Ein prächtiger Emaileinband und meisterhafte Miniaturen: Eine großartige Zusammenarbeit der größten Meister der italienischen Renaissance

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Bologna (Italien) — 1503

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Bologna (Italien) — 1503

  1. Eine atemberaubende Zusammenarbeit der berühmtesten und begabtesten Künstler der italienischen Renaissance

  2. Die berühmten Maler Amico Aspertini, Perugino, Lorenza Costa, Francesco Francia und Matteo da Milano waren daran beteiligt

  3. Die Bordüren enthalten Blumen und Gesichter, der Einband ist mit prächtigen Emailplatten geschmückt

Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Grotesken

König David, der als Verfasser der Psalmen galt, ist ein typisches Motiv für ein Stundenbuch. Doch in dem goldenen Rahmen, der diese prächtige Darstellung umgibt, finden wir einige sehr ungewöhnliche und äußerst feine Drolerien, die auch Grotesken genannt werden. Diese eigenartigen Tier-Mischwesen werden auf einem Feld aus blauen und roten Blüten zusammen mit einer Fliege dargestellt. Eine Eule steht auf ihrem schuppigen, schlangenartigen Schwanz und sieht den Betrachter neugierig an; eine andere Kreatur liegt auf einem Hügel und hat den Kopf eines Pfaus, die Flügel eines Drachen, einen gefleckten Körper und völlig unterschiedliche Füße.

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Alternativ-Titel:
  • Book of Hours of Perugino
  • Book of Hours of Bonaparte Ghislieri
  • Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri
  • Libro d'Ore del Perugino
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Bildvon
Regulärer Preis ohne Anmeldung (wie neu)3.090 €
Noch günstiger bei Anmeldung!
  1. Kurzbeschreibung
  2. Kodikologie

Kurzbeschreibung

Das Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri um 1503 von einigen der berühmtesten Renaissancekünstler Italiens angefertigt. Das Gebetbuch, das zur privaten Messe und Meditation genutzt wurde, enthält erstaunlich vielfältigen Buchschmuck. Neben ganzseitigen, gemäldeartigen Miniaturen und interessanten Rahmungen sind die Seiten des Werkes mit zahlreichen illustrierten Initialen geschmückt.

Das Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Die künstlerische Gestaltung illuminierter Manuskripte erlangte in der Renaissance einen Höhepunkt. Zahlreiche Schreiber und Miniatoren, besonders aus italienischen Kulturhauptstädten wie Florenz und Mailand, schufen in jener Epoche kostbare und unvergessliche Werke, die uns teils noch heute erhalten sind. Das Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri entstand in einer atemberaubenden Zusammenarbeit der berühmtesten und begabtesten Künstler der italienischen Renaissance. Das persönliche Andachtsbuch war ursprünglich mit 5 ganzseitigen Miniaturen von fünf Malern geschmückt, die zur obersten Riege der europäischen Kunstgemeinschaft zählten. Neben ganzseitigen Miniaturen sind die Seiten des Stundenbuches mit effektvoll gestalteten Initialen und farbigen und goldverzierten Medaillons dekoriert.

Die Liebe zur Kunst in der Renaissance

In der Zeit der Renaissance erreichte Italien eine wahre kulturelle Blütezeit, die die Gebiete der Musik, der Literatur, der Malerei, des Schauspiels und auch der Wissenschaft und Technik völlig revolutionierte. Die großen Fürsten der Renaissance legten viel Wert auf ein hochgebildetes höfisches Umfeld, die größten Künstler jener Zeit waren an Renaissancehöfen angestellt. Die Ghislieri, eine noble Familie aus Bologna, waren bekannt als Sammler von hochwertiger Kunst und Literatur. Bonaparte Ghislieri, ein Spross der Familie, gab zu Beginn des 16. Jahrhunderts sein Stundenbuch in Auftrag, das die Arbeit einiger der berühmtesten und anerkanntesten Künstler der Zeit zusammenbringen sollte. Jeder der namhaften Illuminatoren sollte eine ganzseitige Miniatur einer biblischen Szene beisteuern. Die Beteiligten waren Amico Aspertini, der eine Szene der Anbetung der Hirten gestaltete. Perugino malte ein Bild des Heligen Sebastian, Lorenzo Costa stellte König David mit der Kithara szenisch dar. Francesco Francia fertigte eine Miniatur des Heiligen Hieronymus an und Matteo da Milano malte vermutlich eine Verkündigungsszene, diese wurde allerdings später aus dem fertigten Werk herausgetrennt.

Gestalterische Höhepunkte

Die umwerfenden Miniaturen des Stundenbuches wirken wie kleine Tafelgemälde und verschlagen jedem ihrer Betrachter den Atem. Die schmucken Rahmen der Bilder sind besonders bewundernswert. Jede Rahmung wurde reich und aufwendig mit einer erstaunlichen Vielfalt an Mustern, Blumen, Gesichtern, architektonischen Elementen und Einsätzen aus Blattgold versehen. Die Seiten schimmern und funkeln geradezu. Einige Seiten sind mit Darstellungen grotesker Frazen umgeben, mit grazilen, bizarren Figuren, die an den berühmten Bilderschmuck der Grotten am Esquilin in Rom erinnern. Ebenso ließen sich die Buchkünstler sich von den Kunstwerken des 1480 entdeckten Domus Aurea, dem „goldenen Haus“ Kaiser Neros inspirieren. Das Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri ist ein reizvolles Werk, dass die unterschiedlichsten künstlerischen Errungenschaften Italiens auf eine hervorragende Art und Weise miteinander kombiniert. Heute befindet sich der Buchschatz in der British Library in London.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Book of Hours of Perugino
Book of Hours of Bonaparte Ghislieri
Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri
Libro d'Ore del Perugino
Umfang / Format
274 Seiten / 20,7 x 14,5 cm
Datum
1503
Sprache
Buchschmuck
Mehrere ganzseitigen Miniaturen und illustrierte Initialen
Auftraggeber
Bonaparte Ghislieri
Künstler / Schule
Vorbesitzer
Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri

Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri

Die Anbetung der Hirten

Amico Aspertini (1475-1552) hat diese typische Szene auf meisterhafte Weise wiedergegeben, angefangen mit dem reich verzierten Rahmen, der kunstvoll florale Motive mit traditionellen Bezügen vor einem schwarzem Hintergrund miteinander verbindet. Die Gesichter der Figuren im Vordergrund sind realistisch, individuell und ausdrucksstark. Ihre Körperhaltung und die Art und Weise, wie ihre Kleidung an ihnen herabfällt, sind ganz dem täglichen Leben entnommen.

Josef ist in einen roten Umhang gehüllt, Maria in dem für sie charakteristischen Blau dargestellt. Sowohl ihre Heiligenscheine als auch ihre Gewänder sind wunderbar mit Gold konturiert. Im Hintergrund sind direkt über der Jungfrau die beiden noch einmal zu sehen: vermutlich auf dem Weg nach Bethlehem, weil kein dritter Heiligenschein zu sehen ist – ihr Sohn Jesus ist noch nicht geboren. Die Aufmerksamkeit der verschiedenen Gruppen im Hintergrund ist jedoch auf die Ereignisse im Vordergrund gerichtet.

1 verfügbare Faksimile-Ausgabe(n) von „Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri“

Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Stundenbuch des Bonaparte Ghislieri – Ms. Yates Thompson 29 – British Library (London, Großbritannien)
Bildvon

Libro d'Ore di Bonaparte Ghislieri

Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Verlag
Franco Cosimo Panini Editore – Modena, 2008
Limitierung
980 Exemplare
Einband
Prunkeinband aus Seidenatlas, geschmückt mit Edelsteinen und Medaillons, Innenseiten der Einbanddeckel mit filigranen Miniaturen. Zwei Buchschließen aus massivem Silber
Kommentar
1 Band (240 Seiten) von Giancarlo Benevolo, Peter Kidd und Massimo Medica
Sprache: Italienisch
Mehr Informationen
Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
Details
Faksimile: 1 Band Vollfaksimile des gesamten Originaldokuments (siehe unten)
Regulärer Preis ohne Anmeldung (wie neu)3.090 €
Noch günstiger bei Anmeldung!
  1. Dazu passende Werke
  2. Dazu passende Hintergrund-Artikel

Dazu passende Werke

Retabel Johannas der Wahnsinnigen

Retabel Johannas der Wahnsinnigen

Auf einzigartige Weise präsentiert: Die Buchkunst des Simon Bening in einem Holzrahmen als Altar für die Königin von Spanien

Erfahren Sie mehr
Stundenbuch der Katharina von Kleve

Stundenbuch der Katharina von Kleve

In zwei Teile getrennt und nur zufällig wieder vereint: 157 grandiose Miniaturen mit außergewöhnlichen Motiven

Erfahren Sie mehr
Verlag