Trobes dels Linages

Trobes dels Linages – Vicent Garcia Editores – Ms. 885 – Biblioteca General e Histórica de la Universidad (Valencia, Spanien)

Valencia (Spanien) — 17. Jahrhundert

Nostalgie für die Welt der Edelleute und der Ritter: Eine Zusammenschau über Anreden, Troubadour-Gedichte und Fragen der Heraldik, begleitet von wunderbaren Aquarellen

  1. Diese seltene valenzianische Handschrift aus dem 17. Jahrhundert befasst sich mit dem Adelsstand, zeichnet verschiedene Abstammungslinien auf und klärt Fragen der Heraldik

  2. Im Text werden verschiedene Titel, Anreden und Troubadour-Gedichte aufgegriffen

  3. Die Breite und Genauigkeit des Wissens des Autors erreicht der kongeniale Illustrator durch die Kunstfertigkeit seiner Aquarelle

Trobes dels Linages

€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Trobes dels Linages

Die Faszination für das Rittertum hat das Zeitalter des Rittertums längst überdauert, was wohl teilweise auch auf ein Gefühl der Nostalgie für eine Zeit zurückzuführen ist, in der edle Krieger noch das Schlachtfeld beherrschten. Wappen und andere heraldische Zeichen sind ein zentraler Aspekt unserer modernen Vorstellung von einem mittelalterlichen Ritter und dienten nicht nur der Identifizierung, sondern auch der Darstellung des Ranges. Obwohl sie ihre Wurzeln in der Antike hat, wurde das komplizierte System der Heraldik erst im Hochmittelalter voll entwickelt und blieb auch nach der allmählichen Abschaffung der Ritterrüstung im Laufe des 17. Jahrhunderts bestehen. Dieses Werk aus besagtem Jahrhundert ist nicht nur eine heraldische Enzyklopädie und eine Adelsgenealogie für das Königreich Valencia, sondern auch eine Abhandlung über das Konzept des Adels und bietet eine Einführung in die Troubadourdichtung.

Trobes dels Linages

Diese seltene Handschrift aus dem Valencia des 17. Jahrhunderts befasst sich mit der Idee des Adels an sich, zeichnet verschiedene Abstammungslinien auf und erklärt Fragen der Heraldik. Historiker können sich zwar nicht über die beiden möglichen Autoren dieses wahrhaft „noblen“ Buches einigen, aber wer auch immer sie waren, sie müssen ein enormes historisches Wissen besessen haben. Der Text, der entweder von Jaume Febrer oder Jaume Esquerra verfasst wurde, trägt den vollständigen Titel Trobes que escrigue mosen Jaume Febrer cavaller dels linages dels nobles de la ciutat y reyne de Valencia und beginnt mit einer Definition von Adel an sich. Anschließend untersucht er systematisch verschiedene Titel und Anredeformen sowie die Heraldik: graphische Erklärungen der Bedeutungen der verschiedenen Wappenbestandteile unterstützen dabei. Es folgt ein alphabetischer Index von Namen und Abstammungslinien, die mit der Eroberung des Königreichs Valencia in Verbindung stehen, sowie eine Einführung in die Troubadour-Dichtung. Eine gründliche Untersuchung des "A"-Abschnitts hat sowohl die Genauigkeit als auch die Breite des Wissens des Autors ergeben. Die Abstammungslinien sind mit einem Aquarell des jeweiligen Wappens und einem elfzeiligen Vers geschmückt, angeblich auf Anregung des spanischen Infanten Don Pedro. Diese frühneuzeitliche Handschrift stellt einen herrlichen Rückblick in die Adelsgeschichte des Königreichs Valencia dar.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Trobes que Escrigue Mosen Jaume Febrer cavaller dels Linages dels Nobles de la Ciutat y Reyne de Valencia…
Umfang / Format
558 Seiten / 25,5 × 18,0 cm
Herkunft
Spanien
Datum
17. Jahrhundert
Buchschmuck
Aquarelle der Wappen des valenzianischen Adels
Inhalt
Kompilation von Anreden, Troubadour-Gedichten und Texten zur Heraldik
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Trobes dels Linages – Vicent Garcia Editores – Ms. 885 – Biblioteca General e Histórica de la Universidad (Valencia, Spanien)
Vicent Garcia Editores – Valencia, 1990
Limitierung: 6080 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Trobes dels Linages

Vicent Garcia Editores – Valencia, 1990

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Vicent Garcia Editores – Valencia, 1990
Limitierung: 6080 Exemplare
Einband: Pergament auf Holz. Die Faksimile-Ausgabe wird in einer Kassette mit metallenem Wappen geliefert.
Kommentar: 1 Band von Vicente L. Simó Santonja
Sprache: Spanisch
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband. Die Faksimile-Ausgabe wurde aus speziellem Papier gefertigt, das dem Original nachempfunden ist.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Buch vom erfüllten Leben – Faksimile Verlag – Widener I – Free Library (Philadelphia, USA)
Buch vom erfüllten Leben
Paris (Frankreich) – Um 1430

Aus dem Kreis um den berühmten Pariser Bedford-Meister: Ein großartig illuminiertes "Handbuch" mit allegorisch erzählten und humoristischen Ratschlägen für eine glückliche Ehe

Erfahren Sie mehr
Petrarca: Trionfi - Spanischer Codex – Vicent Garcia Editores – Vitr. 22-4 – Biblioteca Nacional de España (Madrid, Spanien)
Petrarca: Trionfi - Spanischer Codex
Italien – 15. Jahrhundert

Die Triumphe von Zeit, Liebe, Keuschheit, Ruhm, Tod und Ewigkeit in goldgeschmückten Miniaturen: Petrarcas berühmtes Meisterwerk in einem ebenso kunstvollen wie kleinen Schatz der florentinischen Renaissance

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag