Codex Tulane

Codex Tulane – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Rare Book Room F1219.C778 – Latin American Library at Tulane University (New Orleans, USA)

Südpuebla (Mexiko) — Mitte des 16. Jahrhunderts

Eine Genealogie in Form einer mixtekischen Schriftrolle: Die einzige Handschrift mit Informationen über die südliche Puebla-Region von Mexiko und heute Schatz der Universität Tulane

  1. Reich bebilderte Schriftrolle aus dem 16. Jahrhundert

  2. Zeigt die Genealogie der Herrscher zweier Städte im Süden dieser Region

  3. Der wohl wertvollste Schatz der Universität von Tulane

Codex Tulane

Rare Book Room F1219.C778 Latin American Library at Tulane University (New Orleans, USA)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis Kategorie: €
(unter 1.000€)
Wunschliste
Bestandsliste
Teilen
  1. Beschreibung
  2. Detailbild
  3. Einzelseite
  4. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Codex Tulane

Der Codex Tulane ist eine der prächtigsten mexikanischen Bilderhandschriften und stellt die Genealogien der Herrscher aus zwei Städten im Süden Pueblas vor. Entwickelt in der frühen Kolonialzeit, ist sie die einzige erhaltene Bilderhandschrift aus dieser Region und wird als einzigartiger Schatz in der Universität von Tulane aufbewahrt.

Codex Tulane

Kostbares Dokument aus dem Reich der Mixteken: Diese waren eine benachbarte Hochkultur der Azteken. Ihr Gebiet befand sich zwischen der Hauptstadt des Aztekenreiches Tenochtitlan (auf dem Gebiet des heutigen Mexiko City) und dem heutigen Bundesstaat Oaxaca, ca. 460 km südöstlich von Mexiko City gelegen. Der reich bebilderte Codex Tulane macht schnell die Unterschiede zum Aztekenreich deutlich: In ihrem Gebiet brachten die Mixteken sehr kunstvolle Keramik in charakteristisch leuchtenden, häufig türkisen Farbtönen hervor. Der Codex von Tulane ist ausgerollt nahezu 4 m lang und enthält auf Hirschleder nicht nur eine mythologische Ursprungsszene, sondern auch die Genealogie zweier Dynastien aus Acatlán und Chila über 15 Herrschergenerationen hinweg. Diese Handschrift ist die einzige schriftliche Quelle über die südlich von Mexiko City gelegene Puebla-Region. Somit stellt sie heute den wertvollsten Schatz der Tulane-University in New Orleans dar.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Codex de Huamelulpan
Códice de Tulane
Codex Daza
Huamelulpan Roll
Art
Handschrift auf Pergament
Umfang / Format
1 Rolle / 377,0 × 25,0 cm
Herkunft
Mexiko
Datum
Mitte des 16. Jahrhunderts
Epoche
Spätes Mittelalter und jünger
Stil
Präkolumbisch
Genre
Chroniken / Geschichte / Recht
Schrift
Kursive
Buchschmuck
Miniaturen mit Darstellungen von Landschaften, Ritualen, Hieroglyphen, 112 menschlichen Figuren und einer Karte
Inhalt
Genealogien der Herrscher von zwei Städten im südlichen Puebla
Vorbesitzer
Kirche von San Martin Huamelalpan, Oaxaca, Mexiko
Felix Munro
Alfred Onken

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Codex Tulane – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Rare Book Room F1219.C778 – Latin American Library at Tulane University (New Orleans, USA)
Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Graz, 1991
Limitierung: 200 Exemplare
Detailbild

Codex Tulane

Chila

Dieses U-förmige Gewässer mit einem thronenden Edelmann auf der linken und einem sitzenden Adler auf der rechten Seite ist ein Zeichen, das wahrscheinlich den mixtekischen Namen für Chila im südlichen Puebla darstellt. Darüber befinden sich die Zeichen für das mythologische Datum "Jahr 5-Schilf, Tag 7-Grass". Diese Bilder leiten eine Genealogie der Herrscherlinie von Chila ein, die aus einer vertikalen Spalte mit 15 Heiratspaaren besteht und die erste der sogenannten Königslisten ist, die in diesem wertvollen Manuskript gefunden werden konnten.

Codex Tulane – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Rare Book Room F1219.C778 – Latin American Library at Tulane University (New Orleans, USA)
Einzelseite

Codex Tulane

Die rituell-mythologische Eröffnungsszene

Die Schriftrolle beginnt am unteren Rand mit drei Ortsangaben: einem Hügel mit Sternen, einem Hügel mit einem Vogel und einem Hügel mit einem Kojoten, die wichtige mythologische Orte oder Zeremonialstätten darstellen. In Kombination mit den beiden Daten darüber - Jahr 6 (Schilf), Tag 9 Bewegung) und Jahr 7 (Feuerstein), Tag 1 (Bewegung) - ähneln sie den Eröffnungsszenen in anderen mixtekischen Manuskripten.

Darüber werden zwei Gottheiten geopfert, die mit dem Hügel mit Palmen in Verbindung gebracht werden. Die eine ist als Kopf mit einem Hirschhelm im Profil auf der Spitze des Hügels dargestellt, die andere ist als Adler verkleidet, der sich auf den Hügel stürzt. Auf der anderen Seite eines rechteckigen Troges, der Huajolotitlan im Norden Oaxacas darstellt, bringen zwei Priester Opfergaben dar, von denen einer ein langstieliges Weihrauchgefäß hält.

Codex Tulane – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Rare Book Room F1219.C778 – Latin American Library at Tulane University (New Orleans, USA)
Faksimile-Editionen

#1 Der Codex Tulane

Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Graz, 1991

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Graz, 1991
Limitierung: 200 Exemplare
Einband: riginalgetreuer Randbeschnitt und Konfektionierung der Handschrift in Rollenform. Aufbewahrt in einem Tubus.
Kommentar: 1 Band (142 Seiten) von Mary E. Smith und Ross Parmenter
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Detailnahe Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis Kategorie: €
(unter 1.000€)
Das könnte Sie auch interessieren:
Codex Cospi – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Cod. 4093 – Biblioteca Universitaria di Bologna (Bologna, Italien)
Codex Cospi
Mexiko – 15. – Anfang 16. Jahrhundert

Geheimnisvolle Feste und uralte Rituale, übernommen in den neuen Glauben: Ein präkolumbischer Kalender so schön wie die kunstvolle Keramiken der Mixteken und ein rarer Einblick in die Christianisierung des Alten Mexikos

Erfahren Sie mehr
Codex Egerton 2895 (Codex Waecker Götter) – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Egerton 2895 – British Museum (London, Vereinigtes Königreich)
Codex Egerton 2895 (Codex Waecker Götter)
Mexiko – Erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

Ein unschätzbar wertvolles Zeugnis von der Vermischung der Kulturen: Der visuelle Spiegel der mixtekischen Kultur vereint mit wunderschöner indigener und europäischer Buchmalerei

Erfahren Sie mehr
Codex Vindobonensis Mexicanus 1 – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Cod. Vindob. mex. 1 – Österreichische Nationalbibliothek (Wien, Österreich)
Codex Vindobonensis Mexicanus 1
Mexiko – 15. und frühes 16. Jahrhundert

Eine der am schönten verziertesten, heute noch erhaltenen Mixteken-Handschriften: Die mythologischen und historischen Ereignisse einer verlorenen Welt, festgehalten auf einem fast 14 Meter langen Liporello

Erfahren Sie mehr
Codices Becker I/II – Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA) – Inv.-Nr. 60306 und 60307 – Museum für Völkerkunde (Wien, Österreich)
Codices Becker I/II
Mexiko – Erste Hälfte des 16. Jahrhunderts

Religion, Geschichte, Politik und Altagsleben über 21 Jahre dokumentiert: Einige der seltensten und wertvollsten Quellen zur Mixteken-Kultur des alten Mexikos

Erfahren Sie mehr
Buch der Abstammung der spanischen Könige – Scriptorium – Ms. Vit. 19-2 – Biblioteca Nacional de España (Madrid, Spanien)
Buch der Abstammung der spanischen Könige
Spanien – Mitte des 15. Jahrhunderts

Eine prachtvolle Genealogie für die Gemahlin Kaiser Karls V.: Die imposante Geschichte der spanischen Könige vom 6. bis zum 15. Jahrhundert in wunderschön illuminierten Stammbäumen und Porträts

Erfahren Sie mehr
Codex Selden – Sociedad Mexicana de Antropología – MS. Arch. Selden. A. 2 – Bodleian Library (Oxford, Vereinigtes Königreich)
Codex Selden
Añute (Jaltepec), Mixtekisches Hochland (Mexiko) – Kurz nach 1556

Über den „Wolkenrülpsenden Berg“ als Herrschaftszentrum im vorkolonialen Mexiko: Das berühmte, zufällig entdeckte Palimpsest mit wichtigen Aufzeichnungen zur Genealogie und Geschichte der mixtekischen Kultur

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Stil
  • Spätantik
  • Insular
  • Karolingisch
  • Ottonisch
  • Byzantinisch
  • Romanisch
  • Gotisch
  • Präkolumbisch
  • Renaissance
  • Frühe Drucke
  • Barock
  • Hebräisch
  • Islamisch / Orientalisch
  • Andere Stile / Unbekannt
Genre
  • Abhandlungen / Weltliche Werke
  • Apokalypsen / Beatus-Handschriften
  • Astronomie / Astrologie
  • Bestiarien
  • Bibeln / Evangeliare
  • Chroniken / Geschichte / Recht
  • Geographie / Karten
  • Heiligen-Legenden
  • Islam / Orientalisch
  • Judentum / Hebräisch
  • Kassetten (Einzelblatt-Sammlungen)
  • Leonardo da Vinci
  • Literatur / Dichtung
  • Liturgische Handschriften
  • Medizin / Botanik / Alchemie
  • Musik
  • Mythologie / Prophezeiungen
  • Psalterien
  • Sonstige religiöse Werke
  • Spiele / Jagd
  • Stundenbücher / Gebetbücher
  • Sonstiges Genres
Herkunft
  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Armenien
  • Äthiopien
  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Indien
  • Irak
  • Iran
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Kolumbien
  • Kroatien
  • Luxemburg
  • Marokko
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Österreich
  • Peru
  • Polen
  • Portugal
  • Russische Föderation
  • Schweden
  • Schweiz
  • Serbien
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Syrien
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Usbekistan
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Sprache
  • Afrikaans
  • Arabisch
  • Armenisch
  • Baskisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Galizisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Katalanisch
  • Kirchenslawisch
  • Latein
  • Litauisch
  • Mazedonisch
  • Niederländisch
  • Persisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Serbisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
  • Usbekisch
  • Zulu
Verlag
  • Aboca Museum
  • Ajuntament de Valencia
  • Akademie Verlag
  • Akademische Druck- u. Verlagsanstalt (ADEVA)
  • Aldo Ausilio Editore - Bottega d’Erasmo
  • Alecto Historical Editions
  • Alkuin Verlag
  • Almqvist & Wiksell
  • Amilcare Pizzi
  • Andreas & Andreas Verlagsbuchhandlung
  • Archa 90
  • Archiv Verlag
  • Archivi Edizioni
  • Arnold Verlag
  • ARS
  • Ars Magna
  • ArtCodex
  • AyN Ediciones
  • Azimuth Editions
  • Badenia Verlag
  • Bärenreiter-Verlag
  • Belser Verlag
  • Belser Verlag / WK Wertkontor
  • Benziger Verlag
  • Bernardinum Wydawnictwo
  • BiblioGemma
  • Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
  • Bibliotheca Palatina Faksimile Verlag
  • Bibliotheca Rara
  • Boydell & Brewer
  • Bramante Edizioni
  • Brepols Publishers
  • British Library
  • C. Weckesser
  • Caixa Catalunya
  • Canesi
  • CAPSA, Ars Scriptoria
  • Caratzas Brothers, Publishers
  • Carus Verlag
  • Circulo Cientifico
  • Club Bibliófilo Versol
  • Club du Livre
  • CM Editores
  • Collegium Graphicum
  • Collezione Apocrifa Da Vinci
  • Comissão Nacional para as Comemorações dos Descobrimentos Portugueses
  • Coron Verlag
  • Corvina
  • CTHS
  • D. S. Brewer
  • De Agostini/UTET
  • De Schutter
  • Deuschle & Stemmle
  • Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft
  • DIAMM
  • Dropmore Press
  • Droz
  • E. Schreiber Graphische Kunstanstalten
  • Ediciones Boreal
  • Ediciones Grial
  • Ediclube
  • Edições Inapa
  • Edilan
  • Editalia
  • Edition Georg Popp
  • Edition Leipzig
  • Edition Libri Illustri
  • Editiones Reales Sitios S. L.
  • Éditions de l'Oiseau Lyre
  • Editions Medicina Rara
  • Editorial Casariego
  • Editorial Mintzoa
  • Editrice Antenore
  • Editrice Velar
  • Edizioni Edison
  • Egeria, S.L.
  • Eikon Editores
  • Electa
  • Enciclopèdia Catalana
  • Eos-Verlag
  • Ephesus Publishing
  • Eugrammia Press
  • Extraordinary Editions
  • Fackelverlag
  • Facsimila Art & Edition
  • Facsimile Editions Ltd.
  • Facsimilia Art & Edition Ebert KG
  • Faksimile Verlag
  • Feuermann Verlag
  • Folger Shakespeare Library
  • Franco Cosimo Panini Editore
  • Friedrich Wittig Verlag
  • Fundación Hullera Vasco-Leonesa
  • G. Braziller
  • Gabriele Mazzotta Editore
  • Gebr. Mann Verlag
  • Gesellschaft für graphische Industrie
  • Getty Research Institute
  • Giovanni Domenico de Rossi
  • Giunti Editore
  • Graffiti
  • Grafica European Center of Fine Arts
  • Guido Pressler
  • Guillermo Blazquez
  • H. N. Abrams
  • Harrassowitz
  • Helikon
  • Hendrickson Publishers
  • Henning Oppermann
  • Herder Verlag
  • Hes & De Graaf Publishers
  • Hoepli
  • Hortus Deliciarum
  • Houghton Library
  • Hugo Schmidt Verlag
  • Idion Verlag
  • Il Bulino, edizioni d'arte
  • Ilte
  • Imago
  • Insel Verlag
  • Instituto de Estudios Altoaragoneses
  • Instituto Nacional de Antropología e Historia
  • Istituto dell'Enciclopedia Italiana - Treccani
  • Istituto Ellenico di Studi Bizantini e Postbizantini
  • Istituto Geografico De Agostini
  • Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato
  • Italarte Art Establishments
  • J. Thorbecke
  • Jan Thorbecke Verlag
  • Johnson Reprint
  • Jugoslavija
  • Karl W. Hiersemann
  • Kasper Straube
  • Kaydeda Ediciones
  • Konrad Kölbl Verlag
  • Kurt Wolff Verlag
  • La Liberia dello Stato
  • La Linea Editrice
  • La Meta Editore
  • Lambert Schneider
  • Landeskreditbank Baden-Württemberg
  • Leo S. Olschki
  • Les Incunables
  • Library of Congress
  • Libreria Musicale Italiana
  • Lichtdruck
  • Lito Immagine Editore
  • Lumen Artis
  • Lund Humphries
  • M. Moleiro Editor
  • Maison des Sciences de l'homme et de la société de Poitiers
  • Manuscriptum
  • MASA
  • McGraw-Hill
  • Militos
  • Millennium Liber
  • Müller & Schindler
  • National Library of Wales
  • Neri Pozza
  • Nova Charta
  • Oceanum Verlag
  • Odeon
  • Orbis Mediaevalis
  • Orbis Pictus
  • Österreichische Staatsdruckerei
  • Oxford University Press
  • Pageant Books
  • Parzellers Buchverlag
  • Patrimonio Ediciones
  • Pattloch Verlag
  • PIAF
  • Pieper Verlag
  • Plon-Nourrit et cie
  • Prestel Verlag
  • Princeton University Press
  • Prisma Verlag
  • Priuli & Verlucca, editori
  • Pro Sport Verlag
  • Propyläen Verlag
  • Pytheas Books
  • Quaternio Verlag Luzern
  • Reales Sitios
  • Recht-Verlag
  • Reichert Verlag
  • Reichsdruckerei
  • Riehn & Reusch
  • Roberto Vattori Editore
  • Rosenkilde and Bagger
  • Roxburghe Club
  • Salerno Editrice
  • Sarajevo Svjetlost
  • Schöck ArtPrint Kft.
  • Scolar Press
  • Scrinium
  • Scripta Maneant
  • Scriptorium
  • Siloé, arte y bibliofilia
  • SISMEL - Edizioni del Galluzzo
  • Sociedad Mexicana de Antropología
  • Sorli Ediciones
  • Stainer and Bell
  • Styria Verlag
  • Sumptibus Pragopress
  • Szegedi Tudomànyegyetem
  • Taberna Libraria
  • Tarshish Books
  • Taschen
  • Tempus Libri
  • Testimonio Compañía Editorial
  • Thames and Hudson
  • The Clear Vue Publishing Partnership Limited
  • The Facsimile Codex
  • The Folio Society
  • The Marquess of Normanby
  • The Richard III and Yorkist History Trust
  • Tip.Le.Co
  • TouchArt
  • TREC Publishing House
  • TRI Publishing Co.
  • Trident Editore
  • Typis Regiae Officinae Polygraphicae
  • Universidad de Granada
  • University of California Press
  • University of Chicago Press
  • Urs Graf
  • Vallecchi
  • Van Wijnen
  • VCH, Acta Humaniora
  • VDI Verlag
  • Verlag für Regionalgeschichte
  • Verlag Styria
  • Vicent Garcia Editores
  • W. Turnowsky
  • Wiener Mechitharisten-Congregation (Wien, Österreich)
  • Wissenschaftliche Buchgesellschaft
  • Xuntanza Editorial
  • Yushodo
  • Zollikofer AG