Khalili Portolan Atlas

Khalili Portolan Atlas

Türkei — 17. Jahrhundert

Khalili Portolan Atlas

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Khalili Portolan Atlas

Als Christoph Kolumbus versehentlich die Neue Welt entdeckte, sorgte dies nicht nur in Europa, sondern auch in den muslimischen Ländern des Nahen Ostens für Aufsehen. Piri Reis (ca. 1465–1553) war ein osmanischer Admiral, Seefahrer, Geograph und Kartograph, der das Kitab-i bahriye oder Buch der Seefahrt schuf. Es wurde 1521 veröffentlicht und ist eines der berühmtesten kartographischen Werke dieser Zeit. Es enthält neben 290 Karten auch detaillierte geographische Informationen sowie Navigationstechniken und Informationen zu den verschiedenen Völkern und Kulturen der Welt. Die Karten wurden 1524–25 mit aktualisierten Informationen überarbeitet, um Sultan Suleiman I. als Geschenk überreicht zu werden. Obwohl er kein Entdecker war und den Atlantischen Ozean nie gesehen hat, fasste Piri Reis arabische, spanische, portugiesische, chinesische, indische und ältere griechische Karten zu einer umfassenden Darstellung der Welt zusammen, wie sie im frühen 16. Jahrhundert bekannt war.


Verfügbare Faksimile-Editionen:
Azimuth Editions – London, 1992
Limitierung: 750 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 The Khalili portolan atlas

Azimuth Editions – London, 1992

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Azimuth Editions – London, 1992
Limitierung: 750 Exemplare
Kommentar: 1 Band von Svatopluk Souček
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Portolan-Atlas des Battista Agnese - Codex Petersburg
Portolan-Atlas des Battista Agnese - Codex Petersburg
Venedig (Italien) – 1546

Die Vereinigung von Kunstfertigkeit und Präzision: 13 wunderschönen Seekarten, darunter die Route der Weltumsegelung Ferdinand Magellans

Erfahren Sie mehr
Portolankarte 6 von Giorgio Sideri bakannt als Calapodà
Portolankarte 6 von Giorgio Sideri bakannt als Calapodà
Venedig (Italien) – 1550

Von der Landenge von Panama im Westen bis zum Kaspischen Meer und der Arabischen Halbinsel im Osten: Das riesige Handelsimperium Venedigs auf einer prächtig illuminierten Karte

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag