Ein Klassiker der Weltliteratur: Die Tragikomödie um Don Quixotes im Kampf gegen Windmühlen

Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2

Spanien — 1605 und 1615

Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2

Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2

Spanien — 1605 und 1615

  1. Miguel de Cervantes (1547-1616) veröffentlichte seine berühmte Tragikomödie 1605 und 1615 in zwei Teilen

  2. Die Parodie einer ritterlichen Romanze ist das wichtigste Hauptwerk der spanischen Literatur

  3. Der Roman von Cervantes fand eine unglaubliche Resonanz und prägte zahlreiche Redewendungen innerhalb und außerhalb Spaniens

Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2

Alternativ-Titel:
  • El Quijote - Part I & II
  • El ingenioso hidalgo Don Quijote de la Mancha
  • Don Quijote
  • Quixote de la Mancha
Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2 – Biblioteca Nacional de España (Madrid, Spanien)
Bildvon
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Die erste Ausgabe eines der bedeutendsten und faszinierendsten Werke der Weltliteratur! Miguel de Cervantes veröffentlichte seinen Roman über Don Quijote de la Mancha in zwei Teilen in den Jahren 1605 und 1615. Die abenteuerlichen Erzählung zu dem närrischen Landadligen Don Quijote traf mit ihrem scharfsinnigen Humor und den zahlreichen aktuellen Themen, die in der Handlung angesprochen wurden, den Nerv der Zeit des frühen 17. Jahrhunderts. Die Parodie eines Ritterromans gilt bis heute als berühmtestes Hauptwerk der spanischen Literaturgeschichte. In der Originalausgabe von 1605 (erster Teil) und 1615 (zweiter Teil) aus der Spanischen Nationalbibliothek in Madrid lässt sich dieses eindrucksvoll erleben und entdecken!

Don Quijote de la Mancha – Teil 1 und 2

Die erste Ausgabe eines der bedeutendsten und faszinierendsten Werke der Weltliteratur!Miguel de Cervantes veröffentlichte seinen Roman über Don Quijote de la Mancha in zwei Teilen in den Jahren 1605 und 1615. Die abenteuerlichen Erzählung zu dem närrischen Landadligen Don Quijote traf mit ihrem scharfsinnigen Humor und den zahlreichen aktuellen Themen, die in der Handlung angesprochen wurden, den Nerv der Zeit des frühen 17. Jahrhunderts. Die Parodie eines Ritterromans gilt bis heute als berühmtestes Hauptwerk der spanischen Literaturgeschichte. In der Originalausgabe von 1605 (erster Teil) und 1615 (zweiter Teil) aus der Spanischen Nationalbibliothek in Madrid lässt sich dieses eindrucksvoll erleben und entdecken!

Ein Leben wie ein Abenteuerroman

Miguel de Cervantes (1547-1616), der Autor des großartigen Romans in zwei Teilen, war ein Zeitgenosse von William Shakespeare und einer der Hauptvertreter dieser bedeutenden Epoche der Weltliteratur. Cervantes stammte aus einer verarmten spanischen Adelsfamilie. Nach dem Studium der Theologie diente er unter anderem als Kammerdiener in Rom und schließlich als Soldat im spanischen Heer. Hier wurde er im Jahr 1575 auf der Rückreise von der Seeschlacht von Lepanto von Seeräubern überfallen. Als Sklave wurde er nach Algerien verschleppt und erst nach fünf Jahren freigekauft. Darauf folgten erste Versuche, als Schriftsteller tätig zu sein. Jedoch blieb der erhoffte Erfolg bis zum Erscheinen seines berühmten Hauptwerks aus. Obwohl er mit seinem Roman zu Don Quijote berühmt wurde, starb Miguel de Cervantes verarmt in Madrid. Dieser wechselvolle Lebenslauf des Autors erinnert an die Tragik des Romanhelden selbst.

Verrückte Erlebnisse quer durch Spanien

Der Roman „El ingenioso hidalgo Don Quijote de la Mancha“ - übersetzt etwa Der scharfsinnige Junker Don Quijote de la Mancha – ist benannt nach seinem Protagonisten, einem närrischen Landadligen. Dieser ahmt die abenteuerlichen Geschichten aus seinen heiß geliebten Ritterromanen in der Realität nach. Auf diese Weise erlebt Don Quijote dabei unzählige für ihn tragische und für den Leser unterhaltsame, komische Abenteuer. Begleitet wird „der Ritter von der traurigen Gestalt“, wie sich Don Quijote selbst bezeichnet, von seinem Knappen Sancho Panza und seinem Pferd – einem klapprigen Gaul - Rosinante, und träumt immer wieder von seiner Geliebten Dulcinea.

Ein Klassiker der Weltliteratur in der Originalausgabe

Der Roman spielt auf unterhaltsame Weise mit den Themen der Einbildung und des Wahnsinns. Don Quijote wird dem Leser als verwirrter Mann vorgestellt, der gegen Windmühlen kämpft oder gegen eine Herde von Hammeln oder gefüllte Weinschläuche. So entsteht ein spannungsreiches und witziges, jedoch auch tiefgründiges Spiel mit den Realitätsebenen. Cervantes' Roman erfuhr eine unglaubliche Rezeption und prägte unter anderem zahlreiche Sprichwörter nicht nur in Spanien. Don Quijote de la Mancha gilt bis heute als einer der bedeutendsten Klassiker der Weltliteratur und vor allem als „das wohl berühmteste Werk der spanischen Literaturgeschichte“!

Kodikologie

Alternativ-Titel
El Quijote - Part I & II
El ingenioso hidalgo Don Quijote de la Mancha
Don Quijote
Quixote de la Mancha
Herkunft
Spanien
Datum
1605 und 1615
Sprache
Künstler / Schule

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2“

El Quijote - Part I & II
Don Quijote de la Mancha - Teil 1 & 2 – Biblioteca Nacional de España (Madrid, Spanien)
Bildvon

El Quijote - Part I & II

Verlag
Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 2005
Limitierung
980 Exemplare
Einband
Vollleder mit reicher Prägung
Verlag