Große Chronik von Navarra

Große Chronik von Navarra

Tudela (Spanien)

Das Ergebnis von 30 Jahren harter Arbeit: Die 1500 Seiten starke Chronik des Königreichs Navarra

  1. Pedro de Agramont y Zaldibar (ca. 1566–1635) war ein Schriftsteller, Historiker und Notar aus Tudela

  2. Sein 1632 fertiggestelltes Werk wurde im Laufe der Jahrhunderte zu einer wichtigen Quelle für verschiedene Autoren

  3. Dies ist umso beeindruckender, als der massive Band nie veröffentlicht wurde, aber die Originalhandschrift erhalten blieb

Große Chronik von Navarra

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Große Chronik von Navarra
Große Chronik von Navarra

Pedro de Agramont y Zaldibar (ca. 1566–1635) war ein Schriftsteller, Historiker und Notar aus der nordspanischen Stadt Tudela. Im Jahr 1632 beendete er nach 30-jähriger Arbeit seine Primera Historia de Navarra, eine 1500 Seiten umfassende Chronik des Königreichs von Navarra. Der umfangreiche Text gilt als das erste Geschichtswerk des Königreichs. Agramont, der selbst in seinem Leben zum Judentum konvertierte, vertritt darin die These, die Stadt Tudela sei von Tubal, dem Enkel Noahs, gegründet worden. Obwohl die Chronik nie veröffentlicht wurde, diente sie verschiedenen Autoren über die Jahrhunderte hinweg als wichtiges Quellenmaterial.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Grand History of Navarre
Primera Historia de Navarra, Año 1632
Sprache
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Große Chronik von Navarra – Monasterio de Santo Domingo (Silos, Spanien)
Editorial Mintzoa – Pamplona, 1997
Limitierung: 200 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Primera Historia de Navarra, Año 1632

Editorial Mintzoa – Pamplona, 1997

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Editorial Mintzoa – Pamplona, 1997
Limitierung: 200 Exemplare
Einband: Hand-bound in goatskin stamped with gold
Kommentar: 1 Band von Fermín Miranda García, Eloísa Ramírez Vaquero
Sprache: Spanisch
Faksimile: 1 Band Teilfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Die Faksimile-Ausgabe umfasst zwei Bände: das Faksimile, dessen Seiten auf einem größeren weißen Hintergrund dargestellt sind, und seine Transkription.
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
De Aetatibus Mundi Imagines
De Aetatibus Mundi Imagines
Évora/Lissabon (Portugal) – 1540–1573

Erst Schüler Michelangelos, dann einer der größten Künstler der iberischen Renaissance: Francisco de Holandas einzigartig illuminierte Weltchronik

Erfahren Sie mehr
Die Geschichte der Stadt Troja
Die Geschichte der Stadt Troja
Venedig (Italien) – 1340–1350

Liebe, Leidenschaft, Verrat, Krieg und zum Scheitern verurteilte Helden: Die einzige Version des Falles von Troja mit detallierten Beschreibungen der Bräuche, Traditionen und Lebensgewohnheiten der berühmten Stadt

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag