Die Anfänge des modernen Tourismus: Ein lebendiges Abbild der Alhambra im 19. Jahrhundert von John Frederick

Zeichnungen der Alhambra

19. Jahrhundert

Zeichnungen der Alhambra

Zeichnungen der Alhambra

— 19. Jahrhundert

  1. 1833 veröffentlichte der britische Maler John Frederick (1804-76) seine Zeichnungen der Alhambra in Granada

  2. Das Album vermittelt ein lebendiges Bild der Alhambra im 19. Jahrhundert und der britischen Faszination für Spanien

  3. Diese Lithografiensammlung ist auch ein Beleg zur Entstehung des modernen Tourismus im 19. Jahrhundert

Zeichnungen der Alhambra

Alternativ-Titel:
  • Prints of the Alhambra
  • Grabados de la Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Bildvon
Preiskategorie: €
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Die berühmte Alhambra im spanischen Granada verzaubert bis heute die Menschen mit ihrer exotischen Geschichte und ihrer herrlichen Architektur. Schon im 19. Jahrhundert vermochte die Alhambra, Touristen zum Schwärmen und Reiselustige zum Träumen zu animieren. Einer, der diese Sehnsucht nach der Alhambra maßgeblich beförderte, war der britische Maler John Frederick Lewis, der als wahrer Weltenbummler des 19. Jahrhunderts gelten kann und der Bewegung der Orientalisten zugerechnet wird. Mit seinem Album Sketches and Drawings of the Alhambra, erschienen im Jahr 1833 und bestehend aus zahlreichen Lithographien nach seinen Gemälden, landete er einen Verkaufsschlager. Sechs Blätter aus dieser exotischen Bilderwelt bieten Einblick in die Alhambra aus Sicht des 19. Jahrhunderts.

Zeichnungen der Alhambra

Die berühmte Alhambra im spanischen Granada verzaubert bis heute die Menschen mit ihrer exotischen Geschichte und ihrer herrlichen Architektur. Schon im 19. Jahrhundert vermochte die Alhambra Touristen zum Schwärmen und Reiselustige zum Träumen zu animieren. Einer, der diese Sehnsucht nach der Alhambra maßgeblich beförderte, war der britische Maler John Frederick Lewis, der als wahrer Weltenbummler des 19. Jahrhunderts gelten kann und der Bewegung der Orientalisten zugerechnet wird. Mit seinem Album Sketches and Drawings of the Alhambra, erschienen im Jahr 1833 und bestehend aus zahlreichen Lithographien nach seinen Gemälden, landete er einen Verkaufsschlager. Sechs Blätter aus dieser exotischen Bilderwelt bieten Einblick in die Alhambra aus Sicht des 19. Jahrhunderts.

Ein britischer Weltenbummler

John Frederick Lewis (1805-1876) ist bekannt als bedeutender britischer Maler und Künstler des 19. Jahrhunderts. Seine Werke werden heute in der Tate und anderen bedeutenden britischen Sammlungen aufbewahrt. Lewis unternahm viele weite Reisen und ausgedehnte Auslandsaufenthalte. Unter anderem verbrachte der Künstler zehn Jahre in Ägypten. Aber auch in Italien und Spanien und anderen Teilen der Welt suchte er nach neuer Inspiration für sein künstlerisches Schaffen. Mit seinen Bildern von den exotischen und fremden Welten, die er auf seinen Reisen kennenlernte, stand Lewis der Bewegung des Orientalismus nahe.

Die Sketches of the Alhambra

Das 19. Jahrhundert prägte das romantische Bild vieler Erdteile. Die Begeisterung für exotische und fremde Welten kommt besonders in der Kunst der Romantik, und hier insbesondere der Orientalisten, zum Ausdruck. Diese Tendenzen begünstigten zugleich den Beginn des Tourismus. Das Interesse etwa der Briten für Spanien erwachte dort in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts. John Frederick Lewis unternahm einen Spanienaufenthalt in den Jarhen 1832-33. Die Eindrücke dieser Reise verarbeitete er in Gemälden, die wiederum als Vorlage für seine Lithographiemappe mit dem Originaltitel Sketches and Drawings, of the Alhambra, made during a Residence in Granada, in the Years 1833-4. Drawn on Stone by J.D. Harding, R.J. Lane, A.R.A, W. Gauci & John F. Lewis dienten.

Die Alhambra in kunstvollen Lithographien

Sechs Blätter aus dieser Mappe geben einen Eindruck von der Wirkung, die dieses Werk in Großbritannien auslöste. Die Alhambra mit ihrer maurischen Architektur der Burg auf den Hügeln über Granada, das überbordende, bis heute durch seine Kunstfertigkeit beeindruckende mozarabische Ornament und die Stimmung dieses Ortes: die Lithographien zeigen sowohl Innenansichten als auch Darstellungen der Stadt auf den Felsen. Ein beeindruckendes Tor oder die Innenhöfe mit idyllischen Wasserspielen zieren ein anderes Blatt. Die Szenen sind jeweils mit detaillierter und liebevoller Personenstaffage ausgestattet. Das Album gibt ein lebendiges Bild der Alhambra des 19. Jahrhunderts. Der Zauber des Ortes, der bis heute unzählige Touristen nach Granada lockt, wird in diesen herrlichen Kunstwerken deutlich!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Prints of the Alhambra
Grabados de la Alhambra
Datum
19. Jahrhundert
Künstler / Schule
Grabados de la Alhambra

Zeichnungen der Alhambra

Patio de los Leones

Der berühmte Löwenhof liegt im Herzen der Alhambra, Granadas berühmter maurischer Zitadelle. Sie besteht aus Palästen, Gärten und Befestigungsanlagen und ist eines der größten Baudenkmäler Spaniens, UNESCO-Weltkulturerbe, beliebte Touristenattraktion und Inspiration für Künstler seit Jahrhunderten. Den Löwenhof ließ Sultan Muhammed V. zwischen 1362 und 1391 errichten.

Die Gärten, Wasserspiele und Säulen wurden als architektonische Allegorie für das Paradies entworfen und bilden eine konzeptionelle Einheit. Die unregelmäßig verteilten Säulen stehen für Palmen, die eine Oase umgeben. Wohlhabende Europäer, die einen großen Rundgang machen, schlendern durch diese idyllische Szene, und im Hintergrund ist der berühmte Löwenbrunnen aus dem 11. Jahrhundert zu sehen.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Zeichnungen der Alhambra“

Grabados de la Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Zeichnungen der Alhambra
Bildvon

Grabados de la Alhambra

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 2012
Einband
Folder mit 6 Blätter
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: €
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Verlag