Trevelyon-Sammelband

Trevelyon-Sammelband Faksimile

London (Vereinigtes Königreich) — 1608

Von einer biblischen Chronologie über die britischen Monarchen bis zu fast 100 Seiten mit Stickmustern: Ein prächtiger Sammelband als Panoptikum auf den Alltag des 16. Jahrhunderts

  1. Thomas Trevelyon (geb. ca. 1548) war ein Hersteller von Stickereimustern und Autor von zwei Werken mit gemischten Inhalten

  2. Sein Werk behandelt verschiedene historische, religiöse, soziale und praktische Themen, die sich auf Großbritannien konzentrieren

  3. Die Handschrift ist mit zahlreichen handschriftlichen Notizen und Zeichnungen ausgeschmückt, von denen viele koloriert sind

Trevelyon-Sammelband

MS V. b. 232 Folger Shakespeare Library (Washington D. C., USA)
  1. Beschreibung
  2. Faksimile-Editionen (1)
Beschreibung
Trevelyon-Sammelband

Der Trevelyon-Sammelband deckt religiöse, historische, soziale und praktische Themen ab. Es ist nach Thomas Trevelyon benannt, der das Werk 1608 in London zusammenstellte und es mit verschiedenen handschriftlichen Notizen und Zeichnungen versah, von denen viele handkoloriert waren. Diese Zeichnungen waren größtenteils Holzschnitten und Stichen nachempfunden und das Manuskript ist vor allem für seine Stickmuster bekannt, die fast 100 Seiten umfassen. Der Text ist in fünf Teile gegliedert: historische und praktische Informationen; eine biblische Chronologie und Genealogie, eine Liste der britischen Monarchen; biblische und weltliche Verse und Gleichnisse; Muster für Stickereien und Holzarbeiten; eine Liste der Sheriffs und Bürgermeister von London.

Trevelyon-Sammelband

Diese Handschrift aus dem frühen 17. Jahrhundert, die erst Jahrhunderte nach der Erfindung des Buchdrucks entstand, ist ein seltenes Beispiel für einen handgeschriebenen und illustrierten Codex aus der frühen Neuzeit. Der auch als Folger Shakespeare Library MS V.b.232 bekannte Trevelyon-Sammelband von 1608 ist das zweite von drei Sammelhandschriften, die von Thomas Trevelyon geschaffen wurden, und ist in drei Teile gegliedert. Es handelt sich im Wesentlichen um ein Kompendium von Informationen, das sowohl für England und London im Besonderen als auch für die Christenheit im Allgemeinen relevant ist, aber am meisten geschätzt wird es als ein kunstvolles Musterbuch.

Besonderer Inhalt

Teil 1 besteht aus historischen und praktischen Informationen, darunter eine Zeitleiste, ein Kalender, astronomische Diagramme und andere Rechentabellen sowie eine Genealogie der Nachkommen Wilhelms des Eroberers und geographische Informationen. Teil 2 enthält eine biblische Chronologie und Genealogie sowie eine Liste der britischen Könige und Königinnen, während Teil 3 Passagen und Listen aus der Bibel mit Abbildungen enthält. Der berühmteste Teil des Manuskripts ist Teil 5, der Muster für Stickereien, Handarbeiten, Holzarbeiten und ähnliches mehr enthält. Viele dieser Muster sind eindeutig in künstlerischen Traditionen verwurzelt, die bis zur hiberno-sächsischen Kunst des frühen Mittelalters zurückreichen, insbesondere die komplizierten Flechtmuster. Teil 5 schließlich listet die Sheriffs und Bürgermeister von London zwischen den Jahren 1190 und 1601 auf.

Ein geheimnisvoller Autor

Thomas Trevelyon (geboren um 1548) entwarf Stickereimuster und war vermutlich zwischen 1603 und 1616, dem Datum der ersten und dritten Auflage, in London tätig. Interessant ist, dass er seinen Nachnamen in den verschiedenen Ausgaben unterschiedlich buchstabierte: "Trevelyon" in der Folger-Handschrift und "Trevilian" im Wormsley Great Book. Über das Leben von Thomas Trevelyon ist so gut wie nichts bekannt: Nicht einmal das Datum seines Todes ist bekannt, und das, was in dem Manuskript einst für ein Selbstporträt gehalten wurde, ist in Wirklichkeit eine Lagerfigur. Es steht aber immerhin im Einklang mit den übrigen Illustrationen von Trevelyons Hand, von denen viele auf veröffentlichten Holzschnitten und Kupferstichen beruhen.

Kodikologie

Alternativ-Titel
Trevelyon Miscellany
Trevelyon Miscellany of 1608
Herkunft
Datum
1608
Stil
Sprache

Verfügbare Faksimile-Editionen:
Trevelyon-Sammelband – MS V. b. 232 – Folger Shakespeare Library (Washington D. C., USA) Faksimile
Folger Shakespeare Library – Washington D. C., 2007
Limitierung: 950 Exemplare
Faksimile-Editionen

#1 The Trevelyon Miscellany of 1608

Folger Shakespeare Library – Washington D. C., 2007

Details zur Faksimile-Edition:

Verlag: Folger Shakespeare Library – Washington D. C., 2007
Limitierung: 950 Exemplare
Kommentar: 1 Band von Heather Wolfe
Sprache: Englisch
Faksimile: 1 Band Faksimile und Kommentar sind in dieser Ausgabe in einem Band untergebracht, wobei der Kommentar in einem separaten Abschnitt abgedruckt ist. Möglichst detailgetreue Reproduktion des gesamten Originaldokuments (Umfang, Format, Farbigkeit). Die Seiten werden vor einem weißen Hintergrund präsentiert. Der Einband entspricht möglicherweise nicht dem ursprünglichen oder aktuellen Dokumenteneinband.
€ (unter 1.000€)
Ausgabe bei uns verfügbar
Preis: Hier anmelden!
Das könnte Sie auch interessieren:
Sammelband von Oxford Faksimile
Sammelband von Oxford
Worcester (Vereinigtes Königreich) – 1271–1283

Ein wahres Unikat unter mittelalterlichen Handschriften: Eine Mischung aus weltlichen, religiösen und praktischen Texten, verfasst in anglonormannischem Französisch, Mittelenglisch und Latein

Erfahren Sie mehr
Buch der altenglischen Poesie Faksimile
Buch der altenglischen Poesie
Wessex oder Sussex (Vereinigtes Königreich) – 950–1000

Das älteste Exemplar englischer Literatur der Welt: Eine unglaubliche Sammlung von Rätseln und weltlichen Gedichten

Erfahren Sie mehr
Lesenswerte Blog-Artikel
Filterauswahl
Verlag