Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N.S. al Reino de Portugal…

Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N.S. al Reino de Portugal…

Der König besichtigt sein Reich: Detaillierte Stiche und geografische und historische Informationen zur Reise Philipps II. durch Spanien und Portugal

  1. João Baptista Lavanha (ca. 1550–1624) war ein portugiesischer Ingenieur, Mathematiker, Kosmograf und Chronist

  2. Sein berühmtestes Werk wurde mit barocken Stichen ausgeschmückt und 1622 von Thomas Junti in Madrid veröffentlicht

  3. Beinhaltet geografische und historische Informationen für jede Etappe sowie detaillierte Stiche zur Reise König Philipps II.

Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N.S. al Reino de Portugal…

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N.S. al Reino de Portugal…

König Philipp III. herrschte mehr als 20 Jahre lang als König von Spanien und Portugal über die vereinigte Iberische Halbinsel und war zudem Herrscher über weite Teile Italiens. Mit seinem Erben, dem späteren Philipp IV., unternahm er 1619 eine große Reise durch seine Lande, die von João Baptista Lavanha ausführlich dokumentiert und mit detaillierten Stichen geschmückt wurde.

Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N.S. al Reino de Portugal…

Das berühmteste Werk des portugiesischen Ingenieurs, Mathematikers, Kosmographen und Chronisten João Baptista Lavanha (ca. 1550-1624) wurde 1622 in der Druckerei von Thomas Junti in Madrid veröffentlicht. Sein Titel lautet übersetzt etwa: Reise der katholischen königlichen Majestät von König Philipp III. in das Königreich Portugal und Bericht über seinen feierlichen Empfang. Die Reise, auf die sich der Titel bezieht, unternahm 1619 König Philipp III. von Spanien (1578-1621), dessen Vater 1581 die Kronen Spaniens und Portugals verbunden hatte, weshalb er gleichzeitig Philipp II. von Portugal wurde. Offenbar unternahm der König die große Reise gegen den Rat seiner Berater. Er wurde vom Prinzen von Asturien, dem späteren Philipp IV. von Asturien (1605-1665), begleitet. Das Werk ist ein Beispiel für eine typische Besuchsliste, in der die offiziellen Zwischenaufenthalte von Monarchen oder anderen wichtigen Personen in verschiedenen Städten festgehalten werden. Lavanha fügte kurze Einführungen für jeden Ort einschließlich geographischer und historischer Informationen hinzu. Dieser Text wird begleitet von detaillierten Barockgravuren, unter denen ein prächtiges Frontispiz herausragt. Sie sind meist architektonischer Natur, wie etwa 14 sogenannte "Arch de triomphe ", die von dem flämischen Graveur Juan Schorquen (tätig 1618-30) geschaffen wurden. Es handelt sich hier um ein wirklich faszinierendes historisches Artefakt des Lebens auf der Iberischen Halbinsel im 17. Jahrhundert.


Verfügbare Faksimile-Editionen:
Faksimile-Editionen

#1 Viage de la Catholica Real Magestad del Rei D. Filipe III N. S. al Reino de Portugal i Relacion del Solene Recebimiento que en el se le Hizo

Vicent Garcia Editores – Valencia, 2007

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Vicent Garcia Editores – Valencia, 2007
Limitierung: 3160 Exemplare
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Filterauswahl
Verlag