Herbarium von Trento

Herbarium von Trento – Priuli & Verlucca, editori – Castello del Buonconsiglio (Trento, Italien)

Venedig (Italien) — Ende des 14. Jahrhunderts

Ein besonderer medizinischer Ratgeber wohl bestimmt für Laien: Ein fantastischer, reich bebildeter Einblick in die reiche Medizin und Botanik des Mittelalters

  1. Dieser besondere medizinische Ratgeber wurde im späten 14. Jahrhundert in Venedig verfasst und befindet sich heute in Trient

  2. Eines der modernsten botanischen Handbücher der Zeit bietet uns einen fantastischer Einblick in die mittelalterliche Medizin

  3. Die umgangssprachlichen Beschreibungen und der Gebrauch des venezianischen Dialekts weisen darauf hin, dass er für Laien bestimmt war

Herbarium von Trento

Castello del Buonconsiglio (Trento, Italien)
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Herbarium von Trento

Gegen Ende des 14. Jahrhunderts wurde in Venedig ein ganz besonderer medizinischer Ratgeber verfasst. Es handelt sich dabei um ein Herbarium, das heute in der Schlossbibliothek der italienischen Stadt Trient aufbewahrt wird. Das Manuskript enthält detaillierte Erklärungen über die Tier- und Pflanzenwelt des Mittelalters. Medizinische Aspekte von Heilpflanzen stehen im Vordergrund. Die Schilderungen werden durch anschauliche, künstlerisch hochwertige Illustrationen in Wasserfarben anschaulich gemacht.

Das Herbarium von Trient

Die Schlossbibliothek von Buonconsiglio in der italienischen Stadt Trient ist mit höchst kostbaren Buchschätzen aus der ganzen Welt ausgestattet. Ein hochwertiges Beispiel aus dieser Buchsammlung stellt das Herbarium von Trient dar. Das Werk wurde am Ende des 15. Jahrhunderts in Venedig angefertigt. Die Originalausgabe der Handschrift befand sich über die Jahrhunderte hinweg im Besitz verschiedener bedeutender Persönlichkeiten Italiens. Das mittelalterliche Lehrbuch über die Botanik und Pflanzenkunde präsentiert wissenschaftliche Fakten in höchster künstlerischer Vollendung. Es ist eines der damals modernsten Handbücher über die Pflanzenheilkunde und bietet uns heute einen fantastischen Einblick in die Medizin des Mittelalters.

Buchkunst und wissenschaftliche Fakten in höchster Qualität

Das bezaubernde Herbarium gewährt uns einen Blick in längst vergangene Zeiten und ebenso in die Fantasie seines Verfassers Pietro Ispano. Einige der beschriebenen Pflanzen existierten im Mittelalter tatsächlich, sind heute allerdings ausgestorben. Andere Pflanzen und Tiere entsprangen lediglich der Gedankenwelt des Autors. Wieder andere Gewächse befinden sich noch heute im Gebrauch, beispielsweise in der alternativen Medizin. Die detaillierten Beschreibungen und Erklärungen werden durch hochwertige Malerei in Wasserfarben veranschaulicht. Begleitet werden die farbigen Bilder häufig von magischen Formeln, Gebeten und biblischen Textausschnitten.

Ein historisches Zeugnis

Die ersten 43 Doppelseiten der Handschrift zeigen Illustrationen von 86 medizinisch nutzbaren Pflanzen und erklären, wo diese zu finden waren. Die anschließenden 23 Doppelseiten enthalten Formeln und medizinische Rezepte aus einer anderen Handschrift des Pietro Ispano, nämlich des „Thesaurus Pauperum“. Die Schilderungen sind sehr umgangssprachlich gehalten und zum Großteil im venezianischen Dialekt verfasst. Einige grammatikalische Fehler und seltsame Satzstellungen lassen diesen Umstand deutlich werden. Dadurch erhält das medizinische Handbuch seinen ganz eigenen Charme. Es handelte sich hier nicht um ein Werk, das ausschließlich in Schulen und Universitäten zum Einsatz kam. Es war auch für Laien verständlich, man musste also keine besonderen Qualifikationen besitzen, um das Werk zu nutzen. Das Manuskript ist ein fantastischer Zeitzeuge über die alltägliche Medizin und die Behandlung von Erkrankungen in der gesamten mittelalterlichen Bevölkerung.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Herbarium of Trento
Herbal of Trento
Erbario di Trento
Umfang / Format
132 Seiten / 29,2 × 20,8 cm
Herkunft
Italien
Datum
Ende des 14. Jahrhunderts
Epoche
Spätes Mittelalter und jünger
Stil
Gotisch
Genre
Medizin / Botanik / Alchemie
Sprache
Latein
Buchschmuck
Die ersten 43 Doppelseiten mit Zeichnungen von 86 verschiedenen Heilpflanzen
Künstler / Schule
Vorbesitzer
Don Vincenzo Sabbia, Priester von Lodi

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Herbarium von Trento – Priuli & Verlucca, editori – Castello del Buonconsiglio (Trento, Italien)
Priuli & Verlucca, editori – Scarmagno, 2012
Limitierung: 550 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Erbario di Trento

Priuli & Verlucca, editori – Scarmagno, 2012

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Priuli & Verlucca, editori – Scarmagno, 2012
Limitierung: 550 Exemplare
Einband: Goldgeprägtes Leder
Kommentar: 1 Band (224 Seiten) von Michelangelo Lupo
Sprache: Italienisch
Faksimile: 1 Band Detailnahe Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Ausgabe bei uns verfügbar
Preiskategorie: €€€
(3.000€ - 7.000€)
Das könnte Sie auch interessieren:
Buch der einfachen Heilmittel – M. Moleiro Editor – FP. Fv VI #1 – Russische Nationalbibliothek (St. Petersburg, Russland)
Buch der einfachen Heilmittel
Frankreich – Frühes 15. Jahrhundert

Fast 400 naturnahe Abbildungen von Heilpflanzen des Mittelalters, so nützlich wie schön: Robinet Testards mit Gold verziertes Meisterwerk zur Naturheilkunde für den Grafen von Angoulême

Erfahren Sie mehr
Medikamenten-Lehre Friedrichs II. – Patrimonio Ediciones – Ms. Plut. 73.16 – Biblioteca Medicea Laurenziana (Florenz, Italien)
Medikamenten-Lehre Friedrichs II.
Italien – 13. Jahrhundert

Im Auftrag des wissbegierigen Stauferkaisers Friedrich II.: Die mittelalterliche Medizin in über 500 detailreichen Miniaturen von Pflanzen, Symptomen und Behandlungsmethoden

Erfahren Sie mehr
De Historia Stirpium - Leonhart Fuchs – Aboca Museum – Biblioteca Antiqua di Aboca Museum (Sansepolcro, Italien)
De Historia Stirpium - Leonhart Fuchs
Basel (Schweiz) – 1542

Von Leonhart Fuchs, dem deutschen Arzt und Botaniker: Das Standardwerk für Jahrhunderte vom "Vater der Botanik” mit mehr als 500 farbigen Holzschnitten

Erfahren Sie mehr
Dioscurides graeco-latinus
Dioscurides graeco-latinus
Kloster von Johannes dem Täufer (Istanbul, Türkei) – Mitte des 15. Jahrhunderts

Ein Meisterwerk über die Pflanzenheilkunde aus Konstantinopel: Das Lebenswerk des berühmten griechischen Arztes Dioskurides mit 600 detailgetreuen Pflanzen-Abbildungen

Erfahren Sie mehr
Herbolaire Estense – Imago – Est. 28 = alfa M. 5. 9 – Biblioteca Estense Universitaria (Modena, Italien)
Herbolaire Estense
Frankreich – 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts

Meisterliche Pflanzendarstellungen und anwendungsnahe Informationen: Ein Hauptwerk der mittelalterlichen Medizin und Pflanzenkunde mit mehr als 500 Bildern von Heilpflanzen, Tieren und Menschen in alphabetischer Ordnung

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Stil
  • Spätantik
  • Insular
  • Karolingisch
  • Ottonisch
  • Byzantinisch
  • Romanisch
  • Gotisch
  • Präkolumbisch
  • Renaissance
  • Frühe Drucke
  • Barock
  • Hebräisch
  • Islamisch / Orientalisch
  • Andere Stile / Unbekannt
Genre
  • Abhandlungen / Weltliche Werke
  • Apokalypsen / Beatus-Handschriften
  • Astronomie / Astrologie
  • Bestiarien
  • Bibeln / Evangeliare
  • Chroniken / Geschichte / Recht
  • Geographie / Karten
  • Heiligen-Legenden
  • Islam / Orientalisch
  • Judentum / Hebräisch
  • Kassetten (Einzelblatt-Sammlungen)
  • Leonardo da Vinci
  • Literatur / Dichtung
  • Liturgische Handschriften
  • Medizin / Botanik / Alchemie
  • Musik
  • Mythologie / Prophezeiungen
  • Psalterien
  • Sonstige religiöse Werke
  • Spiele / Jagd
  • Stundenbücher / Gebetbücher
  • Sonstiges Genres
Herkunft
  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Armenien
  • Äthiopien
  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Indien
  • Irak
  • Iran
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Kolumbien
  • Kroatien
  • Luxemburg
  • Marokko
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Österreich
  • Peru
  • Polen
  • Portugal
  • Russische Föderation
  • Schweden
  • Schweiz
  • Serbien
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Syrien
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Usbekistan
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Sprache
  • Afrikaans
  • Arabisch
  • Armenisch
  • Baskisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Galizisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Katalanisch
  • Kirchenslawisch
  • Latein
  • Litauisch
  • Niederländisch
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Serbisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
  • Usbekisch
  • Zulu
Verlag
  • Aboca Museum
  • Ajuntament de Valencia
  • Akademie Verlag
  • Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA)
  • Aldo Ausilio Editore - Bottega d’Erasmo
  • Alecto Historical Editions
  • Alkuin Verlag
  • Almqvist & Wiksell
  • Amilcare Pizzi
  • Andreas & Andreas Verlagsbuchhandlung
  • Archiv Verlag
  • Archivi Edizioni
  • Arnold Verlag
  • ARS
  • Ars Magna
  • ArtCodex
  • AyN Ediciones
  • Azimuth Editions
  • Badenia Verlag
  • Bärenreiter-Verlag
  • Belser Verlag
  • Belser Verlag / WK Wertkontor
  • Benziger Verlag
  • Bernardinum Wydawnictwo
  • BiblioGemma
  • Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
  • Bibliotheca Palatina Faksimile Verlag
  • Bibliotheca Rara
  • Boydell & Brewer
  • Bramante Edizioni
  • Brepols Publishers
  • British Library
  • C. Weckesser
  • Caixa Catalunya
  • Canesi
  • CAPSA, Ars Scriptoria
  • Caratzas Brothers, Publishers
  • Carus Verlag
  • Circulo Cientifico
  • Club Bibliófilo Versol
  • Club du Livre
  • CM Editores
  • Collegium Graphicum
  • Collezione Apocrifa Da Vinci
  • Comissão Nacional para as Comemorações dos Descobrimentos Portugueses
  • Coron Verlag
  • Corvina
  • CTHS
  • D. S. Brewer
  • De Agostini/UTET
  • De Schutter
  • Deuschle & Stemmle
  • Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft
  • DIAMM
  • Dropmore Press
  • Droz
  • E. Schreiber Graphische Kunstanstalten
  • Ediciones Boreal
  • Ediciones Grial
  • Ediclube
  • Edições Inapa
  • Edilan
  • Editalia
  • Edition Georg Popp
  • Edition Leipzig
  • Edition Libri Illustri
  • Editiones Reales Sitios S. L.
  • Éditions de l'Oiseau Lyre
  • Editions Medicina Rara
  • Editorial Casariego
  • Editorial Mintzoa
  • Editrice Antenore
  • Editrice Velar
  • Edizioni Edison
  • Egeria, S.L.
  • Eikon Editores
  • Electa
  • Enciclopèdia Catalana
  • Eos-Verlag
  • Ephesus Publishing
  • Eugrammia Press
  • Extraordinary Editions
  • Fackelverlag
  • Facsimila Art & Edition
  • Facsimile Editions Ltd.
  • Facsimilia Art & Edition Ebert KG
  • Faksimile Verlag
  • Feuermann Verlag
  • Folger Shakespeare Library
  • Franco Cosimo Panini Editore
  • Friedrich Wittig Verlag
  • Fundación Hullera Vasco-Leonesa
  • G. Braziller
  • Gabriele Mazzotta Editore
  • Gebr. Mann Verlag
  • Gesellschaft für graphische Industrie
  • Getty Research Institute
  • Giovanni Domenico de Rossi
  • Giunti Editore
  • Graffiti
  • Grafica European Center of Fine Arts
  • Guido Pressler
  • Guillermo Blazquez
  • H. N. Abrams
  • Harrassowitz
  • Helikon
  • Hendrickson Publishers
  • Henning Oppermann
  • Herder Verlag
  • Hes & De Graaf Publishers
  • Hoepli
  • Hortus Deliciarum
  • Houghton Library
  • Hugo Schmidt Verlag
  • Idion Verlag
  • Il Bulino, edizioni d'arte
  • Ilte
  • Imago
  • Insel Verlag
  • Instituto de Estudios Altoaragoneses
  • Instituto Nacional de Antropología e Historia
  • Istituto dell'Enciclopedia Italiana - Treccani
  • Istituto Ellenico di Studi Bizantini e Postbizantini
  • Istituto Geografico De Agostini
  • Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
  • Italarte Art Establishments
  • J. Thorbecke
  • Jan Thorbecke Verlag
  • Johnson Reprint
  • Jugoslavija
  • Karl W. Hiersemann
  • Kasper Straube
  • Kaydeda Ediciones
  • Konrad Kölbl Verlag
  • Kurt Wolff Verlag
  • La Liberia dello Stato
  • La Linea Editrice
  • La Meta Editore
  • Lambert Schneider
  • Landeskreditbank Baden-Württemberg
  • Leo S. Olschki
  • Les Incunables
  • Library of Congress
  • Libreria Musicale Italiana
  • Lichtdruck
  • Lito Immagine Editore
  • Lumen Artis
  • Lund Humphries
  • M. Moleiro Editor
  • Maison des Sciences de l'homme et de la société de Poitiers
  • Manuscriptum
  • MASA
  • McGraw-Hill
  • Militos
  • Millennium Liber
  • Müller & Schindler
  • National Library of Wales
  • Neri Pozza
  • Nova Charta
  • Oceanum Verlag
  • Odeon
  • Orbis Mediaevalis
  • Orbis Pictus
  • Österreichische Staatsdruckerei
  • Oxford University Press
  • Pageant Books
  • Parzellers Buchverlag
  • Patrimonio Ediciones
  • Pattloch Verlag
  • PIAF
  • Pieper Verlag
  • Plon-Nourrit et cie
  • Prestel Verlag
  • Princeton University Press
  • Prisma Verlag
  • Priuli & Verlucca, editori
  • Pro Sport Verlag
  • Propyläen Verlag
  • Pytheas Books
  • Quaternio Verlag Luzern
  • Reales Sitios
  • Recht-Verlag
  • Reichert Verlag
  • Reichsdruckerei
  • Riehn & Reusch
  • Roberto Vattori Editore
  • Rosenkilde and Bagger
  • Roxburghe Club
  • Salerno Editrice
  • Sarajevo Svjetlost
  • Schöck ArtPrint Kft.
  • Scolar Press
  • Scrinium
  • Scripta Maneant
  • Scriptorium
  • Siloé, arte y bibliofilia
  • SISMEL - Edizioni del Galluzzo
  • Sociedad Mexicana de Antropología
  • Sorli Ediciones
  • Stainer and Bell
  • Styria Verlag
  • Sumptibus Pragopress
  • Szegedi Tudomànyegyetem
  • Taberna Libraria
  • Tarshish Books
  • Taschen
  • Tempus Libri
  • Testimonio Compañía Editorial
  • Thames and Hudson
  • The Clear Vue Publishing Partnership Limited
  • The Facsimile Codex
  • The Folio Society
  • The Marquess of Normanby
  • The Richard III and Yorkist History Trust
  • Tip.Le.Co
  • TouchArt
  • TREC Publishing House
  • TRI Publishing Co.
  • Trident Editore
  • Typis Regiae Officinae Polygraphicae
  • Universidad de Granada
  • University of California Press
  • University of Chicago Press
  • Urs Graf
  • Vallecchi
  • Van Wijnen
  • VCH, Acta Humaniora
  • VDI Verlag
  • Verlag für Regionalgeschichte
  • Verlag Styria
  • Vicent Garcia Editores
  • W. Turnowsky
  • Wiener Mechitharisten-Congregation (Wien, Österreich)
  • Wissenschaftliche Buchgesellschaft
  • Xuntanza Editorial
  • Yushodo
  • Zollikofer AG