Winchester Manuskript

Winchester Manuskript

England (Vereinigtes Königreich) — Ca. 1471–1483

Winchester Manuskript

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Winchester Manuskript

Die Legende von König Artus ist eine der berühmtesten mittelalterlichen Sagen und untrennbar mit der britischen Identität verwoben. Le Morte d'Arthur, mittelfranzösisch für "Der Tod des Artus" und früher fälschlicherweise "Le Morte Darthur" geschrieben, ist ein mittelenglisches Prosawerk des 15. Jahrhunderts von Sir Thomas Malory (ca. 1415–71), das versucht, eine vollständige Version der Artussage zu erstellen. Malory tat dies, indem er verschiedene französische und englische Quellen zu dem zusammenstellte, was heute eines der bekanntesten und maßgeblichen Werke der Artusliteratur ist. Es entstand während seiner Inhaftierung im Newgate-Gefängnis zwischen März 1469 und März 1470. Das sogenannte Winchester-Manuskript wurde 1934 von Walter Fraser Oakeshott (ca. 1903–87), dem Rektor des Winchester College, entdeckt und von zwei erfahrenen Schreibern zwischen 1471 und 1483 angefertigt. Diese Entdeckung zeigte, dass die 1485 von William Caxton erstmals veröffentlichte Version nicht genau dem entsprach, was Malory ursprünglich geschrieben hatte. Außerdem ergab eine mikroskopische Untersuchung, dass die Tintenflecken auf dem Winchester-Manuskript Abdrücke von neu gedruckten Seiten sind, die in Caxtons eigener Schrift gesetzt wurden, was darauf hindeutet, dass sich das Winchester-Manuskript in Caxtons Druckerei befand und wahrscheinlich von ihm konsultiert wurde. Es wird angenommen, dass das Winchester Manuskript Malorys Original genauer entspricht als alle gedruckten Versionen und die Unterteilung in Bücher und Kapitel erst durch Caxton geschaffen wurde.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Winchester Manuscript
Winchester Malory
Le Morte Darthur by Sir Thomas Malory
Umfang / Format
968 Seiten / 28,5 × 20,0 cm
Datum
Ca. 1471–1483
Stil
Sprache
Schrift
Gotische Kursive
Inhalt
Le Morte Darthur von Sir Thomas Malory (Kompilation verschiedener Erzählungen der altfranzösischen und mittelenglischen Artus-Epik und eigenen Materials)
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Oxford University Press – Oxford, 1976
Faksimile-Editionen

#1 The Winchester Malory

Oxford University Press – Oxford, 1976

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Oxford University Press – Oxford, 1976
Kommentar: 1 Band von Neil Ker Ripley
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Winchester Psalter
Winchester Psalter

Beauftragt vom Enkel Wilhelm des Eroberers: 38 meisterliche Miniaturen der Romanik mit dramatischen Darstellungen vom Kampf Gut gegen Böse

Erfahren Sie mehr
Gedichte von Chaucer, Hoccleve und Lydgate
England (Vereinigtes Königreich) – Um 1450

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag