Ruodlieb

Ruodlieb

Wohl Tegernsee (Deutschland) — Zweites Viertel des 11. Jahrhunderts

Ruodlieb

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Ruodlieb

Ein verschollenes Manuskript, das durch schrittweise Entdeckungen und mühsame Arbeit wieder zum Leben erweckt wurde: das Ruodlieb. Ab 1807 wurden Fragmente eines alten Manuskripts entdeckt, das zerschnitten und zum Binden anderer Bücher verwendet worden war, und wieder zusammengesetzt. Das wiederauferstandene "Frankenstein-Manuskript" enthält einen unvollendeten Ritterroman, der die Abenteuer eines jungen Ritters erzählt und in lateinischer Sprache von einem anonymen deutschen Dichter geschrieben wurde, der um 1030 wirkte. Damit ist der Codex nicht nur einer der frühesten deutschen Ritterromane, sondern entwirft auch ein lebendiges Bild der feudalen Gesellschaft im 11 Jahrhundert.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Codex Latinus Monacensis
Fragmente von St. Florian
Fragments of St. Florian
Herkunft
Deutschland
Datum
Zweites Viertel des 11. Jahrhunderts
Stil
Sprache
Faksimile-Editionen

#1 Ruodlieb: Faks.-Ausg. d. Codex Latinus Monacensis 19486 d. Bayer. Staatsbibliothek München u. d. Fragmente von St. Florian

Reichert Verlag – Wiesbaden, 1974

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Reichert Verlag – Wiesbaden, 1974
Kommentar: 1 Band von Walter Haug
Sprache: Deutsch
Faksimile: 1 Band Teilfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Schwarz-Weiß-Reproduktion des gesamten Originaldokuments. Die Seiten werden vor einem weißen Hintergrund präsentiert. Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Weingartner Liederhandschrift
Weingartner Liederhandschrift
Konstanz (Deutschland) – Anfang des 14. Jahrhunderts

Liebeslyrik von 31 mittelalterlichen Dichtern um Walther von der Vogelweide: Eine der wichtigsten deutschen, mit 25 Autorenportraits geschmückten Quellen des Minnesangs

Erfahren Sie mehr
Hortus Deliciarum
Hortus Deliciarum
Kloster Hohenburg, Elsass (Frankreich) – Letztes Viertel des 12. Jahrhunderts

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag