Vom Führen eines landwirtschaftlichen Betriebs: Die antike römische Lehrschrift in einer prächtigen Renaissance-Handschrift aus Florenz

Columella - De Re Rustica

Columella - De Re Rustica

Columella - De Re Rustica

  1. Das zwölf Bücher umfassende Werk von Lucius Iunius Moderatus Columella (4-ca. 70) wurde von Poggio Bracciolini (1380-1459) entdeckt

  2. Papst Sixtus IV. (1414-84), ein großer Bibliophiler, besaß diese prächtige florentinische Handschrift

  3. Sie wird von großen, historisierten Initialen, raffinierten Miniaturen und fein gestalteten Rahmen geschmückt, die an insulare Buchmalerei erinnern

Columella - De Re Rustica

Columella - De Re Rustica – Ms. E 39 – Biblioteca Vallicelliana (Rom, Italien)
Bildvon
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Columella - De Re Rustica“

Columella - De Re Rustica
Columella - De Re Rustica – Ms. E 39 – Biblioteca Vallicelliana (Rom, Italien)
Bildvon

Columella - De Re Rustica

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Editalia – Rom, 2005
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
  1. Dazu passende Werke

Dazu passende Werke

Codice Stivini - Besitzinventar von Isabella d'Este Gonzaga

Codice Stivini - Besitzinventar von Isabella d'Este Gonzaga

Von Michelangelo bis Corregio: Eine der reichsten Sammlungen Europas von einer der größten Kunstmäzeninnen der Renaissance

Erfahren Sie mehr
Historia Naturalis: De Piscibus et Cetis

Historia Naturalis: De Piscibus et Cetis

Mit Kupferstichen von Matthäus Merian: Das Hauptwerk über Fische und Meeresbewohner an der Schwelle zum 18. Jahrhundert

Erfahren Sie mehr
Verlag