Geschaffen von Simon Bening und Antonio de Holanda: Die prächtig illuminierten Abstammungslinien des spanischen und portugiesischen Königshauses von Manuel I. bis Noah

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Portugal (Lisabon) und Belgien (Brügge) — 1530–1534

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Portugal (Lisabon) und Belgien (Brügge) — 1530–1534

  1. Ferdinand von Portugal (1507–1534) ließ seine Abstammung zurückverfolgen: von seinem Vater Manuel I. bis zu Noah

  2. Simon Bening (1483–1561) und Antonio de Holanda (1490–1571) arbeiteten zwischen 1530 und 1534 an diesem Werk mit

  3. Porträts von Büsten bis hin zu Ganzkörperbildern mit Spruchbändern befinden sich inmitten schöner Äste der Stammbäume

Genealogía de las Reales Casas de Europa

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Pelagius von Asturien

Pelayo war ein westgotischer Adeliger, der 718 das Königreich Asturien gründete und damit zum Urahn aller zukünftigen iberischen Monarchien wurde. Ihm wird auch der Beginn der Reconquista, der christlichen Rückeroberung der Iberischen Halbinsel aus den Händen der Mauren, zugeschrieben. Die Kinder von ihm und seiner Frau Gaudiosa sind oben abgebildet: Fafila, der bei einem Jagdunfall später tödlich verunglückte Thronfolger, und seine Schwester Ermesinda, die zur königlichen Gemahlin von König Alfons I. wurde.

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Alternativ-Titel:
  • Genealogy of the Royal Houses of Europe
  • Genealogía de las Reales Casas de Europa
  • Genealogy of the Royal Houses of Spain and Portugal
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Bildvon
Preiskategorie: €€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Diese herrliche Genealogie entstand in einer Zusammenarbeit zwischen zwei der besten Buchmaler Europas. Der portugiesische Diplomat Damião de Góis (1502–1574) berichtet, dass Ferdinand von Portugal (1507–1534) den Auftrag für den Stammbaum der Linie von Noah bis zu seinem berühmten Vater König Manuel I. gab. Zwischen den Jahren 1530 und 1534 arbeiteten der Belgier Simon Bening (1483–1561) und der Portugiese Antonio de Hollanda (1490–1571) zusammen an der 26-seitigen Pergamenthandschrift. Ihren Betrachter fasziniert sie mit 13 ganzseitigen Minituren, 29 Marginaldarstellungen und besonders grandiosen Randdarstellungen mit mythologischen Figuren und Schlachtszenen. Mit beeindruckendem Detailreichtum sind die fürstlichen Figuren abgebildet und von erfinderischen Szenen mit malerischen Landschaften und prachtvollen Architekturen umgeben.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Vielen Dank!

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Für die Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation schlossen sich gleich zwei der bedeutendsten Buchmaler des 16. Jahrhunderts zusammen. Simon Bening (1483–1561) und Antonio de Hollanda (1490–1571) arbeiteten zwischen 1530 und 1534 an der prachtvollen Genealogie. Auf 26 Seiten präsentieren sie 13 ganzseitige Miniaturen mit teils historisierten Bordüren und 29 Marginaldarstellungen. Den als Zusammenarbeit zwischen Lissabon und Brügge konzipierten Auftrag gab wohl Ferdinand von Portugal (1507–1534), der laut dem Diplomaten Damião de Góis (1502–1574) eine Genealogie von Noah bis zu seinem Vater König Manuel I. fertigen ließ.

Die besten Buchmaler Europas

Mit Simon Bening und Antonio de Hollanda beschäftigte Ferdinand von Portugal die zwei besten Buchmaler aus ganz Europa. Bening war ein flämischer Maler aus Brügge, der bereits in seinen frühen Jahren in der Werkstatt seines Vaters Alexander Bening mitarbeitete und um 1500 seine eigene gründete. Für den Stammbaum fertigte er fünf Blätter. Der in Portugal arbeitende Antonio de Hollanda war laut den Aufzeichnungen seines Sohnes Francesco in seiner Kopie von Vasari für die Zeichnungen zuständig, sowie für die Ausmalung sieben Blätter. Ein unbemaltes Blatt zeigt Hollandas meisterliche Zeichnung mit feinen Details.

Ein Stammbaum der besonderen Art

Bei der Genealogie von Bening und Hollanda handelt es sich um eine ganz besondere. Auf herrlichen Ästen befinden sich die facettenreichen Portraits, die von Ganzkörperbildern bis zu Brustbildnissen reichen und kunstvoll geschwungene Schriftbänder die Namen der Dargestellten angeben. Dabei befinden sie sich in den unterschiedlichsten Positionen und sind niemals starr. Zudem weisen die Kleider wunderschöne Details auf: Die aufwändigen Kopfbedeckungen der Frauen erstrahlen in leuchtenden Farben und ihre kostbaren Gewänder sind mit reizenden Bordüren versehen. Bei den Männern sind es die schillernden Ritterrüstungen, die opulent dem Betrachter ins Auge fallen. Zu diesen fürstlichen Figuren gesellen sich zahlreiche Vögelchen, die zwischen den Ästen umher fliegen. Doch auch größere Tiere, wie Löwen, Hunde und Rehe lassen sich in den fantasievollen Miniaturen finden.

Malerische Randdekorationen

Mit ihren interessanten Innenräumen und malerischen Landschaften stehen die Randdekorationen den Miniaturen in Nichts nach. Von bewegten Schlachtszenen mit lebendigen Pferdedarstellungen bis zu glanzvollen Kircheninnenräumen und weiten Landschaften mit paradiesischen Flussläufen** lässt sich hier alles finden. Besonders ausdrucksstark sind maritime Szenen mit gewaltigen Schiffen im Vordergrund und herrlichen Stadtansichten mit vielen kleinen Türmen im Hintergrund.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Genealogy of the Royal Houses of Europe
Genealogía de las Reales Casas de Europa
Genealogy of the Royal Houses of Spain and Portugal
Umfang / Format
26 Seiten / 58,0 x 43,0 cm
Datum
1530–1534
Buchschmuck
13 ganzseitige Miniaturen und 29 Marginaldarstellungen
Auftraggeber
Damião de Góis
Künstler / Schule
Genealogía de las Reales Casas de Europa

Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Die ersten drei Könige von Portugal

Dieser Stammbaum zeigt Portugals Herrscher beginnend bei dem Grafen Afonso Henriques, der 1139 als Afonso I. der erste König von Portugal wurde, bis zu seinem Sohn Sancho I. und seinem Enkel Afonso II., der bis 1223 regierte. Die ersten beiden Könige sind wie Krieger gerüstet, der dritte ist höfischer gekleidet. Ihre Königinnen sitzen in den Ästen des Baumes neben ihnen und alle Figuren sind durch Banderolen kenntlich gemacht.

Der Hafen von Lissabon ist am unteren Rand mit Segelschiffen im Vordergrund dargestellt. Die obere Miniatur links zeigt einen Kampf gegen eine christliche Armee, vielleicht gegen die Kastiliens. Unten sehen wir die Schlacht von Ourique, den großen Sieg Graf Afonsos über die Mauren, der zur Gründung des Königreichs Portugal führte, mit dessen Vision er hier gemalt ist.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation“

Genealogía de las Reales Casas de Europa
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Genealogie der Europäischen Königshäuser und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation – Ms. add 12531 – British Library (London, Großbritannien)
Bildvon

Genealogía de las Reales Casas de Europa

Verlag
Patrimonio Ediciones – Valencia, 2018
Preiskategorie: €€€ (3.000€ - 7.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Buch der Welt: Die sächsische Weltchronik

Buch der Welt: Die sächsische Weltchronik

Von der Schöpfung bis ins Mittelalter: Die erste deutschsprachige Weltchronik in Prosa, geschmückt mit 500 wunderbaren Miniaturen

Erfahren Sie mehr
Chronik von Lucca von Giovanni Sercambi

Chronik von Lucca von Giovanni Sercambi

Bilder aus der Toskana im Mittelalter: 651 detailreiche Miniaturen zur ereignisreichen Geschichte von Lucca

Erfahren Sie mehr

Dazu passende Hintergrund-Artikel

Verlag