Die Glosas Emilianenses

Wohl Skriptorium von San Millán de la Cogolla (Spanien) — 9.–10. Jahrhundert

Die Glosas Emilianenses

Die Glosas Emilianenses

Alternativ-Titel:
  • Códice Aemilianenses 60
  • Las Glosas Emilianenses
Las Glosas Emilianenses
Bildvon

Kodikologie

Alternativ-Titel
Códice Aemilianenses 60
Las Glosas Emilianenses
Umfang / Format
192 Seiten / 19.0 × 13.0 cm
Datum
9.–10. Jahrhundert
Schrift
Visigotisch
Inhalt
Homilien; Passio, Missa, Orationes in diem sanctorum Cosme el Damiani; Sentenzen; Officium de litanias

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Die Glosas Emilianenses “

Las Glosas Emilianenses
Bildvon

Las Glosas Emilianenses

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Egeria, S.L. – Madrid
Limitierung
500 Exemplare
Kommentar
1 Band
Sprachen: Englisch, Spanisch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
  1. Dazu passende Werke

Dazu passende Werke

Beatus von Liébana - Codex Emilianense

Beatus von Liébana - Codex Emilianense

Entstanden vor fast 1.100 Jahren: Eine der ältesten heute noch erhaltenen Beatus-Handschriften

Erfahren Sie mehr
Codex Albeldense

Codex Albeldense

Die Geschichte des Römischen Reiches von Romulus bis zum byzantinischen Kaiser Tiberios II.: Eine bebilderte Chronik der Weltgeschichte und der erste europäische Text mit hindu-arabischen Ziffern

Erfahren Sie mehr
Verlag