Balds Arzneibuch

Balds Arzneibuch Faksimile

Winchester (Vereinigtes Königreich) — Mitte des 10. Jahrhunderts

Traditionelle Heilmittel zur Abwehr von Viren: Eine wichtige altenglische Sammlung von Heilmitteln von der Spätantike bis zu zeitgenössischen angelsächsischen Quellen

  1. Der Name ist eine Modernisierung des altenglischen lǣce-bōc oder "Buch der medizinischen Rezepte"

  2. Der Auftraggeber, Bald, wird im Kolophon zusammen mit dem Namen des Schreibers, Cild, genannt.

  3. Eines der Mittel hat sich sogar als vielversprechend für die Behandlung des antibiotikaresistenten MRSA-Virus erwiesen

Balds Arzneibuch

€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Balds Arzneibuch

Balds Arzneibuch ist eine große altenglische Zusammenstellung von medizinischen Heilmitteln, die von der Spätantike bis zu zeitgenössischen angelsächsischen Quellen reicht. Das bedeutende Werk ist nur in dieser einen Handschrift überliefert. Ihr englischer Name "Bald’s Leechbook" ist eine Modernisierung des altenglischen lǣce-bōc oder "book of medical prescriptions" in Kombination mit dem Namen ihres Patrons. Der Text entstand im 9. Jahrhundert, möglicherweise im Rahmen der Bildungsreformen König Alfreds des Großen, und das Manuskript selbst stammt aus der Mitte des 10. Jahrhunderts. Das Werk ist folgendermaßen gegliedert: Das erste Buch behandelt äußere Krankheiten, das zweite innere Leiden und das dritte beinhaltet einen Text, der angelsächsische medizinische Praktiken vor den Einflüssen mediterraner Quellen beschreibt. Jüngste Forschungen deuten darauf hin, dass eines der im Manuskript gefundenen Heilmittel, bekannt als "Bald's eyesalve", vielversprechend als Behandlung für das antibiotikaresistente MRSA-Virus ist.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Bald’s Leechbook
Bald's Laeceboc
Umfang / Format
256 Seiten / 27,0 × 19,0 cm
Datum
Mitte des 10. Jahrhunderts
Stil
Sprache

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1955
Faksimile-Editionen

#1 Bald’s Leechbook

Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1955

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1955
Kommentar: 1 Band von Cyril E. Wright and Randolph Quirk
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Buch der einfachen Heilmittel - Codex Bruxellensis
Frankreich – Zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts

457 naturalistische Miniaturen zur Veranschaulichung und zur Vermeidung von Missverständnissen: Eine Handschrift des großen mittelalterlichen Arzneibuchs von Matthäus Platearius aus dem späten 15. Jahrhundert

Erfahren Sie mehr
Altenglisches illustriertes Arzneibuch
Canterbury (Vereinigtes Königreich) – Drittes Viertel des 9. – erste Hälfte des 17. Jahrhunderts

Pharmakologie in 4 Sprachen aus 9 Jahrhunderten: Ein wertvolles pharmakologisches Kompendium mit Texten in Latein, Altenglisch, Anglonormannisch und Griechisch mit Eintragungen aus dem 9. bis 17. Jahrhundert

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag