Päpstliche Bulle "Exigit Contumacium"

Päpstliche Bulle "Exigit Contumacium"

Rom (Italien) — 1513

Päpstliche Bulle "Exigit Contumacium"

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Päpstliche Bulle "Exigit Contumacium"

Papst Julius II. war einer der mächtigsten und einflussreichsten Päpste des Spätmittelalters. Er wählte seinen päpstlichen Namen nicht zu Ehren von Papst Julius I., sondern von Julius Caesar und erhielt den Beinamen "Kriegerpapst", weil er den Kirchenstaat während der Italienischen Kriege anführte. Dank seiner Führung überlebte der Kirchenstaat als unabhängiger Staat und erlangte seine wichtige Stellung in der politischen Landschaft Europas im 16. Jahrhundert wieder. Julius II. ist auch dafür bekannt, dass er die Schweizergarde gründete, den Vertrag von Tordesillas ratifizierte und den Wiederaufbau des Petersdoms im Stil der Renaissance in Angriff nahm. Er war es, der Michelangelo mit der Ausmalung der Sixtinischen Kapelle beauftragte. Das Exigit Contumacium ist eine päpstliche Bulle, die am 18. Februar 1513 erlassen wurde und die Mitregenten des Königreichs Navarra – König Johann III. und seine Frau Königin Katharina – wegen ihrer Unterstützung des französischen Königs Ludwig XII. exkommunizierte. Das Dokument wurde von einem fachkundigen Schreiber sorgfältig verfasst und ist mit einem päpstlichen Siegel versehen.

Kodikologie

Alternativ-Titel
"Exigit Contumacium" Papal Bull
Bula "Exigit Contumacium" Papa Julio II
Umfang / Format
1 Folio / 80,0 × 53,0 cm
Datum
1513
Sprache
Inhalt
Päpstliche Bulle zur Exkommunikation des Königspaares Johann III. von Navarra und Katharina von Navarra
Auftraggeber
Papst Julius II.

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Editorial Mintzoa – Pamplona
Limitierung: 150 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Bula "Exigit Contumacium" Papa Julio II

Editorial Mintzoa – Pamplona

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Editorial Mintzoa – Pamplona
Limitierung: 150 Exemplare
Kommentar: 1 Band von Aitor Pescador
Sprache: Spanisch

Neben dem Kommentarband enthält die Faksimile-Ausgabe eine Transkription des lateinischen Originaltextes inklusive Übersetzung.
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Bulle Alexanders VI. Borgia
Bulle Alexanders VI. Borgia
Rom (Italien) – 1481-1493

Die Missionierung der Neuen Welt und der Borgia-Papst als Vermittler und Friedenstifter zwischen Spanien und Portugal

Erfahren Sie mehr
Jubiläumsbulle von Bonifazius VIII. - Antiquorum Habet Fida Relatio
Jubiläumsbulle von Bonifazius VIII. - Antiquorum Habet Fida Relatio
Rom (Italien) – 1300

Das erste Heilige Jahr der Christenheit und ein großer (finanzieller) Erfolg für den Papst: Die Jubiläumsbulle Papst Bonifatius' VIII. aus dem Jahr 1300

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag