Kolumbus' Entdeckung und Tauschsystem

Kolumbus' Entdeckung und Tauschsystem – Testimonio Compañía Editorial – Archivo General (Simancas, Spanien) / Archivo de Indias y de Protocolos (Sevilla, Spanien)

Sevilla (Spanien) — 15. Jahrhundert

Zertifikate, Briefe und Verordnungen ĂŒber die spanische Erschließung der Neuen Welt: Ein Kompendium wichtiger Dokumente aus verschiedenen Archiven zur wirtschaftlichen Ausbeutung Amerikas

  1. Wichtige Dokumente ĂŒber Christoph Kolumbus (1451–1506) und die Conquista aus verschiedenen spanischen Archiven

  2. Die Dokumente dieses Kompendiums geben einen spannenden Einblick in diese entscheidende Zeit der Weltgeschichte

  3. Zertifikate, Briefe, Verordnungen und anderes zur Ausbeutung der Neuen Welt

Kolumbus' Entdeckung und Tauschsystem

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Kolumbus' Entdeckung und Tauschsystem

Das Kompendium „La explotación del exito colombino con el sistema de viajes de descubrimiento y rescate“ vereint bedeutende historische Dokumente zu Christoph Kolumbus aus mehreren wichtigen spanischen Archiven: dem Archivo General in Simancas, dem Archivo de Protocolos und dem Archivo de Indias, beide in Sevilla. Auf insgesamt 40 Seiten sind Urkunden, Briefe, Verordnungen, VertrĂ€ge und weitere Dokumente versammelt, die RĂŒckschlĂŒsse zulĂ€sst auf die Politik der spanischen Krone bezĂŒglich der Entdeckungen in Amerika. Beginnend mit Christoph Kolumbus „Indien“fahrt im Jahre 1492, wurde die Entdeckung und Erschließung der Neuen Welt in den folgenden Jahrzehnten zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig Spaniens. In den Jahren 1499 bis 1519 begann diese Entwicklung mit den sogenannten „viajes de descubrimiento y rescate“, selbstfinanzierten Entdeckungsfahrten privater Unternehmer mit der Genehmigung Spaniens. Die Dokumente des Kompendiums geben einen spannenden Einblick in diese wegweisende Epoche der Weltgeschichte!

Kolumbus Entdeckung und Tauschsystem

Das Kompendium „La explotación del exito colombino con el sistema de viajes de descubrimiento y rescate“ vereint bedeutende historische Dokumente zu Christoph Kolumbus und dem Beginn der Conquista aus mehreren wichtigen spanischen Archiven: dem Archivo General in Simancas, dem Archivo de Protocolos und dem Archivo de Indias, beide in Sevilla. Auf insgesamt 40 Seiten sind Urkunden, Briefe, Verordnungen, VertrĂ€ge und weitere Dokumente versammelt, die RĂŒckschlĂŒsse zulassen auf die Politik der spanischen Krone bezĂŒglich der Entdeckungen in Amerika. Beginnend mit Christoph Kolumbus „Indien“fahrt im Jahre 1492, wurde die Entdeckung und Erschließung der Neuen Welt in den folgenden Jahrzehnten zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig Spaniens. In den Jahren 1499 bis 1519 begann diese Entwicklung mit den sogenannten „viajes de descubrimiento y rescate“, selbstfinanzierten Entdeckungsfahrten privater Unternehmer mit der Genehmigung Spaniens. Die Dokumente des Kompendiums geben einen spannenden Einblick in diese wegweisende Epoche der Weltgeschichte!

Ein großer Entdecker am Beginn einer Epoche

Christoph Kolumbus (um 1451–1506), der berĂŒhmte genuesische Seefahrer, steht am Beginn einer folgenreichen Entwicklung. Er unternahm im Jahr 1492 eine erste Entdeckungsfahrt ĂŒber den Atlantik im Auftrag der spanischen Könige Ferdinand und Isabella. Sein Ziel war es, einen Seeweg nach Indien Richtung Westen zu finden. Dabei stieß Kolumbus auf einen bis dahin unbekannten Kontinent, das heutige Amerika. Insgesamt unternahm Christoph Kolumbus in den Jahren 1492 bis 1504 vier große Entdeckungsfahrten nach Amerika und besiedelte dort Gebiete im Namen der spanischen Krone.

Die Erben des Kolumbus

Dieses grandiose Ereignis besiegelte den Beginn des Aufbaus des spanischen Kolonialreiches im heutigen SĂŒd- und Mittelamerika. Nach Kolumbus Entdeckungen folgten in den Jahren 1499 bis 1519 die sogenannten „viajes de descubrimiento y rescate“. Diese Expeditionen, auch als „viajes menores“ oder „viajes andaluces“ bezeichnet, erfolgten zwar mit Genehmigung der spanischen Krone. Jedoch waren es keine königlichen AuftrĂ€ge wie bei Kolumbus, sondern selbstfinanzierte Expeditionen, sozusagen private Unternehmungen. Auf diese Weise wurde das umstrittene Monopol des Kolumbus durchbrochen. An einer dieser ersten Entdeckungsfahrten nach Kolumbus nahm unter anderem Amerigo Vespucci teil. Dieser italienische Seefahrer war einer der ersten, der erkannte, dass es sich bei den von Kolumbus entdeckten Gebieten nicht um Asien, sondern um einen völlig neuen, bisher unbekannten Erdteil handelte. Ihm zu Ehren heißt dieser Kontinent seitdem Amerika.

Einblick in einen historischen Prozess

Dieser kontinuierlicher Prozess von Entdeckungen und Landnahmen, ausgefĂŒhrt durch professionelle Seefahrer, war der Beginn der sogenannten Conquista, der Eroberung und Besiedelung der entdeckten Gebiete durch Spanien. Das Kompendium versammelt historische Dokumente, die Einblick geben in die AblĂ€ufe und Entwicklungen dieser Epoche. Die Urkunden, Briefe, Verordnungen, Kapitulationen und VertrĂ€ge lassen RĂŒckschlĂŒsse zu auf die Politik der spanischen Krone bezĂŒglich der Erschließung der Neuen Welt jenseits des Atlantik!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Columbus' Success and the Discovery and Exchange System
ExplotaciĂłn del Ă©xito colombino
Herkunft
Spanien
Datum
15. Jahrhundert
Sprache
Schrift
Kanzleischrift
Inhalt
Wichtige Dokumente zu Christoph Kolumbus und der "Conquista" der Neuen Welt

VerfĂŒgbare Faksimile-Editionen:
Kolumbus' Entdeckung und Tauschsystem – Testimonio Compañía Editorial – Archivo General (Simancas, Spanien) / Archivo de Indias y de Protocolos (Sevilla, Spanien)
Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 1992
Limitierung: 980 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 ExplotaciĂłn del Ă©xito colombino

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Testimonio Compañía Editorial – Madrid, 1992
Limitierung: 980 Exemplare
Einband: PrÀsentiert mit dem Kommentar in einem speziellen Kassette
Kommentar: 1 Band (308 Seiten) von Demetrio Ramos
Sprache: Spanisch
Faksimile: 1 Band Detailnahe Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprĂŒnglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Ausgabe bei uns verfĂŒgbar
Preiskategorie: €€
(1.000€ - 3.000€)
Das könnte Sie auch interessieren:
Logbuch der ersten Entdeckungsreise – Testimonio Compañía Editorial – Vitr/6/7 – Biblioteca Nacional de España (Madrid, Spanien)
Logbuch der ersten Entdeckungsreise
Spanien – Um 1552

Von der Stimmung an Bord bis zur Beschreibung der neu entdeckten Inseln: Ein detailreicher und in vielerlei Hinsicht aufschlussreicher Augenzeugenbericht von Christoph Kolumbus' erster Seereise

Erfahren Sie mehr
Kopierbuch des Christoph Kolumbus – Testimonio Compañía Editorial – Archivo General de Indias (Sevilla, Spanien)
Kopierbuch des Christoph Kolumbus
1493–1503

Erst 1985 in einem Antiquariat wiederentdeckt: Persönliche Briefe von Christoph Kolumbus an seine Gönner König Ferdinand und Königin Isabella

Erfahren Sie mehr
Historia rerum ubique gestarum
Historia rerum ubique gestarum
Venedig (Italien) – 1477

Die Geschichte und Geografie Asiens aus der Feder eines spÀteren Papstes: Christoph Kolumbus' persönliches Exemplar des kosmografischen Meisterwerks von Eneas Silvio Piccolomini, besser bekannt als Pius II.

Erfahren Sie mehr
Kapitulation von Santa Fe – Testimonio Compañía Editorial – Archivo General de Indias (Sevilla, Spanien) / Archivo General de Simancas (Simancas, Spanien) / Archivo de la Corona de AragĂłn (Barcelona, Spanien)
Kapitulation von Santa Fe
15. Jahrhundert

Ein Einblick in die Politik hinter seiner Entdeckungsfahrten: Die Privilegien Christopher Kolumbus', erteilt von Königin Isabella und König Ferdinand

Erfahren Sie mehr
Dokumente des Christoph Kolumbus aus dem Casa de Alba Archiv – Testimonio Compañía Editorial – FundaciĂłn Casa de Alba (Madrid, Spanien)
Dokumente des Christoph Kolumbus aus dem Casa de Alba Archiv
1493–1504

Aus der Casa de Alba, der grĂ¶ĂŸten Sammlung von Kolumbus-Handschriften der Welt: Eine Zusammenstellung von 21 Berichten, privaten Briefen und TagebĂŒchern von Christoph Kolumbus' eigener Hand

Erfahren Sie mehr
Brief von Christoph Kolumbus, der die Entdeckung der Neuen Welt ankĂŒndigt – Circulo Cientifico – Originalmanuskript verloren
Brief von Christoph Kolumbus, der die Entdeckung der Neuen Welt ankĂŒndigt
Portugal – 15. Februar 1493

Ein historischer Brief von großer politischer Gewandtheit: Christoph Kolumbus’ Brief vom 15. Februar 1493 an die fĂŒr die Zukunft der gerade entdeckten Neuen Welt relevantesten Personen seiner Zeit

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag