Von einem genauen Chronisten seiner Zeit: Die Beschreibung der heiligen Stätten der Levante und Gedanken zur Kosmologie, Philosophie, Politik und Geschichte

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…

  1. Alonso Gómez de Figueroa ist der Verfasser dieses Werkes - ein Dichter und Chronist des 16. Jahrhunderts, der im Haus Aguilar beschäftigt war

  2. Figueroa beschrieb seine eigene Pilgerreise und die verschiedenen heiligen Stätten, die er in der gesamten Levante besuchte, ausführlich

  3. Der Codex enthält auch Krönungsregeln und behandelt Fragen der Kosmologie, Philosophie, Naturwissenschaften, Politik und Geschichte

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan… – AN-7-5ª-10 (2) – Biblioteca General e Histórica de la Universidad (Valencia, Spanien)
Bildvon
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Dieses faszinierende Werk ist eine wunderbare und vielfältige Quelle über das Leben im frühen 16. Jahrhundert. Es ist ein Kompendium verschiedener Texte, die von Reiseberichten über Historien bis hin zu wissenschaftlichen Abhandlungen reichen. Der Autor versucht sowohl seine Heimat Córdoba als eine der großen Städte der Welt herauszustellen als auch für einen neuen Kreuzzug zu werben.

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…

"Oh Quelle, wo geboren ist alle Wissenschaft
oh Blume der Städte: die Weltkrone
oh Mutter Córdoba..."
Alonso Gómez de Figueroa
Das Lobgedicht des Autors auf seine Heimatstadt soll zeigen, dass sie den Vergleich mit keiner der großen Städte der bekannten Welt scheuen muss, die der Autor bereist haben will. Figueroa war ein Dichter und Chronist. Der Codex ist ein wunderbares Kompendium von Texten, die von Reiseberichten über Krönungsregeln bis hin zu Werken der Kosmologie, Philosophie, Naturwissenschaft, Politik, Geschichte reichen und sogar ein Lied und das zitierte Gedicht enthalten. Es ist offensichtlich, dass diese Texte von Autoren der Antike, den Kirchenvätern und der Bibel selbst inspiriert wurden. Der am 17. November 1514 in Córdoba veröffentlichte Text ist eine Kombination aus Prosa und Poesie in einer oder zwei Spalten.

Ein von der Antike inspirierter Spanier

Unabhängig davon, ob der Autor tatsächlich so weit gereist ist, wie er behauptet, demonstriert er ein solides Verständnis von Zeitgeschehen, Geographie, Geschichte und anderen reisebezogenen Informationen. Auch wenn der Dichter des 16. Jahrhunderts nicht alle Orte bereist haben wird, von denen er es behauptet, so wird doch angenommen, dass er tatsächlich ins Heilige Land gereist ist. Als solches hat das Werk besondere Aufmerksamkeit von Studien über Reiseberichte erhalten. Figueroa zeigt auch solide Kenntnisse des Lateinischen und Griechischen - seine Schriften über Naturwissenschaft und Kosmologie sind eindeutig von antiken Autoren inspiriert.

Aufruf zum Kreuzzug

Der Text beginnt mit einem Prolog, der sowohl das Interesse an als auch die Eroberung des Heiligen Landes fördern soll. Obwohl er sich an jeden Leser richtet, ist sein ** impliziter Adressat der Papst und die verschiedenen gekrönten Häupter Europas, d.h. diejenigen, die über die Mittel verfügen, einen neuen Kreuzzug zu starten**. Auch das Titelblatt spielt auf dieses implizite Publikum an, da es einen allegorischen König und eine allegorische Königin abbildet, die sich mit ihren Gefährten in den Gärten des Alcázar von Córdoba unterhalten. Durch die Beschreibung seiner eigenen Pilgerreise und der verschiedenen heiligen Stätten, die er in der Levante besuchte, hoffte Figueroa, die christlichen Könige Europas zur Wiederaufnahme der längst vergangenen Kreuzzüge inspirieren zu können. Die Einleitung wendet sich speziell an Gonzalo Fernández de Córdoba y Enríquez de Aguilar (1453-1515), der den Titel eines „Gran Capitán“ führte. Als Anführer erfolgreicher Feldzüge während der Eroberung Granadas und des Italienischen Krieges war Córdoba maßgeblich daran beteiligt, die spanische Armee zur dominierenden Militärmacht des 16. und 17. Jahrhunderts zu führen. Für Figueroa war der spanische General, dessen Familie ihn unterstützte, der perfekte Kandidat für die Führung dieses neuen Kreuzzuges.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan…“

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan con la Coronacion, y Otras Coplas de Arte Mayor y Real, en las quales se Declaran las Quatro Partidas del Mundo
Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan… – AN-7-5ª-10 (2) – Biblioteca General e Histórica de la Universidad (Valencia, Spanien)
Bildvon

Alcaçar Imperial dela Fama del Muy Yllustrissimo Señor el Gran Capitan con la Coronacion, y Otras Coplas de Arte Mayor y Real, en las quales se Declaran las Quatro Partidas del Mundo

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Vicent Garcia Editores – Valencia, 2012
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Codex Egerton 2895 (Codex Waecker Götter)

Codex Egerton 2895 (Codex Waecker Götter)

Ein visueller Spiegel der mixtekischen Kultur vereint mit indianischer und europäischer Buchmalerei

Erfahren Sie mehr
Die Kreuzzüge: Die Belagerung von Rhodos

Die Kreuzzüge: Die Belagerung von Rhodos

Vom Großmeister des Johanniterordens verfasst und mit 52 ganzseitigen Miniaturen versehen: Ein Bericht über die erfolgreiche Verteidigung von Rhodos gegen die Türken im Jahre 1480

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag