Golf in der Kunst der Jahrhunderte

Golf in der Kunst der Jahrhunderte Faksimile

1350–1753

Von Miniaturen in Stundenbüchern, über persische Gemälde bis hin zu Werken aus dem niederländischen Goldenen Zeitalter: Eine weit zurückreichende bildliche Zusammenstellung zur Entwicklung des Golfsports

  1. Golf und andere verwandte Spiele sind seit dem Mittelalter ein beliebter Zeitvertreib

  2. Neben Golf werden Polo und verschiedene Vorläufer von Krocket, Tennis und Feldhockey abgebildet

  3. Diese Blätter bieten einen wunderbaren bildlichen Überblick über die historische Entwicklung des Golfsports

Golf in der Kunst der Jahrhunderte

€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Golf in der Kunst der Jahrhunderte

Von den schottischen Highlands bis zu den Lustgärten Persiens haben die Menschen seit dem Mittelalter gern Golf und ähnliche Spiele gespielt. Das Spiel erfreute sich so großer Beliebtheit, dass es im Laufe der Jahrhunderte in verschiedenen künstlerischen Traditionen in Kunstwerken auftauchte, von denen hier ein Überblick gegeben wird.

Golf in der Kunst der Jahrhunderte

Golfähnliche Spiele waren schon im Mittelalter ein beliebter Zeitvertreib. Der vorliegende Band versammelt auf 10 großformatigen farbigen Tafeln verschiedene Abbildungen von Golf und anderen verwandten Ballspielen aus aller Herren Länder in Europa und darüber hinaus, wie etwa Polo und Paille-Maille, einem Vorläufer des heutigen Krocket. Weitere Bilddokumente stellen das Jeu de Paumedar, einen Vorläufer des Tennis, sowie das raue Kampfspiel Soule à la Crosse, ein mittelalterlicher Mannschaftssport, der seinen Regeln nach zwischen Feldhockey und Golf zu verorten ist. Die Abbildungen umspannen einen Zeitraum vom 14. bis zum 18. Jahrhundert und stammen aus verschiedenen Quellen. So finden sich darunter sowohl Miniaturen aus Stundenbüchern, persische Gemälde als auch Werke aus dem goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei. Dieses Kompendium lädt Liebhaber und Historiker gleichermaßen dazu ein, die Entwicklung des Golfsports über die Jahrhunderte hinweg in diesem herrlichen bildlichen Überblick zu entdecken und nachzuverfolgen.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Golf in Art Through the Centuries (Collection)
Datum
1350–1753
Buchschmuck
10 einzelne Faksimileblätter

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Golf in der Kunst der Jahrhunderte Faksimile
Pro Sport Verlag – München, 1999
Limitierung: 499 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Golf in der Kunst der Jahrhunderte

Pro Sport Verlag – München, 1999
Golf in der Kunst der Jahrhunderte Faksimile
Golf in der Kunst der Jahrhunderte Faksimile Copyright Bildmaterial: Ziereis Faksimiles

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Pro Sport Verlag – München, 1999
Limitierung: 499 Exemplare
Einband: Kassette mit dunkelblauem Samteinband mit Goldprägung, inspiriert von dem Einband eines Codex aus dem 16. Jahrhundert der University of St. Andrews
Kommentar: 1 Band
Sprache: Deutsch
Faksimile: 1 Band Die Faksimile-Edition umfasst 10 Einzelblätter, die folgende Miniaturen zeigen: 1. Competitive Märsche in der langen Variante von Pallemail, Stundenbuch, Fundaçao Calouste Gulbenkian, Lissabon, Portugal. 2. Zwei konkurrierende Mannschaften spielen Jeu de Paume, Stundenbuch, Fundaçao Calouste Gulbenkian, Lissabon, Portugal. 3. Teams spielen Soule à la Crosse, Herzogin von Burgund Stundenbuch, Musée Condé, Château de Chantilly, Frankreich 4. Anonymer persischer Meister, Siáwusch bei einem Polospiel zu Pferd gegen Afrásiab, Buch der Könige, Institut für Orientalische Studien, St. Petersburg, Russland. 5. Adriaen Van der Velde, Golfer auf dem Eis in der Nähe von Haarlem, National Gallery, London. 6. Hendrick Avercamp, Kolf auf dem Eis des Ejsel bei Kampen. 7. Willem Schellinks, Landskab med kavalerer, der spiller Pall-Mall, Statens Museum fir Kunst, Kopenhagen, Dänemark. 8. S. ANDRE. SIVE ANDREAPOLIS Scotiae Universitas Metropolitana, National Library of Scotland, Edinburgh, Schottland. 9. Men Playing Soule à la Crosse, Buntglas-Rondell im Großen Ostfenster von Gloucester Cathedral, England. 10. Männer spielen bei einem Spiel von Jeu de Paume, Stundenbuch, School of Tours. Biblioteca Nacional, Madrid, Spanien.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Filterauswahl
Verlag