Gynaeceum, sive Theatrum mulierum

Gynaeceum, sive Theatrum mulierum

Frankfurt am Main (Deutschland) — 1586

Gynaeceum, sive Theatrum mulierum

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Gynaeceum, sive Theatrum mulierum

Das Gynaeceum, sive Theatrum mulierum ist ein umfassender Katalog weiblicher Trachten aus ganz Europa, der von dem schweizerisch-deutschen Künstler Jost Amman und dem flämischen Dichter Franciscus Modius erstellt wurde. Es erschien 1586 in Frankfurt am Main und wurde laut Einleitung "der Durchlauchtigsten Frau Isabella von Österreich, Königin von Frankreich" gewidmet. Der Begriff "Gynaeceum" stammt aus dem antiken Griechenland und bedeutet "der den Frauen vorbehaltene Teil des Hauses" oder wörtlich "von oder zu den Frauen gehörend". Das Werk ist Teil des literarischen Genres "Theatrum", das aus enzyklopädischen Werken zu verschiedenen Themen bestand. Obwohl das Werk in seiner Darstellung von Frauen recht patriarchalisch ist, ist es dennoch eine nützliche Quelle darüber, wie sich europäische Frauen im 16. Jahrhundert kleideten.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Im Frauwenzimmer wirt vermeldt von allerley schönen Kleidungen unnd Trachten der Weiber ...: sampt einer kurtzen Beschreibg. durch den wolgelehrten Thrasibulum Torrentinum Mutislariensem
Datum
1586
Sprache
Buchschmuck
Zahlreiche Holzschnitte
Inhalt
Moralisierendes Traktat über Frauentrachten
Künstler / Schule
Faksimile-Editionen

#1 Im Frauwenzimmer wirt vermeldt von allerley schönen Kleidungen unnd Trachten der Weiber ...: sampt einer kurtzen Beschreibg. durch den wolgelehrten Thrasibulum Torrentinum Mutislariensem

Insel Verlag – Frankfurt, 1971

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Insel Verlag – Frankfurt, 1971
Kommentar: 1 Band
Sprache: Deutsch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Codex der Trachten und Kostüme
Codex der Trachten und Kostüme
Deutschland – 1547

Geschaffen für den Kaiser: Die Völker und deren Moden des riesigen Weltreichs Kaiser Karls V.

Erfahren Sie mehr
Buch der Schneiderei
Buch der Schneiderei
1610

Der erste Modekatalog in der europäischen Geschichte: Ein Schneiderbuch aus Mailand aus dem 16. Jahrhundert samt Darstellungen von "Models"

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag