Leonhart Fuchs (1501–66) De historia stirpium in spanischer Übersetzung: Die schönsten und genauesten botanischen Holzschnitte des 16. Jahrhunderts in Europa

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen

  1. Eine spanische Übersetzung der grundlegenden botanischen Arbeit von Leonhart Fuchs (1501–66) *De historia stirpium*

  2. Der Übersetzer Juan de Jarava bietet für jede der 520 Abbildungen eine kurze spanische Bildunterschrift

  3. Da Fuchs Protestant war, verbot die spanische Inquisition, dass sein Name in Jaravas Übersetzung auftauchte

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen – B/198 – Biblioteca Histórico Médica de la Universidad de València (Valencia, Spanien)
Bildvon
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Wir nehmen gerade diesen Artikel in unsere Datenbank auf.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Vielen Dank!

Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen

Der Band besteht aus 520 Abbildungen von Pflanzen hauptsächlich aus der Alten Welt, mit einigen wenigen aus Amerika. Sie sind die schönsten und genauesten botanischen Holzschnitte des 16. Jahrhunderts in Europa und basieren auf denen, die Albrecht Meyer für das berühmte WerkDe historia stirpium (1542) von Leonhart Fuchs (1501-66) geschaffen hatte. Der Übersetzer Juan de Jarava fügte zu jeder Illustration eine kurze spanische Bildunterschrift hinzu. Da Fuchs jedoch Protestant war, verbot die spanische Inquisition, dass sein Name in der Übersetzung Jaravas erschien. Dies kann durch Einsichtnahme in das in der Biblioteca Histórico-Médica de la Universitat de València aufbewahrte Exemplar bestätigt werden.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen“

Historia de Yervas, y Plantas, con los Nombres Griegos, Latinos y Españoles
Geschichte der Pflanzen mit griechischen und lateinischen Namen – B/198 – Biblioteca Histórico Médica de la Universidad de València (Valencia, Spanien)
Bildvon

Historia de Yervas, y Plantas, con los Nombres Griegos, Latinos y Españoles

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Vicent Garcia Editores – Valencia, 1995
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Flora Sinensis

Flora Sinensis

Ein besonderes Herbarium mit 23 handkolorierten Holzschnitten: Die erste systematische Enzyklopädie über die Botanik des fernen Chinas

Erfahren Sie mehr
Wiener Dioskurides

Wiener Dioskurides

Entstanden vor 1500 Jahren in Byzanz: Das größte und einflussreichste Werk zur Heil- und Pflanzenkunde der Geschichte

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag