Roman de la Rose - Ms. Douce 195

Roman de la Rose - Ms. Douce 195

Möglicherweise Cognac (Frankreich) — Zwischen 1487 und 1496

Roman de la Rose - Ms. Douce 195

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Roman de la Rose - Ms. Douce 195

Wir nehmen gerade diesen Artikel in unsere Datenbank auf.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Vielen Dank!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Il manoscritto Douce 195
Douce Roman de la Rose
Romance of the Rose
Rosenroman
Umfang / Format
312 Seiten / 34,2 × 23,5 cm
Herkunft
Frankreich
Datum
Zwischen 1487 und 1496
Stil
Schrift
Französische Bastarda
Buchschmuck
7 große und 120 spaltenbreite Miniaturen, zahlreiche Zierinitialen
Inhalt
Rosenroman von Guillaume de Lorris und Jean de Meun
Auftraggeber
Louise of Savoy
KĂŒnstler / Schule
Vorbesitzer
Justin MacCarthy-Reagh
George Hibbert
Francis Douce

VerfĂŒgbare Faksimile-Editionen:
Il manoscritto Douce 195
Istituto dell'Enciclopedia Italiana - Treccani – Rom, 2017
Limitierung: 409 Exemplare (399 handnummeriert, 10 nicht nummeriert)
Faksimile-Editionen

#1 Il manoscritto Douce 195

Details zur Faksimile-Edition:

Limitierung: 409 Exemplare (399 handnummeriert, 10 nicht nummeriert)
Einband: GoldgeprÀgtes Leder. Das Faksimile kommt in einem Schuber.
Kommentar: 1 Band von Roberta Manetti, Nathalie Coilly und Martin Kauffmann
Sprache: Italienisch
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion der fĂŒnf erhaltenen BlĂ€tter des Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprĂŒnglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Filterauswahl
Verlag