinander. In einem ockergelben Rahmen erstrecken sich buntfarbige Szenen auf blauem, grünem und goldenem Grund. Die Hauptpersonen sind durch Schriftbänder gekennzeichnet. Parzival und sein Halbbruder Feirefiz sind inmitten weiterer Figuren im Kampf, beim Festmahl oder bei der Taufe dargestellt. So geben diese Miniaturen einen Überblick über einige Abschnitte des Versromans und machen die Handschrift zu einem auch kunsthistorisch bedeutenden Artefakt des 13. Jahrhunderts!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Parzival, Titurel, Tagelieder

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder“

Parzival, Titurel, Tagelieder
Wolfram von Eschbach - Parzival Titurel Tagelieder – Cgm 19 – Bayerische Staatsbibliothek (München, Deutschland)
Bildvon

Parzival, Titurel, Tagelieder

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Müller & Schindler – Stuttgart, 1970
Limitierung
850 Exemplare
Kommentar
1 Band
Sprache: Deutsch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Kaiser Maximilian der I. - Die Abenteuer des Ritters Theuerdank

Kaiser Maximilian der I. - Die Abenteuer des Ritters Theuerdank

Der Kaiser als ritterlicher Held: Von Maximilian I. selbst verfasstes Ritterepos mit biographischen Zügen

Erfahren Sie mehr
Tuti-Nama

Tuti-Nama

Wie ein Papagei eine junge Dame vom Ehebruch abhält: Moralisierende Texte und gewagte Miniaturen aus der Mogul-Zeit

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag