Vom alten China nach Florenz: Zwei Werke zur Kunst der Seidenweberei aus dem europäischen Zentrum dieser uralten Industrie

Traktat der Seidenkunst

Florenz (Italien) — Februar 1487

Traktat der Seidenkunst

Traktat der Seidenkunst

Florenz (Italien) — Februar 1487

  1. Ein florentinischer Kodex, der zwei informative Werke über die geheimnisvolle Kunst des Seidenwebens vereint

  2. Einem Manuskript aus dem Jahr 1489, das *Trattato dell’arte della seta*, folgt eine Abhandlung aus dem Jahr 1868

  3. Florenz war das Zentrum der Renaissance-Seidenindustrie und dort wird bis heute Seide produziert

Traktat der Seidenkunst

Alternativ-Titel:
  • Treatise on the Art of Silk
  • Trattato dell'arte della seta
  • Trattato dell'arte della seta e l'Arte della Seta in Firenze
  • Treatise on the Art of Silk and The Art of Silk in Florence
Traktat der Seidenkunst – Plut.89.sup.cod.117 – Biblioteca Medicea Laurenziana (Florenz, Italien)
Bildvon
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Ein wahrer Schatz der Geschichte von Florenz, deren Spuren bis heute zu finden sind: zwei Traktate zur geheimnisvollen Kunst der Seidenweberei. Florenz gilt als das Zentrum der italienischen Seidenindustrie der Renaissance. Im Trattato dell'arte della seta in Firenze aus dem Jahr 1489 wird das Handwerk mit all seinen komplizierten Arbeitsschritten detailliert beschrieben, ein gedrucktes Traktat aus dem Jahr 1868 zum selben Thema ergänzt die Handschrift um informative Ausführungen.

Traktat der Seidenkunst

Seide – bis heute der Inbegriff von Luxus und Wohlstand. Und florentinische Seidenstoffe zählen bis heute zum Besten, was die Seidenproduktion hervorbringt. Mit kostbarer Rohseide aus Asien wurde in Florenz bereits im 15. Jahrhundert an prunkvollen und kostbaren Stoffen gewebt, die unter den Herrschern und dem Adel der Zeit begehrt waren. Die Meisterschaft, mit der dieses komplexe Handwerk hier betrieben wurde, machte die italienische Stadt zum Zentrum der Seidenindustrie der Renaissance. Bis heute gibt es in Florenz einige Seidenwebereien, die dieser meisterhaften Kunst und diesem zugleich geheimnisvollen Handwerk mit Leidenschaft nachgehen.

Ein Lehrbuch der Seidenweberei

In der Handschrift mit der Signatur Plut.89.sup.cod.117 aus der Biblioteca Medicea Laurenziana in Florenz wird diese großartige Kunst der Seidenweberei wieder lebendig. In diesem Traktat der Seidenkunst in Florenz, entstanden im Jahr 1489, werden die einzelnen Arbeitsschritte der Seidenproduktion detailliert beschrieben. Auf diese Weise wurde das komplexe Handwerk wohl auch den Lehrlingen in den Werkstätten vermittelt. Die Seidenweberei - zugleich geheimnisvolles Handwerk und meisterhafte Kunst – wird in der Handschrift wunderschön illustriert mit farbigen Aquarellen. Und neben den komplexen Webtechniken und den übrigen handwerklichen Aspekten der Arbeit kommt auch die wirtschaftliche Seite der Seidenweberei zur Sprache: das Traktat ist am Ende mit wunderschönen Randillustrationen von Kaufleuten versehen.

Geheimnisvoller Wortschatz

Ergänzt wird dieses historische Zeugnis der bedeutenden Seidenwebkunst in Florenz von einem gedruckten Buch aus dem Jahr 1868, das auf dem Codex 1580 der Biblioteca Riccordiana basiert. In diesem Werk, zusammengestellt von Girolamo Garciolli, findet der Leser unter anderem einen Index und hilfreiche Ausführungen zu speziellen Wörtern und Begriffen aus dem Handwerk der Seidenweberei.
Auf diese Weise bietet dieses Kompendium die einmalige Gelegenheit, sich mit dem faszinierenden Handwerk der Seidenweberei im Florenz des 15. Jahrhunderts zu beschäftigen. Eine wahrhaft bezaubernde Welt aus Luxus und Pracht!

Kodikologie

Alternativ-Titel
Treatise on the Art of Silk
Trattato dell'arte della seta
Trattato dell'arte della seta e l'Arte della Seta in Firenze
Treatise on the Art of Silk and The Art of Silk in Florence
Umfang / Format
122 Seiten / 30,0 x 21,0 cm
Datum
Februar 1487
Vorbesitzer

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Traktat der Seidenkunst“

Trattato dell'arte della seta e L'arte della seta in Firenze
Traktat der Seidenkunst – Plut.89.sup.cod.117 – Biblioteca Medicea Laurenziana (Florenz, Italien)
Bildvon

Trattato dell'arte della seta e L'arte della seta in Firenze

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Giunti Editore – Florenz, 1995
Einband
In kassette
Kommentar
1 Band von Girolamo Gargiolli
Sprache: Italienisch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: €€ (1.000€ - 3.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Codice Stivini - Besitzinventar von Isabella d'Este Gonzaga

Codice Stivini - Besitzinventar von Isabella d'Este Gonzaga

Von Michelangelo bis Correggio: Eine der reichsten Sammlungen Europas von einer der größten Kunstmäzeninnen der Renaissance

Erfahren Sie mehr
Siyah Qalam

Siyah Qalam

Religiöse Darstellungen und Szenen des Nomadenlebens: Ein Meisterwerk der mongolischen Kultur von einem ihrer größten Meister

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag