Buch der einfachen Heilmittel

Buch der einfachen Heilmittel Faksimile

Frankreich — Frühes 15. Jahrhundert

Fast 400 naturnahe Abbildungen von Heilpflanzen des Mittelalters, so nützlich wie schön: Robinet Testards mit Gold verziertes Meisterwerk zur Naturheilkunde für den Grafen von Angoulême

  1. Spektakuläre Arbeit zur Naturheilkunde von Robinet Testard

  2. Prächtig illuminiertes Medizinhandbuch, verfasst im Auftrag von Graf Charles von Angoulême (1459–1496)

  3. Mit Blattgold verziertes Meisterwerk der französischen Renaissance

Buch der einfachen Heilmittel

€€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Detailbild
  3. Einzelseite
  4. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Buch der einfachen Heilmittel

Der Text des Buches der einfachen Heilmittel wurde ursprünglich von Mattheaus Platerius an der medizinischen Schule von Salerno im 12. Jahrhundert als ein Handbuch für die Medizin, wie sie im Mittelalter praktiziert wurde, geschrieben. Die vorliegende Prachthandschrift wurde im Frankreich des frühen 15. Jahrhunderts im Auftrag des Grafen Charles de Angoulême und seiner Frau Louise de Savoy angefertigt und gehört zu den schönsten Zeugnissen der spätmittelalterlichen Buchmalerei. Es wurde von dem Buchmaler Robinet Testard mit 115 meisterhaften Miniaturen ausgeschmückt. Neben sehr detaillierten und genauen Illustrationen von Heilpflanzen sowie einigen Insekten und Tieren werden verschiedene Arbeiten wie die Ernte von Kräutern oder der Abbau von Mineralien mit großem Realismus dargestellt. Testards eleganten, naturalistischen und zart kolorierten Miniaturen machen dieses Manuskript zum wohl schönsten Exemplar von Platerius Werk, das ein Eckpfeiler der mittelalterlichen Medizin war.

Die bewegende Geschichte zweier Liebenden erzählt die Histoire d’Amour sans paroles mit 15 prächtigen Miniaturen. Das berührende Juwel der späten Epoche der französischen Buchmalerei wurde wohl von der Familie Brosse in Auftrag gegeben und gibt auf 30 Seiten einen Einblick in die Gefühle und das höfische Leben der Zeit. Da die Handschrift fast gänzlich ohne Text auskommt, ergänzen zwölf wunderschöne Schmuckseiten mit reichen Dekorationen und Symbolen die Miniaturen und erklären den Zyklus zusätzlich.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Book of Simple Medicines
Libro de los Medicamentos Simples
Livre des Simples Médecines
Libro delle Medicine Semplici
Libro delle Medicine Semplici
Livro dos Medicamentos Simples
Umfang / Format
340 Seiten / 35,5 × 26,0 cm
Herkunft
Frankreich
Datum
Frühes 15. Jahrhundert
Buchschmuck
386 Miniaturen
Auftraggeber
Graf Karl von Angoulême (1459–1496) und seine Frau Louise von Savoyen (1476-1531)
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Buch der einfachen Heilmittel – FP. Fv VI #1 – Russische Nationalbibliothek (St. Petersburg, Russland) Faksimile
M. Moleiro Editor – Barcelona, 2000
Limitierung: 987 Exemplare
Detailbild

Buch der einfachen Heilmittel

Frosch

Unter den eleganten und kunstvollen Darstellungen verschiedener Blumen mit medizinischen Anwendungen finden wir diese naturalistische Darstellung eines süßen Frosches. Diese Amphibien sind ein wichtiger Teil des Ökosystems und besitzen weltweit auch eine kulturelle Bedeutung. In der Folklore werden Frösche als Metaphern für diejenigen verwendet, die trotz ihres Aussehens verborgene Talente besitzen. Mittelalterliche Theologen unterschieden zwischen Land- und Wasserfröschen und betrachteten die ersteren als gerecht, während die letzteren als sündig galten.

Libro de los Medicamentos Simples
Einzelseite

Buch der einfachen Heilmittel

Gewinnung von Aloe, Gold, Alaun und Antimonit

Robinet Testards (flor. 1470–1531) meisterhaftes medizinisches Handbuch befasst sich nicht nur mit botanischen Arzneimitteln, sondern auch mit der Verwendung von tierischen und mineralischen Substanzen. Das Werk enthält Darstellungen, wie diese Substanzen gewonnen wurden, so auch die vier hier vorgestellten Szenen.

Drei dieser Bilder zeigen Männer, die nach verschiedenen Mineralstoffen graben, aber das vierte in der oberen linken Ecke ist merkwürdig: Es scheint einen Mann zu zeigen, der in einem Fluss nach Stöcken fischt. Mit einem Kescher versucht der Mann, an „Aloe“ zu gelangen, aber das sollte nicht mit dem Sukkulentengewächs Aloe vera verwechselt werden. Vielmehr handelt es sich um das Harz eines bestimmten Holzes, wahrscheinlich des Adlerholzbaumes, auch bekannt als Aloeholz. Es wurde bereits im 1. Jahrhundert in medizinischen Texten wie der Materia Medica des Dioskurides erwähnt.

Libro de los Medicamentos Simples
Faksimile-Editionen

#1 Libro de los Medicamentos Simples

M. Moleiro Editor – Barcelona, 2000
Buch der einfachen Heilmittel – FP. Fv VI #1 – Russische Nationalbibliothek (St. Petersburg, Russland) Faksimile
Buch der einfachen Heilmittel – FP. Fv VI #1 – Russische Nationalbibliothek (St. Petersburg, Russland) Faksimile Copyright Bildmaterial: Ziereis Faksimiles

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: M. Moleiro Editor – Barcelona, 2000
Limitierung: 987 Exemplare
Einband: Braunes Leder mit goldener Verzierung Geschützt durch ein braunes Lederkassette
Kommentar: 1 Band von José María López Piñero, Natacha Elaguina, Carlos Miranda, María Luz López Terrada und Anne Barton de Mayor
Sprachen: Spanisch, Englisch
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Flora Sinensis Faksimile
Flora Sinensis
Wien (Österreich) – 1656

Ein besonderes Herbarium mit 23 handkolorierten Holzschnitten: Die erste systematische Enzyklopädie über die Botanik des fernen Chinas

Erfahren Sie mehr
Tacuinum Sanitatis in Medicina Faksimile
Tacuinum Sanitatis in Medicina
Wohl Mailand oder (Italien) – Ende des 14. Jahrhunderts

Angefertigt für eine italienische Adelsfamilie: 206 große Miniaturen zum Text des berühmten Arztes Ibn Butlan mit vielen Szenen aus Alltag, Botanik und Medizin

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag