Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter

Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter Faksimile

Padua (Italien) — Spätes 14. oder frühes 15. Jahrhundert

Von der Kunst, eine Wunde zu verschließen: Ein brilliantes Werk des Arztes Patavino Bartolomeo Squarcialupi mit Miniaturen, die an Giotto erinnern

  1. Hierbei handelt es sich um eine medizinische Abhandlung, die dem Arzt Patavino Bartolomeo Squarcialupi zugeschrieben wird

  2. Die Anwendung heißer Eisen wird in einer stark von Giotto (ca. 1267–1337) beeinflussten Maltradition aus Padua dargestellt

  3. Die Künstler schufen überraschend genaue Darstellungen der menschlichen Anatomie in zurückhaltend kolorierten Miniaturen

Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter

€€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Beschreibung
  2. Einzelseite
  3. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter

Ohne moderne sterile Fäden und Antiseptika war der beste Weg, eine Wunde sauber zu verschließen, die Kauterisation - die Anwendung eines heißen Eisen. Der Text ist nicht nur ein nützliches medizinisches Handbuch, sondern auch eine Quelle für Informationen über die Architektur, die Kleidung und die Dialekte im Norditalien des 15. Jahrhunderts.

Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter

Mit dem vollen Titel Libro de le experiençe che fa el cauterio del fuocho ne corpi umani ist dies eine medizinische Abhandlung, die dem Arzt Patavino Bartolomeo Squarcialupi zugeschrieben wird, der sich auf die verschiedenen Anwendungen der Kauterisation spezialisiert hat. Der Text über die Anwendung heißer Eisen ist in einer Mischung aus venezianischen und urtümlichen italienischen Dialekten verfasst und wurde um die Wende des 15. Jahrhunderts in Padua hergestellt. Die Ausschmückung der Handschrift ist Teil einer paduanischen Illuminierungsstradition am Hof der Carraresi-Familie, die stark von Giotto (ca. 1267-1337) beeinflusst wurde. Das Werk ist gemeinhin als Libro oder Trattato dei cauteri bekannt, da es so vom italienischen Arzt Giuseppe Albertotti (1851-1936) 1908 bezeichnet wurde. In ihrem gegenwärtigen Zustand stellt die Handschrift einen größeren, fragmentarischen Codex dar, dessen fehlende Teile dann irgendwann im 19. Jahrhundert vor der Bindung durch lose Seiten ersetzt wurden. Insgesamt wurden drei medizinische Texte zusammengebunden, die alle entweder aus dem späten 14. oder dem frühen 15. Jahrhundert stammen. Der Text ist in einer sauberen gotischen Schrift geschrieben, die mit aufwendigen Initialen in Rot und Blau sowie überraschend genauen Darstellungen der menschlichen Anatomie in zart kolorierten Miniaturen geschmückt ist.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Libro del cauterio
Bartolomeo Squarcialupi - Libro de cauteri
Trattato dei cauteri
Libro dele experience che fa el cauterio del fuocho ne corpi humani
Umfang / Format
24 Seiten / 28,5 × 20,2 cm
Herkunft
Italien
Datum
Spätes 14. oder frühes 15. Jahrhundert
Stil
Künstler / Schule
Vorbesitzer
Familie Fanzago

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter – ms. Fanzago 2, I, 5, 28 – Biblioteca Medica Vincenzo Pinali (Padua, Itaien) Faksimile
Nova Charta – Venedig, 2012
Limitierung: 199 Exemplare
Einzelseite

Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter

Diagramm des Kreislaufsystems

Obwohl diese ganzseitige Miniatur nach modernen Maßstäben recht vergröbert ist, repräsentiert sie den damaligen aktuellen Stand des medizinischen Wissens über das Kreislaufsystem im spätmittelalterlichen Europa, als Sezierungen nur selten durchgeführt wurden. Mehr als zwei Dutzend verschiedene Stellen sind mit erläuternden Kommentaren versehen, denen jeweils eine rote Initiale vorangestellt ist.

Die Miniatur, die einen kräftigen erwachsenen Mann mit blondem Bart und lockigem Haar darstellt, zeigt gleichzeitig seine äußeren Merkmale, wie die Konturen seines Rumpfes, und auch seine Blutgefäße. Der Naturalismus zeigt deutliche Einflüsse aus den Werken Giottos. Im Hinblick auf die größeren Arterien im Hals, in den Achselhöhlen, in der Leiste und in den Beinen ist dies eine bemerkenswert genaue Darstellung des Kreislaufsystems.

Libro del cauterio
Faksimile-Editionen

#1 Libro del cauterio

Nova Charta – Venedig, 2012
Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter – ms. Fanzago 2, I, 5, 28 – Biblioteca Medica Vincenzo Pinali (Padua, Itaien) Faksimile
Bartolomeo Squarcialupi - Buch der Kauter – ms. Fanzago 2, I, 5, 28 – Biblioteca Medica Vincenzo Pinali (Padua, Itaien) Faksimile Copyright Bildmaterial: Ziereis Faksimiles

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Nova Charta – Venedig, 2012
Limitierung: 199 Exemplare
Kommentar: 1 Band von Giorgio Zanchin, Leonardo Granata, Vittoria de Buzzaccarini, Laura Tallandini, Giordana Mariani Canova, Alfredo Musajo Somma, Daria Schiffini und Melania Zanetti
Sprachen: Englisch, Italienisch

Der Kommentarband enthält eine Transkription des Textes sowie ein interdisziplinäres Konglomerat von Aufsätzen, die den Text, das Manuskript und dessen Entstehungskontext analysieren. Außerdem beinhaltet die Faksimile-Edition sowohl eine gedruckte als auch eine digitale Version des Restaurierungsberichts, der die Merkmale, die Sprache, den Inhalt und die Zeichnungen des Manuskripts genau beschreibt.
Faksimile: 1 Band Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Medikamenten-Lehre Friedrichs II. Faksimile
Medikamenten-Lehre Friedrichs II.
Italien – 13. Jahrhundert

Ein Auftrag des Stauferkaisers Friedrich II.: Die mittelalterliche Medizin in über 500 Miniaturen

Erfahren Sie mehr
Flora Sinensis Faksimile
Flora Sinensis
Wien (Österreich) – 1656

Ein besonderes Herbarium mit 23 handkolorierten Holzschnitten: Die erste systematische Enzyklopädie über die Botanik des fernen Chinas

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag