Nürnberger Bibel

Nürnberger Bibel Faksimile

Nürnberg (Deutschland) — 1712

Ergebnis einer internationalen Zusammenarbeit dreier Barockmeister: Eine prächtige, großformatige Bilderbibel mit 260 ganzseitigen Stichen in stilvoller Erhabenheit

  1. Jan Luyken (1649-1712) und sein Sohn Caspar (1672-1708) entwarfen die prächtigen Abbildungen

  2. Christoph Weigel der Ältere (1654-1725) setzte sie Kupferstecher und Drucker des Werkes sorgfältigst um

  3. Die detaillierten biblischen Szenen werden von erläuternden Bildunterschriften auf Latein und Deutsch begleitet

Nürnberger Bibel

  1. Beschreibung
  2. Einzelseite
  3. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Nürnberger Bibel

Ein schönes grafisches Werk, eine internationale Zusammenarbeit barocker Meister: die Nürnberger Bibel. Sie wurde 1712 in Nürnberg, der Heimat großer Künstler wie Albrecht Dürer, gedruckt und enthält 260 ganzseitige Radierungen mit Bildunterschriften in Latein und Deutsch. Die Illustrationen des Werks stammen von der Hand der niederländischen Künstler Jan (1649-1712) und Caspar Luyken (1672-1708), die mit dem Kupferstecher und Drucker Johann Christoph Weigel, genannt Christoph Weigel der Ältere (1654-1725), an dem Projekt zusammenarbeiteten. Das Werk befindet sich heute in den erzbischöflichen Sammlungen der Bibliothek der Kathedrale von Kalocsa in Ungarn.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Bible of Nürnberg
Bible of Nuremberg
Umfang / Format
264 Seiten / 41,6 × 29,4 cm
Herkunft
Deutschland
Datum
1712
Buchschmuck
260 ganzseitige Kupferstiche
Inhalt
Altes und Neues Testament
Künstler / Schule

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Nürnberger Bibel – Cathedral Library of Kalocsa (Kalocsa, Ungarn) Faksimile
Pytheas Books – Budapest
Einzelseite

Nürnberger Bibel

Die Vertreibung aus dem Paradies

Dieses barocke Gravurmeisterwerk zeigt den letzten Teil des Sündenfalls, nämlich die Vertreibung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Nachdem die ersten beiden Menschen die verbotenen Früchte vom Baum der Erkenntnis gegessen haben, werden sie verbannt und Cherubim, die mit flammenden Schwertern bewaffnet sind, werden an den Grenzen des Paradieses aufgestellt, um zu verhindern, dass die beiden wieder vom Baum des Lebens essen und auf diese Weise Unsterblichkeit zu erlangen.

Der Blick wird sofort auf den Engel gelenkt, der in aufreißenden Wolken und Licht vom Himmel herabsteigt und der mit einem Schwert bewaffnet ist, das sich buchstäblich in eine Flamme verwandelt. Die beiden ersten Menschen sind sehr genau graviert und nicht nur Adam hat eine gut entwickelte Muskulatur, sondern auch die Bauchmuskulatur Evas ist überraschend gut definiert.

Nürnberger Bibel
Faksimile-Editionen

#1 Nürnberger Bibel

Pytheas Books – Budapest
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Codex Purpureus Rossanensis Faksimile
Codex Purpureus Rossanensis
Kleinasien – 6. Jahrhundert

Mit dem frühesten Portrait eines Evangelisten in der Buchmalerei: Eine der ältesten erhaltenen und faszinierendsten Evangeliare der Geschichte auf purpurnem Pergament

Erfahren Sie mehr
Hitda-Codex Faksimile
Hitda-Codex
Wohl Köln (Deutschland) – Um 1000

Entstanden in Köln und eine Stiftung der Äbtissin Hitda für das Damenstift in Meschede: Eine Prachthandschrift mit 58 großformatige Szenen der biblischen Geschichte im ottonischen Stil

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag