Macclesfield Musterbuch

Macclesfield Musterbuch

England (Vereinigtes Königreich) — 1425–1475

Macclesfield Musterbuch

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Macclesfield Musterbuch

Das Macclesfield Musterbuch ist das am vollständigsten erhaltene Musterbuch aus dem mittelalterlichen England und enthält 14 verschiedene Arten von Zieralphabeten. Neben Alphabeten in gotischer Schrift zeigt ein Alphabet Initialen mit Gesichtern, während andere blattförmige und zoomorphe Initialen aufweisen. Es werden auch zwei verschiedene Arten von Bordüren präsentiert, einige vollständig koloriert und mit Blattgold illuminiert. Weitere Merkmale des Manuskripts sind Skizzen und Zeichnungen mit Grotesken und anderen Figuren, eine Namensliste von Adam bis Zacharias, eine Zeichnung eines entwurzelten Baums mit einem Schild, auf dem "R.B." steht, und ein buntes Emblem mit drei Blumen und zwei goldenen Handschuhen. Das Manuskript wurde um 1490 erstellt und war von ca. 1750 bis 2009 Teil der Bibliothek der Earls of Macclesfield, bevor es von der British Library für die fürstliche Summe von 600.000 £ erworben wurde. Es wurde wahrscheinlich als Musterbuch für potentielle Kunden in einem Atelier zur Herstellung von Manuskripten verwendet. Nur sehr wenige Bücher dieser Art haben bis heute überlebt und bieten wertvolle Einblicke in den Prozess der Manuskriptherstellung sowie ein wertvolles Werkzeug für die kunst- und kulturhistorische Forschung.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Macclesfield Alphabet Book
Baldry Pattern Book
Umfang / Format
92 Seiten / 25,0 × 17,5 cm
Datum
1425–1475
Stil
Sprache
Schrift
Gotisch Humanistisch
Inhalt
14 verschiedene Mustersätze von Initialen und Buchstaben in alphabetischer Reihenfolge

Verfügbare Faksimile-Editionen:
British Library – London, 2010
Faksimile-Editionen

#1 The Macclesfield Alphabet Book

British Library – London, 2010

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: British Library – London, 2010
Kommentar: 1 Band von Christopher de Hamel und Patricia Lovett
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Kalligraphiebuch
Kalligraphiebuch
Wien (Österreich) – 1596

Geschaffen für Kaiser Ferdinand I.: Ein wunderschön gestalteter Überblick über die Raffinesse der Kalligraphie der nördlichen Renaissance

Erfahren Sie mehr
Benediktionale von St. Aethelwold
Benediktionale von St. Aethelwold
Old Minster, Winchester (Vereinigtes Königreich) – 970–984

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag