Einer der berühmtesten Reiseberichte der Geschichte: Marco Polos berühmte Reisen durch Asien und zum Hof von Kublai Khan

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Über die wunderbaren Dinge der Welt

  1. Marco Polo (1253–1324) lebte von 1271–1295 in Asien und wurde sogar ein vertrauter Freund und Gesandter von Kublai Khan (1215–94)

  2. Die Erzählungen über seine Reisen wurden angeblich von Rustichello da Pisa aufgezeichnet, als sie beide Kriegsgefangene in Genua waren

  3. Der Reisebericht von Marco Polo blieb bis zum 16. Jahrhundert die wichtigste Quelle über China

De le Meravegliose Cose del Mondo

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Marginale (?) Anmerkungen

Obwohl dies ein schönes Beispiel für einen frühen Druck mit klaren Buchstaben und strengen Rändern ist, ist es hier nicht der Codex selbst, der so sehr fasziniert, sondern die Notizen an seinen Rändern. Sie stammen aus der Hand von Christopher Columbus selbst, einer der berühmtesten und umstrittensten Persönlichkeiten der Geschichte, dessen persönliche Reflexionen über den Text hier zu sehen sind. Codices, die sich einst im Besitz berühmter historischer Persönlichkeiten befanden, bieten seltene und wertvolle Einblicke in deren Erleben und vermenschlichen und personalisieren so die Geschichte.

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Bildvon
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie
Kurzbeschreibung

Das berühmte Werk Über die wunderbaren Dinge der Welt von Marco Polo ist einer der bekanntesten Reiseberichte der Geschichte. Die Beschreibung seines Aufenthalts in Zentralasien in den Jahren 1271-1295 war die maßgebliche Quelle für Informationen über China, seine Geographie und seine Kultur. Dieser Bericht inspirierte anschließend viele große Entdecker auf ihren eigenen Reisen in unbekannte Regionen der Welt. Die erste italienische Marco-Polo-Inkunabel, ein frühes gedrucktes Buch, das vor 1501 entstand, präsentiert den fabelhaften Reisebericht in einer wunderbaren Mischung aus gotischer und romanischer Schrift.

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Marco Polo (1253-1324) gilt bis heute als der berühmteste Reisende des Mittelalters. De le Meravegliose Cose del Mondo (Über die wunderbaren Dinge der Welt) ist der italienische Titel der Erzählung über seinen Aufenthalt in Zentralasien von 1271-1295. Die erste italienische Marco-Polo-Inkunabel (ein Buch, das vor 1501 gedruckt wurde) präsentiert den fabelhaften Reisebericht in einer wunderbaren Mischung aus gotischer und romanischer Schrift. Sie erschien am 13. Juni 1496 in der venezianischen Druckerei von Giovanni Battista Sessa und das vorliegende Exemplar ist das einzige in Spanien befindliche. Als solches wird es in der Biblioteca del Palacio Real de Madrid als ein Buchjuwel von enormem Wert eifersüchtig gehütet.

Ein venezianischer Kaufmannssohn in China

Als 17-Jähriger kam Marco Polo, der Sohn eines bedeutenden venezianischen Kaufmanns, zusammen mit seinem Vater und einem Onkel an den Hof des mongolischen Herrschers Kublai Khan (1215-94) in Peking. Ihr Weg führte sie von Palästina über Persien, Pakistan und das Pamirgebirge nach China. Dort hielt sich der junge Venezianer als hoher Gesandter und vertrauter Freund der Kahn-Dynastie auf und reiste jahrelang durch das heutige China, Vietnam und Myanmar. 1292 bestieg Marco Polo ein Schiff, das ihn über den Indischen Ozean nach Venedig zurückbrachte, wo er blieb und eine Familie gründete. Während des Krieges zwischen Venedig und Genua wurde der Abenteurer für drei Jahre in einem Turm gefangen gehalten, zusammen mit einem Schriftsteller namens Rustichello da Pisa, dem er seine Erfahrungen anvertraute.

Eine wahre Geschichte oder das Werk eines Schwindlers?

Rustichello da Pisas detaillierter Bericht genoss großen Ruhm und weite Verbreitung, obwohl über ihn persönlich nur wenig bekannt ist. Marco Polos Geschichte wurde von seinen Zeitgenossen nicht ernst genommen und als Lügengeschichte verspottet. Einigen Zeitgenossen schienen diese wahrscheinlich wegen der unglaublichen Geschichten und Beschreibungen der fremden und exotischen Welt zu fantastisch. Andererseits sparte Marco Polo - der Autor der Erzählung – nicht mit Lob für sich selbst, was den Inhalt seines Buches betrifft, wie gleich der erste Satz der Erzählung deutlich macht: "Kein Mensch, sei er Heide, Christ oder Sarazene, hat seit der Erschaffung Adams so viele und so gefährliche Dinge gesehen wie Marco Polo ".

Ein bahnbrechendes Werk der Weltgeschichte

Der Reisebericht von Marco Polo wird heute in zahlreichen handschriftlichen und illuminierten Manuskripten überliefert und wurde ab 1477 auch gedruckt. Darüber hinaus wurde der Reisebericht in viele Sprachen**, darunter auch Italienisch, abwechselnd unter dem Titel Il Milione übersetzt. So blieb der Reisebericht von Marco Polo bis ins 16. Jahrhundert die wichtigste Quelle über China. Auch die Wertschätzung des Werkes hat sich im Laufe der Zeit verändert. Unter anderem pflegte Christoph Kolumbus das Werk für seine Entdeckungsreisen zu verwenden, und auch Alexander von Humboldt zollte Marco Polo für seinen Reisebericht höchsten Respekt!

De le Meravegliose Cose del Mondo

Über die wunderbaren Dinge der Welt

Fehlende erste Seite

Diese Ausgabe von Marco Polos berühmtem Reisebericht, den Rustichello da Pisa aufgezeichnet hat, gehört zu den frühesten italienischen Inkunabeln. Inkunabeln sind frühe Drucke, die noch vor dem Jahr 1501 entstanden sind und oft handgezeichnete Ausschmückungen enthalten. Nach dem Kauf des Codex ließ der Besitzer ihn von einem Künstler so ausgestalten, als hätte er eine Handschrift in Auftrag zu geben.

Hier sehen wir eine Seite mit gedrucktem Text, an die eine Handschrift angehängt ist, sowie einen auffälligen Freiraum, in dem man eine dekorative Initiale erwarten würde. Auch wenn der Besitzer dieses Codex ihn nie ausfüllen ließ, würde der Raum gut für eine historisierte Initiale mit einer kleinen Miniatur ausreiche; am naheliegendsten wäre natürlich eine Darstellung von Marco Polo auf seinen Reisen im exotischen Orient.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Über die wunderbaren Dinge der Welt“

De le Meravegliose Cose del Mondo Faksimile

Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Über die wunderbaren Dinge der Welt – RB I-174 – Biblioteca del Palacio Real (Madrid, Spanien)
Bildvon

De le Meravegliose Cose del Mondo Faksimile

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Vicent Garcia Editores – Valencia, 1995
Limitierung
3160 Exemplare
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel
Dazu passende Werke
Tuti-Nama
Tuti-Nama

Wie ein Papagei eine junge Dame vom Ehebruch abhält: Moralisierende Texte und gewagte Miniaturen aus der Mogul-Zeit

Erfahren Sie mehr
Dante Alighieri - Göttliche Komödie di San Bernardo
Dante Alighieri - Göttliche Komödie di San Bernardo

Über 100 Drolerien in menschlicher und tierischer Form und mit Texten von Bosone da Gubbio: Eine spektakuläre und mysteriöse Dante-Handschrift aus dem Umbrien des 14. Jahrhunderts

Erfahren Sie mehr
Dazu passende Hintergrund-Artikel
Verlag