Der Moore Beda

Der Moore Beda Faksimile

Northumbria (Vereinigtes Königreich) — 734–737

Eines der ältesten und bedeutendsten historischen Dokumente für die Geschichte Englands: Bedas „Kirchengeschichte des englischen Volkes“

  1. Der Beda Venerabilis (672/3-735) war ein Benediktinermönch im angelsächsischen Königreich Northumbria

  2. Bedas Werk beginnt mit einer Rückverfolgung der britischen Geschichte von Cäsars Invasion im Jahr 55 v. Chr. bis in seine eigene Zeit

  3. Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem Konflikt zwischen dem römischen Ritus vor dem Schisma und dem keltischen Christentum

Der Moore Beda

Ms. Kk. 5.16. University of Cambridge (Cambridge, Vereinigtes Königreich)
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Der Moore Beda

Die Historia ecclesiastica gentis Anglorum oder Kirchengeschichte des englischen Volkes ist eines der ältesten und wichtigsten historischen Dokumente in der Geschichte Englands. Es wurde im Jahr 731 von Bede dem Ehrwürdigen fertiggestellt und ist eine Geschichte, die sich auf den Konflikt zwischen dem vorrömischen Ritus und dem keltischen Christentum im Frühmittelalter konzentriert. Bedes erste Kapitel sind ein Überblick über die englische Geschichte, beginnend mit der Invasion Julius Cäsars im Jahr 55 v. Chr. und endend mit den Ereignissen seiner eigenen Lebenszeit. Benannt nach seinem früheren Besitzer Bischof Tom Moore, ist der Moore Bede eines der beiden frühesten Exemplare von Bedes Text und entstand in den Jahren 734–737 möglicherweise in Wearmouth oder Jarrow. Die letzte Seite des Manuskripts birgt zusätzlich die nordumbrische aelda-Rezension von Cædmons Hymnus, das älteste aufgezeichnete altenglische Gedicht.

Kodikologie

Alternativ-Titel
The Moore Bede
Venerable Bede's Historia ecclesiastica gentis Anglorum
Beda Venerabilis Historia ecclesiastica gentis Anglorum
Ecclesiastical History of the English People
Umfang / Format
258 Seiten / 29,0 × 21,5 cm
Datum
734–737
Stil
Schrift
Angelsächsische Minuskel
Inhalt
Kirchengeschichte des englischen Volkes
Cædmon's Hymn
Vorbesitzer
Bischof John Moore (1646–1714)
Georg I., König von Großbritannien (1660–1727)

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Faksimile-Editionen

#1 The Moore Bede: an eighth century manuscript of the Venerable Bede's Historia ecclesiastica gentis Anglorum

Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1959

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1959
Kommentar: 1 Band von Peter Blair Hunter und Roger A. B. Mynors
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Teilfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Schwarz-Weiß-Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Saint Petersburg Bede Faksimile
Saint Petersburg Bede
Kloster Monkwearmouth-Jarrow or York (Vereinigtes Königreich) – 735–750

Die älteste historisierte Initiale in der Geschichte der Buchmalerei Europas: Erhalten in der „Kirchengeschichte des englischen Volkes“ des hochgebildeten Beda Venerabilis

Erfahren Sie mehr
Codex Aureus in Stockholm Faksimile
Codex Aureus in Stockholm
Canterbury (Vereinigtes Königreich) – Um 750

Pure Eleganz voller Konzentration auf das Wesentliche mit höchstem ästhetischen Anspruch: 1200 Jahre alte Handschrift als eines der schönsten Werke der englischen und mittelalterlichen Buchmalerei

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag