Faksimiles mit Prunkeinbänden

Nicht viele, aber doch manche mittelalterliche Prachthandschriften wurden mit einem oft mit Edelsteinen oder Elfenbein besetzten Prunkeinband versehen. Hier finden Sie eine Auswahl der Faksimiles mit den schönsten und aufwendigsten Einbänden.

Goldenes Evangelienbuch von Echternach

Abtei von Echternach (Luxemburg) — 1020-1050

Geschaffen im Auftrag Theophanus, geschmückt mit einem atemberaubendem Prunkeinband: Die vielleicht prächtigste und schönste Handschrift aller Zeiten

Erfahren Sie mehr

Lorscher Evangeliar

Aachen (Deutschland) — Um 810

Von Kaiser Karl den Großen in Händen gehalten, geschmückt mit einem meisterlichen Elfenbeineinband: Ein weltberühmter Höhepunkt der karolingischen Buchkunst

Erfahren Sie mehr

Sakramentar Heinrichs II.

Benediktinerabtei von St. Emmeram, Regensburg (Deutschland) — 1007-1014

Goldener Buchschmuck für den König: Ein politisches Statement und ein Elfenbein geschmücktes Meisterwerk der ottonischen Buchmalerei aus dem Kloster Sankt Emmeram

Erfahren Sie mehr

Buch von Lindisfarne

Abtei von Lindisfarne, Holy Island (Vereinigtes Königreich) — Um das Jahr 700

Buchkunst für die Ewigkeit, mit leuchtenden Teppichseiten geschmückt: Die Geburt der insularen Buchmalerei und stilprägendes Meisterwerk für Jahrhunderte

Erfahren Sie mehr

Krönungsevangeliar des Heiligen Römischen Reiches

Palastschule Karls des Großen, Aachen (Deutschland) — Kurz vor 800

Bestandteil der Reichsinsignien, mit Goldtine auf Purpurpergament geschrieben: Jeder deutsche Kaiser schwor seinen Eid mit seiner Hand auf diesem Buch

Erfahren Sie mehr

Speyerer Evangelistar

Speyer oder Trier (Deutschland) — Um 1220

Der Einband aus Edelsteinen, die Miniaturen aus Gold: Ein außergewöhnlich prächtiges Meisterwerk für den Dom zu Speyer

Erfahren Sie mehr

Codex Etschmiadzin

Kloster von Noravank (Armenia) — Um 989

Die "Königin der Bibeltexte", geschmückt mit frühen Miniaturen: Eine genaue Übersetzung der Bibel aus dem 5. Jahrhundert

Erfahren Sie mehr

Salzburger Perikopenbuch

Kloster von St. Peter, Salzburg (Österreich) — Um 1020

Mit 70 goldene Miniaturen und 12 meisterlichen Elfenbeinplättchen als Gewand: Ein einmalig schöner Schatz der ottonischen Buchmalerei

Erfahren Sie mehr

Bamberger Psalter

Bamberg oder Regensburg — 1220 / 1230

Einbandminiaturen unter lichtdurchlässigen Hornplatten: Der Übergang von der Romanik zur Gotik in einem Domschatz mit goldleuchtenden Miniaturen

Erfahren Sie mehr

Gebetbuch des Lorenzo de' Medici

Florenz (Italien) — 1485

Italienische Renaissancekunst in filigraner Vollendung: Das Hochzeitsgeschenk von Lorenzo dem Prächtigen an seine älteste Tochter Lucrezia

Erfahren Sie mehr

Farnese-Stundenbuch

Rom (Italien) — 1537-1546

Gemalt von Giulio Clovio: Eine einzigartige und perfekte Verschmelzung von Elementen der Renaissance und des Manierismus

Erfahren Sie mehr

Gebetbuch Kurfürst Maximilians I. von Bayern

Deutschland — Ende des 16. Jahrhunderts

Entstanden in der Hofwerkstatt Kaiser Rudolfs II.: Realismus und erstaunliche Details bei Tieren und Pflanzen in einem Schatz der späten Buchmalerei

Erfahren Sie mehr

Torriani-Stundenbuch

Italien — 1490-1495

Für die italienischen Vorfahren der Fürsten von Thurn und Taxis: Ein Buchschatz im kleinen Format mit faszinierendem Schmuckeinband

Erfahren Sie mehr