Kálmáncsehi Breviarium

Kálmáncsehi Breviarium Faksimile

Buda (Ungarn) — 1481

Kálmáncsehi Breviarium

MS G.7 The Morgan Library & Museum (New York, USA)
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Kálmáncsehi Breviarium

Dieses prachtvoll illuminierte Brevier aus dem Jahr 1481 wurde in der Werkstatt der Corvina-Bibliothek für Domonkos Kálmáncsehi angefertigt, der zwischen 1474 und 1495 Großpropst der Marienkapelle von Székesfehérvár in Ungarn war. In den Jahren danach wurde er Bischof von Oradea, Siebenbürgen und Kaocsa, wirkte neben seiner kirchlichen Rolle auch aktiv am königlichen Hof mit und wurde mit finanziellen und diplomatischen Aufgaben betraut. Sein Wappen - ein Schild mit einem Löwen und einem sechszackigen Stern, der von einer Mitra gekrönt wird - ist in der Handschrift sechsmal am unteren Rand der Seite abgebildet, in der Regel eingebettet in eine Zierleiste. Insgesamt umfasst die reiche Ausstattung der Handschrift ein Kalendarium mit Zierinitialen in Grün, Rosa, Blau und Gold, eine ganzseitige Miniatur der Kreuzigung, 54 Zierbordüren - sieben davon historisiert mit Tieren und Menschen - mit Blumenmotiven, Vasen usw., 18 Rund- und Medaillonminiaturen, 48 historisierte Initialen sowie Hunderte von weiteren Zierinitialen.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Codex Kálmáncsehi-Liechtenstein
Kálmáncsehi-Liechtenstein codex
Umfang / Format
674 Seiten / 30,2 x 22,5 cm
Herkunft
Ungarn
Datum
1481
Sprache
Buchschmuck
Kalender mit dekorativen Initialen, 1 ganzseitigen Miniatur, 54 dekorativen Bordüren (7 davon historisiert), 18 Rondellen und Medaillon-Miniatur und 48 historisierten Initialen sowie Hunderten von anderen dekorativen Initialen
Inhalt
Brevier und Messbuch
Auftraggeber
Domonkos Kálmáncsehi
Vorbesitzer
Zisterzienserabtei Viktring bei Klagenfurt
Bibliothek der Prinzen von Liechtenstein in Wien

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Schöck ArtPrint Kft. – Szekszárd, 2021
Faksimile-Editionen

#1 Kálmáncsehi-breviarium

Schöck ArtPrint Kft. – Szekszárd, 2021

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Schöck ArtPrint Kft. – Szekszárd, 2021
Einband: Schuber
Kommentar: 1 Band von Judit Lauf, Edina Zsupán und Árpád Mikó
Filterauswahl
Verlag