Neues Blumenbuch

Neues Blumenbuch

Nürnberg (Deutschland) — 1680

Neues Blumenbuch

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Neues Blumenbuch

Maria Sibylla Merian war eine deutsche Naturforscherin und Künstlerin, die sich der Illustration wissenschaftlicher Texte widmete und sich als eine der ersten Europäerinnen intensiv mit Insekten beschäftigte. Als botanische Illustratorin machte sie sich jedoch zunächst mit einer dreibändigen Buchreihe einen Namen, die 1680 in einem einzigen Band, dem Neuen Blumenbuch, zusammengefasst wurde. Die 36 Tafeln, die einzelne Blumen, Kränze, Gestecke und Sträuße zeigen, dienten später als Vorlagen für andere Künstler und als Muster für Stickerinnen.

Kodikologie

Alternativ-Titel
New Book of Flowers
Herkunft
Deutschland
Datum
1680
Stil
Sprache
Inhalt
Botanisches Traktat
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Prestel Verlag – Frankfurt, 1999
Faksimile-Editionen

#1 Neues Blumenbuch - New book of flowers

Prestel Verlag – Frankfurt, 1999

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Prestel Verlag – Frankfurt, 1999
Kommentar: 1 Band von Marina Heilmeyer and Thomas Bürger
Sprachen: Deutsch, Englisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Neues Herbarium von Castore Durante
Neues Herbarium von Castore Durante
Venedig (Italien) – 1717

Ein erstaunlich modernes Werk: Detaillierte Beschreibungen und illustrative Holzschnitte von 900 Heilpflanzen

Erfahren Sie mehr
Flora Sinensis - Codex Mailand
Flora Sinensis - Codex Mailand
Wien (Österreich) – 1656

Ein besonderes Herbarium mit 23 handkolorierten Holzschnitten: Die erste systematische Enzyklopädie über die Botanik des fernen Chinas

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag