Wulfstan-Manuskript

Faksimile: Wulfstan-Manuskript

Vereinigtes Königreich — 11.–16. Jahrhundert

Wulfstan-Manuskript

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Wulfstan-Manuskript

Wir nehmen gerade diesen Artikel in unsere Datenbank auf.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Vielen Dank!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Wulfstan Manuscript
Umfang / Format
180 Folios / 17,5 × 12,0 cm
Datum
11.–16. Jahrhundert
Inhalt
Angelsächsische Gesetzestexte; Schriften mit Verbindung zu Wulfstan, Bischof von Worcester und Erzbischof von York; Homilien, Predigten und Hymnen
Vorbesitzer
John Joscelyn
William Lambarde
Sir Thomas Crompton
Francis Tate
Sir Robert Bruce Cotton
Sir Thomas Cotton
Sir John Cotton

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Faksimile-Editionen

#1 A Wulfstan Manuscript containing Institutes, Laws and Homilies

Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1971

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Rosenkilde and Bagger – Kopenhagen, 1971
Kommentar: 1 Band von Henry Royston Loyn
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Faksimile: Peterborough-Chronik
Peterborough-Chronik
Abtei von Peterborough (Vereinigtes Königreich) – 1120–1155

Erfahren Sie mehr
Faksimile: Rochester Book
Rochester Book
Rochester (Vereinigtes Königreich) – Vor 1123

Beständigkeit des Rechts über die Jahrtausende hinweg: Lateinisch-altenglische Sammlung juristisch einschlägiger Texte mit dem ältesten erhaltenen Dokument der angelsächsischen Rechtsgeschichte etwa aus dem Jahr 600

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag