Buch von Aneirin

Buch von Aneirin

Vereinigtes Königreich — Spätes 13. Jahrhundert

Buch von Aneirin

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Buch von Aneirin

Das Buch von Aneirin, auf Walisisch als Llyfr Aneirin bekannt, wurde um 1265 erstellt und enthält Gedichte in Altenglisch und Mittelwalisisch, die dem nordbritischen Dichter Aneirin aus dem späten 6. Jahrhundert zugeschrieben werden, der wahrscheinlich im heutigen Schottland lebte. Das Manuskript wurde von einem heute verlorenen Original aus dem 9. Jahrhundert kopiert und wahrscheinlich in einem walisischen Kloster erstellt. Die 38 Seiten des sauber geschriebenen Textes weisen außer den roten und blauen Initialen nur wenig Verzierungen auf. Der Inhalt reicht von einem Wiegenlied für ein Kind bis hin zu einem Gedicht zum Gedenken an Krieger, die in einer Schlacht gefallen sind, an der der Autor angeblich teilgenommen hat. Die Handschrift ist zudem eine wichtige Quelle für Sprachwissenschaftler und Kulturhistoriker, da sie beweist, dass die walisische Sprache einst in nördlichen Regionen der britischen Inseln gesprochen wurde.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Book of Aneirin
Llyfr Aneirin
Datum
Spätes 13. Jahrhundert
Stil

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Faksimile-Editionen

#1 Llyfr Aneirin

Details zur Faksimile-Edition:

Kommentar: 1 Band von Daniel Huws
Sprache: Walisisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag