Eine gotische Bilderbibel aus der Vatikanischen Bibliothek: Fast 100 Miniaturen in Gold und Silber zum Leben und Wirken Christi

Neues Testament

Italien — Erste Hälfte des 13. Jahrhunderts

Neues Testament

Neues Testament

Italien — Erste Hälfte des 13. Jahrhunderts

  1. De Handschrift des Neuen Testaments aus der Vatikanischen Bibliothek ist mit fast 100 Miniaturen verziert

  2. Die Miniaturen veranschaulichen auf herausragende Weise die dramatischen Ereignisse im Leben Jesu Christi

  3. Sogar die Textseiten dieses wunderschönen Kodex sind mit reich verzierten Initialen aus Gold und Silber geadelt

Neues Testament

Neues Testament

Der Gang Jesu auf dem Wasser

Dass Jesus auf dem See Genezareth wie auf einer Wiese wandelte, ist eine der wichtigsten und bedeutungsvollsten Episoden in den Evangelien. Diese außergewöhnliche Demonstration von Jesu Macht über die Natur festigte den Glauben der zwölf Apostel. „Da wurde der See durch einen heftigen Sturm aufgewühlt. Als sie etwa fünfundzwanzig oder dreißig Stadien gefahren waren, sahen sie, wie Jesus über den See ging und sich dem Boot näherte; und sie fürchteten sich. Er aber rief ihnen zu: Ich bin es; fürchtet euch nicht!“ (Joh 6,18-20)

Neues Testament

Alternativ-Titel:
  • New Testament
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Bildvon
Ausgabe bei uns verfügbar
Angebot bitte anfragen!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Das Neue Testament, das sich heute in der Bibliothek des Vatikans befindet, entstand in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die herausragende Handschrift ist mit beinahe 100 prächtigen Miniaturen und unzähligen Initialen aus Gold und Silber geschmückt.

Neues Testament

Das Neue Testament der Bibel bildet, zusammen mit dem Alten Testament, das Wort Gottes und die Grundlage des christlichen Glaubens. Im Neuen Testament wird Jesus Christus als der zur Rettung Israels und des Kosmos gekommene Messias und Sohn Gottes verkündet. Die Schriften des Neuen Testaments wurden zunächst in alter griechischer Sprache verfasst und später ins Lateinische übersetzt. Eine herausragend illuminierte, lateinische Version des Testaments befindet sich heute in der Vatikanischen Bibliothek. Dieser Codex sticht unter all den Schätzen der Vatikanbibliothek heraus und versetzt seine Betrachter noch heute in Staunen.

Unfassbarer Ausstattungsreichtum

Das Neue Testament der Vatikanbibliothek entstand in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Es ist eine Handschrift im noblen Stil der Gotik. Der lateinische Text wird illustriert von nahezu 100 lebendigen Miniaturen. Die farbigen, mit Gold und Silber verzierten Bilder veranschaulichen die dramatischen Ereignisse des Lebens Jesu Christi und vervollständigen in hervorragender Weise den handschriftlichen Text. Jede Seite des Werkes enthält farbige und goldene Dekorationen. Wo keine herausragende Miniatur das Blatt füllt, werden Textpassagen durch reich mit Gold und Silber ausgestattete Initialen veredelt. Es handelt sich hier um einen unvorstellbar kostbaren Codex.

Kodikologie

Alternativ-Titel
New Testament
Umfang / Format
348 Seiten / 20,0 x 15,0 cm
Herkunft
Italien
Datum
Erste Hälfte des 13. Jahrhunderts
Sprache
Buchschmuck
Nahezu 100 Miniaturen
Neues Testament

Neues Testament

Die Kreuzigung

Hier handelt es sich um eine italienische Miniatur aus der Gotik, die einen starken byzantinischen Einfluss zu erkennen gibt und sich auf die Wirkung der Gesten und der Ikonographie verlässt, um ihre statisch-feierliche Grundkomposition auszugleichen. Der Hintergrund der Miniatur besteht aus abwechselnden Feldern aus poliertem Silber und Gold. Darüber hinaus wechselt die Farbe des Heiligenscheins der Engel je nach Hintergrund, während die von Maria und Johannes farbig und gemustert sind.

Diese häufig dargestellte Szene wird hier so inszeniert, dass es aussieht, als würden der Rahmen und andere Figuren hinter dem gekreuzigten Christus eigens hochgehalten. Das Kreuz selbst und speziell der Hügel von Golgata stehen außerhalb des grünen und roten Rahmens und erzeugen dadurch ein ungewöhnliches Gefühl von Perspektive, das den Blick über die Seite schweifen lässt.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Neues Testament“

Neues Testament
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Neues Testament – Vat. lat. 39 – Biblioteca Apostolica Vaticana (Vaticanstadt, Vaticanstadt)
Bildvon

Neues Testament

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Belser Verlag – Zürich, 1984
Limitierung
600 Exemplare
Einband
Ziegenleder
Kommentar
1 Band (120 Seiten) von Giovanni Morello und Ulrich Stockmann
Sprache: Deutsch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Illustrierte Bibel von Den Haag

Illustrierte Bibel von Den Haag

Miniaturen mit poliertem Goldhintergrund im byzantinischen Stil: Eine französische Bilderbibel aus dem 12. Jahrhundert mit Kritik an den Kreuzzügen

Erfahren Sie mehr
Evangeliar des Johann von Troppau

Evangeliar des Johann von Troppau

Das komplett mit Goldtinte geschriebene "Gründungswerk" der Österreichischen Nationalbibliothek: Ein böhmischer Codex Aureus mit atemberaubenden historisierten Initialen und Miniaturen

Erfahren Sie mehr
Verlag