Das Leben und Wirken des Heiligen Honoratus, dem Erzbischof von Arles, in dessen Kloster u. a. der irische Schutzheilige St. Patrick ausgebildet wurde

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

  1. Der heilige Honoratus (ca. 350–429) war ein früher Erzbischof von Arles, der durch das Heilige Land reiste und Rom besuchte

  2. Raymond Féraud (ca. 1245 - ca. 1324) schrieb um 1300 eine maßgebliche Hagiographie über Honoratus

  3. Sieben Holzschnitte, gravierte Initialen und mit Blumen und Drolerien belebte Ränder schmücken diesen Druck von Joan Joffre aus dem Jahr 1513

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles – M.S.1412 – Biblioteca Nacional de Catalunya (Barcelona, Spanien)
Bildvon
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Wir nehmen gerade diesen Artikel in unsere Datenbank auf.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Vielen Dank!

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

Der heilige Honoratus (ca. 350-429) war ein früher Erzbischof von Arles und Abt der Abtei von Lérins, die er gegen 410 gründete, nachdem er Schüler eines auf der Insel lebenden Einsiedlers namens Caprasius von Lérins (gest. 430) gewesen war. Die Abtei wurde berühmt, weil sie im 5. und 6. Jahrhundert namhafte Theologen und Bischöfe hervorbrachte, darunter den heiligen Patrick, der die Iren missionierte. Honoratus reiste durch das Heilige Land und besuchte Rom, bevor er ein Einsiedlerleben führte. Das Grab des Honoratus in Arles ist auch heute noch ein Wallfahrtsort.

Eine gedruckte spanische Hagiographie

Wenn auch seine Schriften nicht mehr überliefert sind, schrieb Raymond Féraud (ca. 1245 - ca. 1324) um 1300 eine Hagiographie über Honoratus. Diese maßgebliche Quelle diente vermutlich als Inspiration für den anonymen spanischen Dichter, der das vorliegende Werk verfasste, das am 31. Oktober 1513 in der valencianischen Druckerei von Joan Joffre veröffentlicht wurde. Die sieben prächtigen Holzschnitte, die den Text zieren, sind gewissermaßen ein Faktotum, also Schnitte, die für mehrere Gelegenheiten geeignet waren. Ihre klaren und doch detaillierten Kompositionen ergänzen perfekt die sauber gedruckte und elegante gotische Schrift, ebenso wie die gestochenen Initialen und die Ränder, die bevölkert werden von Blumen und Drolerien - also kleinen grotesken Mischwesen aus Mensch und Tier. Das Titelblatt weist unter anderem eine Schrift auf, die in tiefroter Farbe gedruckt ist. Dies ist das einzige erhaltene Exemplar des Codex und mit lediglich einer beschädigten Seite (S. 38) in ausgezeichnetem Zustand. Eine wirklich einzigartige und schöne Vita Honorati!

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles“

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles
Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles – M.S.1412 – Biblioteca Nacional de Catalunya (Barcelona, Spanien)
Bildvon

Vida de Sant Honorat Arquebisbe de Arles

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Vicent Garcia Editores – Valencia, 1999
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Preiskategorie: € (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Menologion - Heiligenbuch von Kasier Basileios II.

Menologion - Heiligenbuch von Kasier Basileios II.

Byzantinische Buchmalerei im Auftrag des Kaisers: Das Leben der Heiligen in über 400 goldenen Miniaturen

Erfahren Sie mehr
Legenda Maior: Das Leben des Heiligen Franz von Assisi

Legenda Maior: Das Leben des Heiligen Franz von Assisi

Aus der Feder Bonaventuras und mit Illustrationen aus dem Umfeld Giottos geschmückt: Der einzig authentische Bericht zum Leben des heiligen Franz von Assisi

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag