Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien

Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) –

Wien (Österreich) — 18. Jahrhundert

Von der Aufnahme als Lehrling bis zur Erlangung der Meisterwürde: Entstehung, Glaube, Symbole und Rituale der Freimaurer und ein historisch wertvoller Einblick in den weltumspannenden Orden

  1. Joseph Baurnjöpel (1739–1795) berichtet in 4 Abteilungen von den Freimaurern

  2. Neben der Entstehung des Ordens, der Schöpfung und der Natur bespricht er auch die Rituale und Symbole der Freimaurerei

  3. Auch die Aufnahme des Lehrlings, sein Unterricht und seine Einkleidung werden beschrieben

Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien

Joseph Baurnjöpel (1738–1795) war k.k. Beamter aus Wien und in Prag an der böhmischen Hofkanzlei angestellt. Geeignet als Autor dieses Werkes ist er jedoch aus anderen Gründen: Er war selbst Mitglied der 1779 gegründeten Loge „Zur Beständigkeit“ und der 1785 gegründeten Bauhütte „Zur neugekrönten Hoffnung“. Dazu gab er eine Sammlung von Freimaurerliedern heraus und hatte möglicherweise nähere Kontakte zu W. A. Mozart (1756–1791). Damit ist er prädestiniert, um über die Situation der Freimaurer im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts einen faszinierenden Einblick zu gewähren und so manches Geheimnis des Männerbundes zu lüften. Zunächst beschreibt Baurnjöpel, wie der Bund der Freimaurer entstanden ist, worin die Harmonie der Schöpfung besteht und wie die Natur zu betrachten ist. In vier Abteilungen werden dann die Rituale und Symbole der Freimaurerei festgehalten und erklärt – von der Aufnahme eines Lehrlings bis zur Erlangung der Meisterwürde.

Kodikologie

Umfang / Format
338 Seiten / 21,0 × 17,3 cm
Herkunft
Österreich
Datum
18. Jahrhundert
Sprache
Buchschmuck
Zahlreiche Abbildungen, darunter 24 ganzseitige Miniaturen
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) –
Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Graz, 1986
Limitierung: 480 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Jahrhundert von Bruder (Joseph) Baurnjöpel im O(rient) in Wien

Details zur Faksimile-Edition:

Limitierung: 480 Exemplare
Einband: Leder, präsentiert in einem Schuber mit dem Kommentarband
Kommentar: 1 Band von Julius Fischer
Sprache: Deutsch
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Historia Naturalis: De Piscibus et Cetis – Siloé, arte y bibliofilia – Privatsammlung
Historia Naturalis: De Piscibus et Cetis
Frankfurt (Deutschland) oder Amsterdam (Niederlande) – 1649

Das Hauptwerk der frühneuzeitlichen Zoologie mit faszinierenden Kupferstichen des talentierten Matthäus Merian: John Johnstons einflussreiche Enzyklopädie über Fische und andere Meeresbewohner

Erfahren Sie mehr
Siyah Qalem – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – ex Hasine 2153|Hazine 2160 – Freer Gallery of Art (Washington DC, USA) / Topkapı Sarayı (Istanbul, Turkey)
Siyah Qalem
Turkestan – Anfang des 15. Jahrhunderts

Religiöse Darstellungen und Szenen des nomadischen Alltags: Meisterhafte Einblicke in die mongolische Kultur des frühen 15. Jahrhunderts aus der Feder eines ihrer bedeutendsten Künstler

Erfahren Sie mehr
Filterauswahl
Verlag