Schätze der Bibliothèque nationale de France

Schätze der Bibliothèque nationale de France

Paris (Frankreich); Aachen (Deutschland) und weitere — 6.–15. Jahrhundert

Aus einer der größten Handschriftensammlungen der Welt: Ein wunderschöner Auszug aus den Schätzen der BNF in Paris

  1. Die Handschriftensammlung der Bibliothèque nationale de France in Paris ist eine der größten der Welt

  2. Diese Sammlung bietet eine Auswahl der prächtigsten Miniaturen aus mittelalterlichen Handschriften

  3. Der wunderbare Überblick erstreckt sich über den langen Zeitraum vom 6. bis zum 15. Jahrhundert

Schätze der Bibliothèque nationale de France

  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (2)
Beschreibung
Schätze der Bibliothèque nationale de France

Die Bibliothèque nationale de France ist die Nationalbibliothek Frankreichs und verfügt über einige der umfangreichsten historischen Sammlungen der Welt. Sie hat ihren Ursprung in der Königlichen Handschriftensammlung im Louvre, die 1368 von König Karl V. selbst begründet wurde. Neben dem Rest ihrer beeindruckenden Sammlungen bewahrt die Bibliothèque nationale de France die weltweit größte Sammlung mittelalterlicher und moderner Handschriften, darunter zahlreiche Stundenbücher, Chansons de geste und Ritterromane.

Blatt 1: Blindenheilung
Evangeliar von Sinope, fol. 29
Konstantinopel, 6. Jahrhundert
Maße: 30 x 24 cm

Blatt 2: Die Geschichte von Jona  
Pariser Psalter, fol. 431v  
Konstantinopel, 10. Jahrhundert  
Maße: 34,5 x 24 cm  

Blatt 3: Evangelist Johannes  
Evangeliar aus Saint-Médard in Soissons  
Aachen, Anfang 9. Jahrhundert  
Maße: 36 x 26,5 cm  

Blatt 4: Christ Himmelfahrt  
Drogo Sakramentar  
Metz, 850–855  
Maße: 25,5 x 19 cm  

Blatt 5: Majestas Domini  
Sakramentar von Metz, fol. 5  
Hofschule Karl des Kahlen, um 870  
Maße: 26,5 x 19,5 cm  

Blatt 6: Hanna und Samuel  
Psalter Ludwigs IX. des Heiligen, fol. 67v.  
Paris, nach 1253  
Maße: 17,5 x 12 cm  

Blatt 7: Fuchsjagd  
Gaston Phöbus, Le Livre de la Chasse, fol 99v.  
Paris, um 1410  
Maße: 34 x 25,5 cm  

Blatt 8: Thronende Madonna  
Stundenbuch des Herzogs Ludwig von Savoyen  
Savoyen, um 1460  
Maße: 27,5 x 19 cm  

Blatt 9: König Ludwig im Kreis der Ordensritter  
Statuten des St. Michael-Ordens  
Paris, 1469  
Maße: 20 x 14,5 cm  

Blatt 10: Belagerung von Schloß Derval  
Chronique des Bretons  
Frankreich, 1480–1482  
Maße: 36,5 x 27,5 cm

Kodikologie

Alternativ-Titel
Treasures from the Bibliothèque nationale de France
Datum
6.–15. Jahrhundert
Buchschmuck
10 Miniaturen
Inhalt
Zehn Einzelblätter bedeutender Handschriften

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Kassette Schätze der Bibliothèque nationale de France – Bibliothèque nationale de France (Paris, Frankreich)
Coron Verlag – Gütersloh, 1995
Limitierung: 1495 Exemplare

Kassette Schätze der Bibliothèque nationale de France - Normalausgabe
Coron Verlag – Gütersloh, 1995
Limitierung: 1495 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 Kassette Schätze der Bibliothèque nationale de France - Vorzugsausgabe

Coron Verlag – Gütersloh, 1995

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Coron Verlag – Gütersloh, 1995
Limitierung: 1495 Exemplare
Einband: Blätter in exklusiv entworfener Kassette aus feinem, weinrotem Samt. Lederkassette in der Vorzugsausgabe mit vergoldeten Eckbeschlägen und Lilienwappen der Könige Frankreichs
Kommentar: 1 Band
Sprache: Deutsch
Faksimile: 10 Einzelseiten Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!

#2 Kassette Schätze der Bibliothèque nationale de France - Normalausgabe

Coron Verlag – Gütersloh, 1995

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Coron Verlag – Gütersloh, 1995
Limitierung: 1495 Exemplare
Einband: Blätter in exklusiv entworfener Kassette aus feinem, weinrotem Samt. Kassette geschmückt mit dem Lilienwappen der Könige Frankreichs und goldgeprägter Schrift
Kommentar: 1 Band
Sprache: Deutsch
Faksimile: 10 Einzelseiten Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten) Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Das könnte Sie auch interessieren:
Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae
Schätze der Biblioteca Apostolica Vaticana – Litterae
Paris (Frankreich); Florenz (Italien) und andere – 4.–15. Jahrhundert

Aus den Beständen der päpstlichen Bibliothek: Eine Sammlung von 12 Einzelblättern literarischer Prachthandschriften

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag