Omelia sobre lo psalm "de profundis"

Omelia sobre lo psalm "de profundis" Faksimile

Valencia (Spanien) — 1490

Ein Meilenstein der modernen spanischen Buchkunst: Eine allegorische Liebesgeschichte mit dem ersten gedruckten Holzschnitt Spaniens

  1. Allegorisch erzählte Romanze von Jeroni Fuster, die 1490 von Lambert Palmart in Valencia gedruckt wurde

  2. Der Holzschnitt zeigt die Jungfrau Maria, flankiert unter anderen vom Heiligen Dominikus (1170–1221) und von Thomas von Aquin (1225–74) mit dem Rosenkranz in den Händen

  3. Papst Benedikt III. (gest. 858) und ein mit einem Schwert gegürteter Ritter knien darauf zu Füßen Marias und halten ebenfalls Rosenkränze

Omelia sobre lo psalm "de profundis"

€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Einzelseite
  3. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Omelia sobre lo psalm "de profundis"

Dieser bemerkenswerte Codex frommer Literatur steht vor allem für den Einfluss der italienischen Renaissance in Spanien und enthält zugleich den ersten Holzschnitt in der Geschichte des spanischen Buchdrucks.

Omelia sobre lo psalm ""de profundis""

Ein Denkmal des spanischen Buchdrucks! Der erste spanische Holzschnitt, der aus Valencia stammt und die Jungfrau im Rosenkranz darstellt, oberhalb flankiert von zwei der wichtigsten Figuren der mittelalterlichen Kirche: dem hl. Dominikus (1170-1221) mit Lilie und dem hl. Thomas von Aquin (1225-74) mit Buch, während Papst Benedikt III. (gest. 858) und ein mit einem Schwert gegürteter Ritter zu ihren Füßen knien - alle vier Figuren, die die Maria umgeben, halten Rosenkränze in ihren Händen. Dieser Holzschnitt verziert ein frommes Werk im Stil einer allegorischen Romanze von Jeroni Fuster, teilweise in Versen, das in einer eleganten gotischen Schrift gedruckt wurde. Es wurde 1490 von der valencianischen Druckerei von Lambert Palmart (geb. 1440) herausgegeben und war, laut M. de Riquer, von der Göttlichen Komödie von Dante Alighieri (ca. 1265-1321) beeinflusst. Diese Inkunabel, ein gedrucktes Buch aus der Zeit vor 1501, ist ein schönes Zeugnis für die Entstehungszeit des spanischen Buchdrucks.

Kodikologie

Umfang / Format
24 Seiten / 23,5 × 15,0 cm
Herkunft
Spanien
Datum
1490
Sprache
Buchschmuck
Holzschnitt der Jungfrau Maria, flankier vom Heiligen Dominikus und von Thomas von Aquin
Inhalt
Allegorische Liebesgeschichte
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Omelia sobre lo psalm "de profundis" – BH CF/4 (17) – Biblioteca General e Histórica de la Universidad (Valencia, Spanien) Faksimile
Vicent Garcia Editores – Valencia, 1992
Limitierung: 3160 Exemplare
Einzelseite

Omelia sobre lo psalm "de profundis"

Madonna mit Kind

Die als Himmelskönigin gekrönte Jungfrau Maria hält das Jesuskind. Sie steht in einer Mandorla - einer mandelförmigen Aureole -, die von Lichtstrahlen erfüllt und mit Rosen gesäumt ist. Beide Personen halten außerdem Blumen in ihren Händen. Papst Benedikt III., gekrönt mit der päpstlichen Tiara, und ein mit einem Schwert gegürteter Ritter knien im Vordergrund, an ihren zum Gebet gefalteten Händen hängen Rosenkranzperlen.

Der heilige Dominikus erscheint in der oberen linken Ecke und hält seinen charakteristischen Kreuzstab sowie Lilien, während Thomas von Aquin ein Buch und ein Kruzifix in den Händen hält. Wie die knienden Figuren darunter halten sowohl der Gründer des Dominikanerordens als auch der berühmte Theologe Rosenkränze in ihren Händen. Vor allem Dominikus wird die Verbreitung des Rosenkranzes und der Marienverehrung zugeschrieben.

Omelia sobre lo psalm "de profundis"
Faksimile-Editionen

#1 Omelia sobre lo psalm "de profundis"

Vicent Garcia Editores – Valencia, 1992

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Vicent Garcia Editores – Valencia, 1992
Limitierung: 3160 Exemplare
Einband: Pergament auf Holz. Die Faksimile-Ausgabe wird in einer leinenbespannten Kassette mit goldgraviertem Lederrücken geliefert.
Kommentar: 1 Band von Antoni Ferrando Francés
Sprache: Spanisch
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband. Die Faksimile-Ausgabe wurde auf speziellem Büttenpapier gedruckt.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
100 Bilder der Weisheit Faksimile
100 Bilder der Weisheit
Paris (Frankreich) – 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts

Von einer der ersten Schriftstellerinnen der Geschichte: Christine de Pizans Briefe der Weisheitsgöttin Othea mit Ratschlägen an den trojanischen Helden Hector

Erfahren Sie mehr
Dante Alighieri - Göttliche Komödie - Gradenighiano Codex Faksimile
Dante Alighieri - Göttliche Komödie - Gradenighiano Codex
Venedig oder Bologna (Italien) – 1392–1393 oder 1399–1400

Ein Meisterwerk des italienischen Trecento: Die Dante-Handschrift illuminiert von Cristoforo Cortese, dem bedeutendsten venezianischen Buchmalers der Spätgotik

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag